Liebe Ute und ihr anderen Schnullermamies

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Bine, 17. Februar 2003.

  1. Tja, ich habe mal wieder nicht wirklich ein "Problem" aber....
    Georg ist jetzt gut 15 Monate alt, hat inwischen doch schon 5 Zähne :-D aber er ißt noch nicht wirklich gut, oder bilde ich mir das bloß ein??

    9.30h knapp 120g Milchbrei+ halbes Fruchtallerlei das er selbst löffelt :bravo:
    ca. 11.00h "Frühstück" mit Papa und mir, also 1/2 Semmel mit Wurst und Marmelade manchmal auch mehr
    12.30/13.00h Mittagsschlaf ca. 1,5 Stunden
    ca.15.30 200g Nudeln, Gemüse etc. ißt er auch selbst, aber mehr wirds nicht, ein TL Öl ist drin.
    Dazwischen eine Breze oder ähnliches
    19.00/19.30 nochmal Milchbrei mit Obst
    20.15h zu Bett gehen, schläft gleich ein :bravo: aber dann..
    Zwischen 1.30h und 5.30h ist alles drin, er will unbedingt seine Flasche, er trinkt auch 240ml aus und schläft dann weiter bis7.30h.
    Seit er Abends den Brei ißt, ist sein Nachtschlaf wieder sehr unregelmäßig, als er noch die Flasche getrunken hat, hat er zienlich sicher bis 5.30h geschlafen :???: Aber die Flasche abends ist nicht mehr , er würgt dann und trinkt sie partout nicht.
    OK, er zahnt wieder (wahrscheinlich die nächsten 4 Zähne aufeinmal :heul: , er hat einen Entwicklungsschub, es ist wieder Vollmond, aber jeder hängt mir in den Ohren, daß er doch endlich mal "durchschlafen" sollte, sprich bis 7.30h und dann aufstehen.
    Ich muß sagen, daß Georg ein seeehr heikler Esser ißt, vom Tisch ißt er eigentlich kaum was mit, und ich bin schon dankbar, daß er nun die 8 Monatsgläser ißt.
    Ist seine Essmenge ausreichend?? Was kann ich ändern, bzw. sollte ich "anreichern", und wenn ja, wie ?
    Sorry, ist leider recht lange geworden.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sabine,

    mensch ich hab deinen Schorschi nicht gleich wieder erkannt! Ist das ein Großer geworden :bravo:

    Wie geht es euch so :?: Na, vielleicht gibt es ja wieder öfter was von dir zu lesen :-D

    Schorschis Speiseplan ist prima. Klar je größere Mengen er isst, desto größer die Chance auf ruhige Nächte. Aber mitten im Zahnen und so zu beginn der Kleinkindphase sind Miniportionen bei Kindern fast Tagesordnung. Dass er noch gerne das fein gemuste bzw. leicht stückige Junioressen mag ist völlig in Ordnung.

    Wenn er abends die Flasche verweigert :-? gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder nachts weitermachen - wenn es dich nicht stört und ihr alle danach weiter schlafen könnt kein Problem - oder ihn nachts "hungern" lassen, sprich Flasche verweigern. In den ersten Tagen eine Verdünnung anbieten um dann ersatzlos zu streichen. Meist stellt sich der Tagesappetit dann prompt besser ein.

    Knuddelgrüße an den Süßen
    machts Gut :winke:
    Ute
     
  3. Liebe Ute,

    heißen Dank, ich bin froh, daß sein Speiseplan ok ist, denn ich hätte nicht gewußt, wie ich mehr in ihn reinkriegen hätte sollen :)

    Momentan stört es mich nicht wirklich, es ist manchmal nur blöd, wenn er doch bis 5.30h schläft,trinkt und dann länger braucht um wieder einzuschlafen und dann bis 7.30h schläft. Denn ich brauche auch etwas länger zum einschlafen und so ist meine Nacht "etwas" kurz. Aber ok.

    Flasche streichen möchte ich noch nicht, denn er hat Hunger und trinkt diese in Rekordzeit aus.

    Ich wollte mich nur absichern bzw. mich ein bißchen in dem bestätigen, was ich so mache :?

    Ich hoffe, wir hören nun wieder öfters voneinander, aber mit dem PC stimmt immernoch was nicht :heul:

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...