Leukos zu hoch und ....

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia, 1. Februar 2011.

  1. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    ...ich Depp dachte, ich habs verstanden, stell aber hier grad fest, dass dem nicht so ist. Vor 10 Tagen hat der Doc spontan die Schilddrüsenwerte bestimmen lassen und mit drin sind wohl auch automatisch so sachen wie B12 und die Leukos. Nüchtern war ich nicht mehr, also kein normales Blutbild - das will er in 10 Tagen nochmal machen. Jedefalls lagen die Leukos bei 13600, was wohl für eine Entzündung sprechen kann (hoff ich doch, dass das nur ne Entzündung irgendwo im Körper war). Ob ich irgendwie krank war, Fieber gehabt hätte. nein, zumindest nicht bewusst, keine Erkältung, nix. Die Woche davor (so 11 Tage vorher) hatte ich ein paar Tage Durchfall. Ob das so lange nachwirken kann, wenn das was bakterielles war, hab ich natürlich vergessen zu fragen, erwähnt hab ich das aber mit dem Durchfall. Ich hab noch gesagt, dass ich seit der Gallen-OP immer mal Probleme mit dünnerem Stuhl hätte, aber auch viel, gerade in letzter Zeit auf meine Psyche geschoben hab, weil es eben seitdem erst verstärkt ist und seit letzter Woche nach der "Wende" , einem wirklich guten Gespräch mit gutem Ausgang, sind meine Darmprobleme wie weggeblasen. Nuja, meinte er, Leukos kann man aber psychisch nicht begründen, da würde dann schon was organisches hinterstecken, außer ich würde rauchen, bei Rauchern seien Leukos grundsätzlich meist höher als die Normwerte. O.k., kurz flammte dann eine Minipanik hoch, es könne was schlimmes dahinterstecken, aber das wäre wohl kein Wert, bei dem ich mir Sorgen machen müßte. Er muss nur kontrolliert werden und wenn er nicht runter geht, muss man halt gucken woher das kommt. Was mir grad noch einfällt, ich hatte mein Zahnfleisch leicht entzündet, kann so ne kleine Sache schon den Wert so erhöhen?

    Lange Rede, kurzer Sinn - Dann - und das hab ich nicht so ganz verstanden - meinte er, dass bei meinen Werten eine Linksverschiebung sei, hat es auch erkärt, aber ich hab null behalten davon. Kann mir das jemand nochmal verständlich erklären? Anke vielleicht, bitte?

    Ich bin froh, dass ich aus meinem Loch wieder draussen bin, da mag ich so gar nicht irgendwie mit irgendwas krank werden.

    :winke:
    Claudia, ein bissl verwirrt von dem Ganzen
     
    #1 Claudia, 1. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2011
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Leukos zu hoch und ....

    :winke:

    linksverschiebung meint, dass du in deinem Blut noch sehr junge Formen der weißen Blutkörperchen hast und z.T. auch Formen, die der Körper ruhig hätte noch bissi reifen hätte lassen können, bevor er sie zur Abwehr ins Blut schickt.

    Das kommt vor, wenn der Körper über längere Zeit damit beschäftigt ist irgendwo Infekt/-Entzündungsabwehr zu betreiben und dabei so viele Leukos braucht dass er den Nachschub halt etwas "jünger" aus den Produktionsstätten ins Blut schickt.
    Sowas kann durchaus auch bei so chronischen Zahnprozessen, Nasennebenhöhlenentzündungen usw. vorkommen.
    Insgesamt sind die Blutkörperchen mit 13000 nicht stark erhöht

    liebe Grüße
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Leukos zu hoch und ....

    Claudia, wie Lucie schon schrieb, finde ich diese Zahl auch nicht besorgniserregend. Die Linksverschiebung findet sich bei so gut wie jedem (bakteriellen) Infekt, ob akut oder chronisch. Auch Streß oder z.B. sportliche Aktivität kurz vor der Blutentnahme kann zu solchen Werten führen.
    Laß es kontrollieren, aber mach Dich nicht fertig deswegen, hier scheint es keinen Grund zur Sorge zu geben.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Leukos zu hoch und ....

    Danke Euch beiden.

    Also kann das doch durch Streß kommen? Ich bin zwar daheim seit September, aber psychischen Stress mach ich mir ja trotzdem immer noch bzw. hab ich mir zu dem Zeitpunkt der Blutabnahme gemacht. Der Doc meinte halt, dass die Luekos von Stress allein nicht hoch gehen. :???: Körperlich gehts mir ja - bis auch die üblichen Wehwehchen, die man mal hat - ja bestens, eigentlich so gut wie lange nicht mehr.

    Kann die Periode so was auch in die Höhe treiben? Die war nämlich auch da bzw kurz davor.

    Und nein, fertig mach ich mich nicht deswegen, bin halt nur ein bissl beunruhigt. Ändern kann ich es eh nicht und er will halt noch 10 Tage warten mit der neuen Blutabnahme, damit sich der Körper Zeit hat, sich - von was auch immer - zu erholen.

    :winke:
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Leukos zu hoch und ....

    Ja, Claudia, bei manchen Frauen steigt auch durch die Periode die Leukozytenzahl etwas an. Letztlich kannst Du einfach nur abwarten, das pendelt sich bestimmt wieder ein, egal, welche Ursache es hatte.
    Lieben Gruß, Anke
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Leukos zu hoch und ....

    claudia, ich möcht gar nicht wissen, wie hoch der anteil von Menschen ist, die vorübergehend immer mal Leukozytenerhöhungen haben, ohne dass es irgendeinem auffällt.
    Als ich noch geraucht hab, da hatte ich ja von haus aus schon so um die 10500 - 10000 :heilisch: ... (da sieht mans mal, was man sich da antut :oops: ) ..

    Eigentlich ist es ein gutes Zeichen. Es zeigt sich, dass Dein Körper in der Lage ist sich zu wehren. Diese Leukozyten betreiben ja aktiv Abwehr, das ist ja nicht so dass die völlig planlos durch die Gegend sausen.
    Das ist eine gute Sache... irgendetwas macht deinen Körper grad zu schaffen und er hilft sich selbst, über den Weg dass er seine Abwehrmöglichkeiten mobilisiert.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. erhöhte leukozyten periode

    ,
  2. weiße blutkörperchen periode

Die Seite wird geladen...