Links, links, LINKS!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Buchstabensalat, 29. November 2007.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Es ist so ca. 7:30 Uhr morgens, noch alles dunkel. Das heißt, nicht so ganz dunkel, denn die Lichter des Flughafens leuchten den Bürgersteig so leidlich aus. Diesen und meinen Kampf mit den Kindersitzen.
    Ja, theoretisch gibt es da diesen Aufkleber, der genau zeigt, wie man die Gurte zu verspannen hat. Leider ist die Beleuchtung - wie schon gesagt - eher dürftig und hilft nicht wirklich. Andererseits ist da auch meine tiefe Skepsis gegenüber der Anleitung - soll das wirklich so gehen? Letzten Endes entscheide ich mich für Learning by doing und baue die Dinger einfach "nach Gefühl" ein - und voila, es stimmt und sieht sogar so aus wie auf dem Aufkleber.

    Somit wäre die erste Hürde erfolgreich genommen. Die Kinder werden in den Babysitzen verzurrt und ich widme mich der Innenausstattung unseres Mitsubishi 07.

    "Mama, LOS!" tönt es drängend von hinten.
    "Hier fährt nichts los, bevor ich mich nicht auskenne."

    "Mama, LOS JETZT!"
    "NOCH nicht!"

    "MAMA! SCHNELLER!"
    Im subtil Druck machen sind sie gut. Aber okay, ich weiß jetzt zumindest, wo Blinker, Scheibenwischerhebel, Licht sind, habe einmal probegeschaltet (mit LINKS!), Füße stehen auf den Pedalen, Spiegel stehen auch richtig - also eigentlich können wir. Navi angeworfen, Ziel eingeben, starten.

    Und Mist. Ich bekomme den blöden Rückwärtsgang nicht rein. Erst beim dritten Versuch kann ich mich durchsetzen. Etwas zurück, und dann vorsichtig vor - Blick in den Spiegel - wo isser? DA! - 1. Gang, vorsichtig Gas, Verkehr? Gegenverkehr? Paßt, zweiter Gang, einfädeln, halte dich LINKS!
    Kreisverkehr. Im Uhrzeigersinn. Aber wo raus? Ach, nur Kurve. Eh keine Wahl. Warum schweigt das Navi? Navi? NAVI???
    Das Navi ist tot!
    Rechts, nein, LINKS ran, Wiederbelebungsversuche starten, denn das Navi hat die Flossen gestreckt. HILFE! Muß ich mich jetzt doch mit der ausgedruckten Route orientieren? SCH... Doch da zuckt es noch. "Kein GPS", röchelt es hilflos, und ich entscheide mich für einfach weiterfahren - es wird sich schon einfinden. Tatsächlich seufzt es schon nach wenigen Metern freundlich ein "Bitte im Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt ausfahren" neben mir. Fein, Navi lebt!

    Der Kreisverkehr ist eine Sache für sich. Irgendwie bin ich wohl schon irritiert genug über alles Neue, was ich bewältigen muß, jedenfalls biege ich prompt falsch ab. Hrgn! Kurzentschlossen drehe ich auf einem Parkplatz und starte den zweiten Versuch.
    So ungefähr nach dem dritten Kreisverkehr, in dem ich falsch abbiege, habe ich die Sache dann raus. Navi sagt mir mit Vorliebe "JETZT abbiegen", wenn die Nase des Autos schon fast an der Ausfahrt vorbei ist. Also einfach spontaner sein! Ob die Mitbenutzer des Kreisverkehrs das auch so sehen, wage ich allerdings nicht zu eruieren - ich bin schon froh, daß es nicht STÄNDIG hinter mir hupt... *flöt*

    Und dann stehe ich im Stau. Offenbar in Limerick, oder möglicherweise auch etwas später, jedenfalls ist STOP and GO schon übertrieben, eher stopstopstopstopkriechbremsstop.
    Immerhin bekomme ich so Gelegenheit, das Schalten in den ersten Gang zu üben. Erwähnte ich schon, daß ich jetzt, sicher und geborgen bei Freundin C. auf dem Küchenstuhl sitzend, perfekt im dritten Gang anfahren kann?

    NOCH bin ich aber von C und ihrem Heim WEIT entfernt. Und näher komme ich auch nicht, denn wir erinnern uns: Stop and go... gut, daß wenigstens die Kurzen schlafen und nicht auch noch gehässige Kommentare ablassen.

    Die Mittlere wacht dann auf, als wir endlich aus dem Stadtverkehr raus sind und Land gewinnen. Von nun an bin ich einer Flut nett gemeinter Gesprächsbereitschaft ausgesetzt, und meine Nerven verschleißen kontinuierlich mehr. Umso mehr, als ich dem Navi eine echte Aufgabe gestellt habe: denn Navi möchte mich netterweise quer durch das Land schicken, ich aber habe schon Schilder entdeckt, auf denen "CORK. N25" steht. Und genau da muß ich ja hin! Also verlasse ich illegalerweise die angezeigte Strecke und folge den Schildern, unbeeindruckt von den zunehmend verzweifelter klingenden Anweisungen von Navi, das mich anquäkt: "Bitte in 100 m rechts abbiegen. Bitte in 200 m wenden. BITTE HÖR MIR DOCH ZU!"
    Denkste. Ich will große Straßen fahren.
    Navi rächt sich blutig, indem es mich bei erster Gelegenheit DOCH in die Karpaten schickt. Die irischen Karpaten, versteht sich. "Bitte links abbiegen", erwähnt es so nebenbei, und weil nirgends steht, daß es da NICHT nach Cork gehen könnte, folge ich ihm.

    ICH BLÖDES, BLÖDES HUHN!!!

    Ungefähr hunderttausend Kurven später meldet die Mittlere vom Rücksitz: "Ich muss mal..."
    Mangels besserer Gelegenheit suche ich also eine längere gerade Strecke und haue den Warnblinker rein.
    Nachdem ich die Mittlere erfolgreich ins Grüne gesetzt habe, verspüre ich auch ein Bedürfnis. Gerne würde ich mich VOR das Auto setzen, nachdem ich aber mit einem Bein ungefähr zwanzig Meter tiefer sinke, gehe ich doch lieber dahinter. Sollen sie mich doch sehen...

    Wie gleichgültig man doch unter Streß werden kann...

    Die Pause gibt mir Gelegenheit, den Kindern zum Einen eine Geschichte im MP3-Player anzustellen, zum Anderen mit dem Navi zu kämpfen. Gott, ich hasse es: ich habe keine Ahnung, was hinter oder vor mir liegt, wo ich im großen Plan der Dinge (geschweige denn auf der irischen Straßenkarte) stehe und wie weit es noch sein mag.

    Inzwischen ruft C. an und fragt, wie die Dinge stehen. Ich halte mich zurück und beschränke mich darauf, daß wir wohl gegen halb zwölf da sein KÖNNTEN. Wenn alles gut geht. *hüstel*.

    Ich erspare euch weitere Details (wie den Laster, den ich im Kreisverkehr FAST übersehen hätte, weil ich IMMER noch nicht weit genug nach rechts blicke). Immerhin sind wir nur noch 30 km von "Jouwl" entfernt (welches bei Cork liegt), als mich die ultimative Niederlage erwischt: die Brücke bei Tallow ist gesperrt. Und die Straße, die über diese Brücke führt, natürlich auch.

    Ich könnte jetzt einen Heulkrampf bekommen (die Kinder habe ich schon vor ca. 80 km angeschrieen, damit ist das schon erledigt), aber zwei Iren, die unbeteiligt am Straßenrand stehen, werden bevorzugte Opfer.
    "Ich möchte nach Joghal", jammere ich.
    "Wo-hin?"
    "Nach Joghal. Y-O-U-G-H-A-L", buchstabiere ich.
    "AAAAAh, Jouwl."
    "Und ich bin aus Deutschland..."
    Ich muß bemitleidenswert aussehen, denn der eine Ire erklärt mir, ich müsse ihm nur folgen, er würde mich um die Sperre bringen und dann auf die Straße nach "JOUWL".

    Ich liebe ihn und bin bereit, ihn auf der Stelle zu heiraten und zur Bigamistin zu werden.
    Tatsächlich fährt er uns die kleinsten Sträßchen und heftigsten Kurven, über eine winzige, malerische Steinbrücke ca. eine Autobreite breit, und das mit gefühlten 100 km/h...
    "Burps!" sagt es hinter mir.
    Ich werfe einen kurzen Blick hinter mich. Die Kleine schaut mich äusserst zweifelnd an - und in der Hand hält sie meinen MP3-Player.
    "Was ist denn, Kleine?" frage ich noch - da macht es:
    "BLUUUARRRGSSSGSSCHCHSCHHHC" und ca zwanzig Liter leicht angedauter Orangensaft schießen im hohen Bogen aus dem internen Speicher meiner Jüngsten hinaus.

    Und zwanzig Minuten bis Buffalo...

    Ich habe mich trotzdem bei dem Iren ganz herzlich bedankt. Und danach so ziemlich jede Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten, die in Irland existieren könnte. Wir waren auch recht pünktlich gegen 12 bei C, die Kleine durfte duschen, wurde umgezogen, und ich bekam Kaffee, soviel ich wollte.

    Übrigens bin ich jetzt Mitglied so ziemlich jeder grösseren Weltreligion.
    Halleluja, Insch'allah.

    Salat
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Links, links, LINKS!

    :hahaha: sorry, dass dein "Elend" mich so sehr zum lachen bringt.....
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Links, links, LINKS!

    :umfall:

    Da bin ich nur froh, dass Joachim gefahren ist und ich als Beifahrerin problemlos Karte lesen konnte.


    Salat, da ich die irischen Straßen inzwischen auch kenne, hast du mein vollstes Mitgefühl!

    Dafür sitzt du jetzt ja gemütlich in Sofa oder Sessel und lässt es dir gut gehen!


    Was guckt ihr euch denn eigentlich alles an?


    Neugierige Grüße

    Rosi
     
  4. 4nd1

    4nd1 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nicht da wo ich hingehör
    Homepage:
    AW: Links, links, LINKS!

    oh man is des nett und lustig geschrieben :)

    hab hier laut lachen müssen, danke dafür

    vlg andi
     
  5. AW: Links, links, LINKS!

    ... tut mir leid, aber dein elend löste bei mir einen riesen kicheranfall:crazy: aus ... und dass wo ich doch gerade in der bibliothek sitze ... bloß gut, dass du die sache mit humor nimmst und inzwischen im sicheren hafen gelandet bist ...
    euch noch weiterhin eine schöne zeit ...
     
  6. Schwarze Katze

    Schwarze Katze Fusselkatz

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kiel
    Homepage:
    AW: Links, links, LINKS!

    :hahaha:
    Na wenigstens seid ihr gut heil angekommen und du konntest uns gleichzeitig noch unterhalten. (Nicht dass ich was anderes erwartet hätte. ;) )
     
  7. Dustin`s Mom

    Dustin`s Mom Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    dahoim
    Homepage:
    AW: Links, links, LINKS!

    #Genial getippst,
    Hast mein Mitgefühl. IUch wollte auf den Ir(r)en Starssen nich fahren.
     
  8. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Links, links, LINKS!

    Armes, armes, aaaarmes Frau Salat :tröst:

    Und jetzt kann ich ja: :weglach: :weglach: (Sorry :oops: )

    Glaub mir, es geht besser wenn man:

    1. Total verkartert nach der Hochzeit der besten Freundin
    2. Nach katastrophaler Ueberfahrt auf einer Fähre von Hamburg nach Dover
    3. Ohne jeglichen Plan, WELCHE dieser grausamen Motorways man nehmen soll
    4. OHNE Navi
    5. 24 Jahre alt ist
    6. Mit dem eigenen, kontinentalen Auto, das natürlich völlig überladen ist
    7. Von Musikgeplärre halb taub

    in den Linksverkehr fährt. :)

    Zaza, die immernoch unfallfrei links fahren kann - bis jetzt....

    VIEL SPASS NOCH!!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...