Lisa ist so schlaflos zur Zeit

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von AlexLiLa, 7. Januar 2004.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    *jammer*

    Die kleine Maus will zur Zeit gar nicht mehr ins Bett und alleine schon gar nciht. Sie ist auch Tagsüber so weinerlich und unausstehlich.

    Entwicklungssprung??? Aber was kann sie hinterher? rechnen?

    Oh man es ist so anstrengend. Wir haben schon versucht den Mittagsschlaf zu streichen aber das schafft sie nicht und schläft immer auf dem Sofa ein. Nun versuche ich einen andern Rhythmus aber es ist echt zum heulen das es nicht klappen will.

    lg Alex und danke fürs zulesen.
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Liebe Alex,

    im ersten Mometn dachte ich sie muss ja nicht alleine ins Bett, laura ist ja dabei. Aber das wird wohl nicht helfen :) Wird wohl wirklich ein Entwicklungsschritt sein, vielleicht sprich sie danach englisch. Ach Du merkst schon ich habe keine Idee. Ohne Mittagsschlaf habt ihr ja auch schon probiert. Bei uns hat das nämlich geklappt. Ansonsten halt das Müttermantra: "Es ist alles nur eine Phase"

    ...und das es eine kurze ist
    wünscht
    Su
     
  3. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :p
    Herrlich!!!


    :winke: Alex!!
    Boh > ich habe eben voll das Buch geschrieben und ZACK weg war alles... :-? Also nochmal:
    Bei uns ist es aehnlich wie bei Euch.
    Tobi macht seit ner Weile fast keinen Mittagsschlaf mehr (es sei denn wir fahren Auto oder es legt sich jemand mit ihm hin :schnarch:). So gegen 16.00/17.00 Uhr beginnt hier dann das "Extreme-Wachhalting" :? .
    Er ist dann auch soooo muede, aber ins Bett gehen mag er auch nicht. Wenn ich ihn hinbringe "kostet" es mindestens 3 Gute Nacht Geschichten :cool: Manchmal lasse ich ihn auch einfach bei uns auf dem Sofa einschlafen > er ist eigentlich ein guter Schlaefer & wenn er nachts mal wach wird, kuschelt er sich einfach leise in unser Bett rein.

    Auch nicht schlecht! :D
    Vielleicht ist das ihre Art mit dem "gross werden" klar zu kommen?
    Bei Tobi ist jetzt "so richtig" der Sprachknoten geplatzt > er weiss ganz genau mit wem er welche Sprache sprechen muss *staun* Vielleicht haben die Maeuse in dem Alter eine Art "Unterhaltungs-Wachstumsschub" (Unterhalten wie sprechen)?!?!? *gruebel*

    Ja, jetzt habe ich Dir ja toll geholfen... :-D
    Immerhin weisst Du, dass Deine Lisa nicht die einzige im "Nicht-alleine-Einschlafstreik" ist! :)

    Liebe Gruesse
    Sabine
    :tippen:
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Alex,
    wir haben mit Christina genau das gleiche Problem; sie will nicht mehr schlafen, selbst wenn sie hundemüde ist. Ich habe das Gefühl, sie hat Angst, etwas zu verpassen, wenn sie schläft. Z.B. auch, wenn sie unterwegs im Auto oder im Kiwa gepennt hat, streitet sie das hinterher vehement ab und behauptet, sie hätte die ganze Zeit "geguckt".

    Ich bin auch etwas ratlos, was ich machen soll. Im Moment lassen wir den Mittagsschlaf weg, was für mich mega-anstrengend ist, weil ich dann auch keine Mittagspause habe und noch dazu alle Arbeiten, die ich nur ohne Kinder machen kann, auf den Abend verschieben muß. Ich weiß nicht, ob es richtig ist; zuletzt ist Christina mittags immer erst sehr spät eingeschlafen (und hat vorher nur rumgequakt und oft auch noch Johannes wachgehalten, der seinen Schlaf wirklich noch braucht) und war abends nicht richtig müde. Jetzt wird sie oft am späten Nachmittag müde und ist abends so k.o., daß sie am nächsten Morgen oft bis neun schläft (was auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist).

    Abends mag sie nicht einschlafen, sondern erzählt und erzählt und will oft auch wieder raus aus dem Bett. Vorhin hat sie auch nur rumgebrüllt und wollte partout im Auto "Heia machen" :eek: :o . Ich habe sie dann auf den Arm genommen, ihr wieder und wieder erklärt, daß die Nacht zum Schlafen da ist und daß man nur im Bett schlafen kann. Das wollte sie erst nicht akzeptieren und hat weiter gebrüllt; also habe ich ihr sämtliche Leute und Tiere aufgezählt, die wir kennen, immer mit dem Zusatz "schläft auch in ihrem/seinem Bett" und siehe da, auf einmal konnte ich sie ohne Probleme hinlegen!

    So richtig schlau bin ich aber immer noch nicht - soll ich sie morgen früh wecken, damit wir wieder einen Mittagsschlaf hinbekommen, oder sollen wir so weitermachen?!? :???:

    Ich bete auch, daß es nur eine Phase ist, denn ich darf mich zusätzlich noch mit einem genervten Mann rumärgern, dem das Theater jeden Abend mittlerweile tierisch auf den Geist geht (Johannes bekommt Backenzähne und weint halt auch immer mal) und der das vor den Kindern auch noch raushängen läßt, wie sehr ihn das Gebrüll nervt! :o :shock:

    Aber es tröstet doch zu lesen, daß man nicht allein ist. In diesem Sinne liebe Grüße,
    Bella :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...