Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Anfrafra, 14. Dezember 2009.

  1. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    Hi Mädels,

    allmählich bin ich am Ende mit meinem Latein, was Franzis Trödeln auf dem Heimweg betrifft.

    Theoretisch kommt sie um 11.50 aus der Schule. Der Schulweg beträgt für mich 7 Minuten, für Kinder, die nicht trödeln 15 Minuten, für Kinder, die trödeln 30 Minuten und für Franzi 45 Minuten bis über eine Stunde.

    Ich hab mir den Mund fusselig geredet, hab sie zur Strafe mal zwei Tage abgeholt, mal eine ganze Woche abgeholt aber nichts fruchtet. 2 Tage ist es besser, dann kommt sie wieder mindestens 40 Minuten zu spät :-(.

    Heute hab ich mich eine Stunde nach Schulschluss auf den Weg gemacht, sie zu suchen und fand sie mit ihrer Freundin in einer Seitenstraße, ein ganzes Stück von ihrem Schulweg entfernt.

    Es ist zwar schwer zu sagen, wann genau die Kinder aus der Schule kommen, da sie sehr oft 5-10 Minuten überziehen, aber es muss doch möglich sein, zu einer vernünftigen Zeit nach Hause zu kommen und zwar ohne den Schulweg zu verlassen.

    Ich habe sie gefragt, warum sie schon wieder eine ganze Stunde draußen rumgelaufen ist, statt heim zu kommen (und das bei -6 Grad mit nur einer gefütterten Hose, da sie ums verrecken keine Schneehose anziehen wollte). Sie hat alles auf die Freundin geschoben. Die hätte sie hierhin und dorthin gezerrt und sie festgehalten als sie gehen wollte.
    Ich glaube schon, dass das Trödeln auf dem Mist des Mädchens gewachsen ist, aber sie hat Franzi mit Sicherheit nicht groß überreden oder gar festhalten müssen!!! Außerdem hab ich ihr schon 100 mal gesagt, dass es mir egal ist, was das Mädchen macht, da sie für ihr Handeln selbst verantwortlich ist.

    Was um Himmels Willen, soll ich denn tun, damit sie endlich begreift, dass sie nach der Schule direkt heim kommen soll???
    Bin für jede Idee für logische Konsequenzen dankbar. Im Moment hab ich ihr erstmal verboten, diese Woche nochmal mit dem Mädchen heim zu gehen. Wenn sie behauptet, das Mädchen wäre an allem schuld, müsste sie dann ja pünktlich kommen.

    Aber irgendwie ist das unfair, da sie dann alleine laufen muss. Das andere Mädchen ist nämlcih mit allen befreundet, die in unsere Richtung gehen und wird mit denen gehen, wenn sie nicht mehr mit Franzi laufen darf, und Franzi muss dann alleine laufen :-(.

    Ach Mensch, ich weiß echt nicht mehr weiter!!!
     
  2. Anfrafra

    Anfrafra Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    B.-W.
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    Ach ja, ich hab auch schon versucht, ihr eine Uhr mitzugeben (sie kennt die Uhrzeit schon). Aber auch das hilft höchstens 1-2 Tage.
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    Wenn du kannst, würde ich wahrscheinlich weiter abholen.

    Oder wenn sie mittags zu spät kommt, ist das Essen schon ohne sie gelaufen , oder sie kann ihre Nachmittagsaktivitäten nicht mehr wahrnehmen oder :???:

    Puh, schwierig, denn du machst dir ja sicher auch Sorgen, wenn sie nicht kommt!?
     
  4. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)


    kein Essen wegen trödeln - das fänd ich jetzt nach einem ganzen Vormittag Schule zu krass. Essen bzw. kein Essen und Strafe passt für mich eh nicht zusammen.

    lg
    Bärbel
     
  5. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    Nein, aber ausmachen, dass es X Minuten nach Schulschluss Essen gibt. Wenn sie es warm essen möchte, sollte sie da sein, ansonsten gibt es das Essen kalt. Das ist im Moment meine Konsequenz für Frederike, wenn sie mal wieder Zeit bei der Freundin vertrödelt und ausgereizt hat sie es noch nicht.
    Ansonsten kann ich schlecht raten. Bei Frederike hat es "gewirkt" als sie mich echt mal in Panik erlebt hat, weil ich dachte ihr sei etwas passiert....

    Viel Erfolg bei einer Lösung.
    Martina
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.332
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    Weisst Du, Dein Kind ist sehr jung in die Schule gekommen. Vielleicht musst Du sie in diesem Punkt auch einfach wie eine Fuenfjaehrige behandeln und sie abholen, die ganze erste Klasse lang. Wuerdest Du ja auch machen, waere sie noch ein Jahr laenger im Kindergarten geblieben. Nur weil Franzi kognitiv fit fuer die Schule war, heisst das ja noch nicht, dass man in allen anderen Belangen das gleiche von Ihr erwarten kann wie von einem sechs- oder siebenjaehrigen Kind. Ich glaube, das wuerde Dir den Stress aus der Situation nehmen.

    Lulu
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    emil ist kaliber 10/03 und er traut sich den weg (noch) nicht alleine zu.

    liebe grüße
    kim
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Logische Konsequenz gesucht (Trödeln auf dem Heimweg)

    Ich würd sagen... abholen! Oder zumindest entgegenlaufen (wenn das geht)
    Ihr erklären, dass du dir Sorgen machst, wenn sie nicht bis da und dahin zuhause ist, weil es ja eigentlich nur ein Weg von max. 15 min ist und auch erklären warum es SEHR wichtig ist, dass sie immer ein und den selben Weg nach Hause geht. OHNE Abschweifungen... da du sie sonst nicht finden kannst, wenn mal etwas wäre.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...