Lieber Milchbrei als Milchflasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lauti2108, 26. Juni 2005.

  1. Hallo,

    Marlon hat bislang immer abends seine Milchflasche (Beba 2) bekommen und gerne getrunken. Er ist allerdings noch nie ein übermäßig gieriger Esser gewesen und hat deshalb auch nie ausgetrunken. In der letzten Zeit waren es aber immerhin ca. 180 ml.
    Morgens habe ich ihm immer Milchbrei gegeben. Er hat die ganze Portion gegessen.
    Jetzt fing Marlon auf einmal an abends von der Flasche nur noch 40-60 ml zu trinken. Ich wusste nicht genau was ich machen sollte und hab ihm dann noch eine halbe Portion Milchbrei oder ein halbes Obstglas gegeben.
    Dann hatte ich die Idee einfach morgens und abends zu wechseln.
    Jetzt ist es aber genau umgekehrt. Er isst abends den Milchbrei komplett auf und trinkt morgens von der Milchflasche nur noch ca. 40-60 ml.
    Wenn ich ihm dann noch Obstbrei oder Milchbrei anbiete, isst er weiter.
    Ich hab auch schon probiert ihm eine Stunde später nochmal Milchflasche anzubieten aber er verweigert komplett.

    Ich weiss Brinchen hatte vor kurzen auch so ein Probelm nur bei ihr waren ja die Milchmengen noch viel mehr.
    Ute hat daraufhin geantwortet, dass sie findet in dem Alter sollten die Kinder noch ne Saugmahlzeit bekommen.

    Was soll ich denn nun machen? Was wäre denn nicht so gut daran, wenn Marlon keine Saugmahlzeit mehr bekommen würde?
    Kann es nicht bei Marlon sein, dass er keine Lust mehr auf saugen hat?
    Am Sauger kann es übrigens nicht liegen, es ist einer mit schnellem Saugfluss.

    Viele Grüße
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Liebe Janet,

    versuchs mal mit der Suche nach Saugmahlzeit. Ich weiß dass ich schon X mal die Begründung geschrieben habe warum Babys mindestens im 1. Jahr saugen sollen.

    Anbieten, anbieten, anbieten einmal am Tag dazu keine Breialternative schaffen Nur so lernt ein Kind dass es die Flasche beibehalten soll.

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute,

    ich hab was für mich wichtiges gefunden. Danke für den Hinweis.

    Ich bleib also dran und biete ihm weiterhin die Flache an.
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Supi :prima: und viel Erfolg :flasche:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...