Logische Konsequenz(en) gesucht

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von KaJul, 17. November 2010.

  1. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr!

    Nu muss ich doch mal was loswerden, mit der Hoffnung, wenn ich das Problem poste, es sich vll in Wohlgefallen auflöst...

    Wir bzw eher bin es ja ich, die das Problem hat, dass Julian nirgends ein Ende findet, sei es morgens beim "Aufwachen", dann beim anschliessenden Spielen, beim "Rausziehen" des Anziehens..

    Nachmittags gehts fliessend weiter, wenn ich ihn aus dem Kiga abhole, will er nicht nach Hause (noch weiter bauen, sandeln, puzzeln, malen, egal...)

    Abends wenn er bei nem Freund ist und ich ihn abhole, gibts Tränen, weil er nicht heim will.

    Beim abendlichen Fernsehen gibt es Tränen, wenn ich ausmach.. Manchmal schaltet er dann freiwillig aus, mit der Option noch zu spielen. Was ich dann auch erlaube, aber nur "xx" Minuten, danach gibts dann die obligatorischen Tränen oder/und Wutanfälle...

    Haben wir es dann endlich ins Bad geschafft (er ist ja dann soooo müde, dass er kaum noch laufen kann geschweige sich alleine umziehen, oder grade hinsetzen kann zum Zähne putzen...) legt er sich auf den Boden, braucht ewig, nur mit Genöle, sich umzuziehen...

    hier kommt dann meistens meine Explosion.. und natürlich seine Tränen/sein Gemotze :(

    sitzen wir dann in der Kuschelecke zu lesen, geht es weiter mit dem Lesen... wieder kann er kein Ende finden, jammert und bettelt...

    Irgendwann dann geschafft, er liegt im Bett... und hat wieder gute Laune. Ich krabbel dann immer nochmal hoch zum Kuscheln... aber nein, da will er dann das Spielen wieder anfangen. Entnervt will ich gehen, jammert und bettelt er an mich hin zu bleiben.

    Und jeden Tag verlass ich verärgert sein Zimmer :(

    Ich muss gestehen, es gibt Tage, da schrei ich dann zur rechten Zeit rum, das löst zwar in dem Moment meine Anspannung, hilft aber weder mir noch ihm aus der Situation raus...

    heut eben war so eine Situation im Bad, ich bin dann wütend aus dem Bad gerauscht, er hat dann alleine (unter Tränen) sich die Zähne geputzt, sich das Gesicht gewaschen und sich umgezogen :umfall:

    hat er sonst noch nie gemacht, aber das kanns ja nicht sein, denn er war dann einerseits stolz und hat es mir erzählt (ich hatte die Tür zugemacht und wartete in seinem Zimmer) andererseits kuschelte er sich dann traurig an mich ran und dann haben wir zusammen ne Runde geheult...

    Ich find da keinen Weg raus. Ich versuch ruhig zu bleiben, was auch ein paar Tage gut geht, womit ich aber nicht mehr erreiche, ausser dass sich die Situationen jeden Tag aufs neue wiederholen.

    Habt ihr mir mal ein paar Gedanken??

    Danke

    :winke:
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    ((((Karin))) Das ist ein Sch***gefühl mit Verärgerung abends aus dem Kinderzimmer zu gehen oder? Ich kenn das leider auch. :(

    Grad abends eskaliert es mit dem Großen auch öfter mal. Er ist dann (wohl durch die Müdigkeit) gereizt, alles wird zum Drama, sei es Zähne putzen, nochmal auf Klo gehen usw ... Und ich weiss auch nicht wirklich wie ich das entschärfen kann.

    Viell. löst sich das Problem ja wirklich durchs Aufschreiben. :)

    :bussi:
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    Also bei uns hat in vielen Situationen geholfen, vorher genau anzukündigen, wann schluss ist.

    Also nicht in Minuten...damit können die Kinder meist nichts anfangen. Aber beim TV z.b. ihm ankündigen, wenn die Sendung aus ist, dann schaltest DU den TV aus!

    Bei anderen Spielen ankündigen..wir spielen das jetzt 2x oder 1x danach muss ich das und das machen.
    Beim lesen ebenfalls ankündigen und zeigen bis wohin man liest.

    Oder was bei uns auch gut geholfen hatte, war die Eieruhr.

    Oder wir haben dinge um die Wette erledigt, also spielerisch.
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    Karin, das ist ja viel auf einmal. :umfall: Einzeln kenne ich die Situationen alle. Zusammen aber nicht.

    Ich rede mit meinem Kind über soetwas. "Zurzeit funktionieren für mich wichtige Dinge nicht." - Dann zähle ich es auf und frage ihn wie wir das ändern können.

    Morgens ziehe ich auch mal mein 6jähriges Kind an. :umfall: Er steht morgens problemlos auf, geht alleine zur Schule und kann sich problemlos seit Jahren selber anziehen. Warum sollte ich ihm das morgens nicht abnehmen. Manchmal denke ich, dass ihn später seine Freundin anziehen muss. ;)

    Beim Abholen bin ich auch schon einmal wieder gegangen. Dann komme ich in einer Stunde wieder. :umfall:Heute war er maulig als ich ihn von der Schule abholte. Ich hätte entweder früher oder später kommen müssen. :piebts: Heute lag die schlechte Laune am Hunger. Es war wohl gerade zu schön beim Spielen um zu essen.

    Der Fernseher wird bei uns auch nach einer sendung ausgeschaltet und nicht nach einer gewissen Zeit. Wenn es dabei Gejammere oder Geheule gibt, sage ich, dass er nicht fernsehen kann, wenn das Ausschalten nicht klappt. Wenn er am nächsten Tag wieder protestiert, gibt es am Tag darauf kein Fernsehen.

    Wenn abend zu sehr getrödelt wird, haben wir keine Zeit mehr für schöne Dinge wie Vorlesen.

    Ich würde an Deiner Stelle versuchen ihn früher ins Bett zu bringen. Wenn mein Kind so müde ist wie Du Deines beschreibst, macht bei uns nicht mehr viel Sinn. Auch keine Konsequenzen. Dann ziehe ich ihn aus, trage ich ihn ins Bad, putze ihm die Zähne und lege ihn ins Bett. Sooo müde ist mein Kind aber fast nie. Ist er heute noch nicht mal jetzt um 22 Uhr. :umfall:
     
  5. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    Das Ankündigen klapt nicht :umfall: da jammert er schon rum, wenn ich es bloss sag.
    Fernsehen ist bei uns entweder DVD, bei nem Film wird halbiert, ich sprech mit ihm vorher drüber, da sagt er zu allem ja, während des Schauens kündige ich mein Ausschalten an... Genöle.

    Darf/Will er TV schauen, wie heut z.B. Yakari, vorher die Ansage, danach ausschalten, eifriges Nicken, ist es soweit, großes Drama, weil viel zu kurz :umfall:

    Helf ich ihm morgens beim Anziehen, kann ich das den ganzen Tag machen, Kindergarten ausziehen, beim Abholen wieder anziehen, zuhause wieder aus....ne... :ochne:
     
  6. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    O Gott du schreibst von meinem Sohn :entsetzt:

    Ich les hier mal mit :heilisch:
     
  7. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    :umfall: na prima :zwinker: nicht nur da sind sich die beiden wohl ähnlich ...

    :bussi:
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Logische Konsequenz(en) gesucht

    Karin, wie alt ist Dein Sohnemann ? Bei uns half es immer gut, ihr auf der Uhr zu zeigen, wie lange sie noch TV schauen/lesen/spielen etc. darf. So hatte sie das selber im Blick. Wenns nicht klappt wurden z.B. das abendliche Lesen oder kuscheln auch mal gestrichen.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...