Lernkommputer für4 Jährigen oder

Dieses Thema im Forum "Geschenkidee" wurde erstellt von Xandra, 9. Juni 2008.

  1. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    Lerncomputer für4 Jährigen oder

    was meint Ihr ist in dießen alter wichtig .
    Es ist schwirig weil er soviel Lego & co. hat .
    Wir möchten Ihn gerne was sinnvolles schenken, aber alle wissen eben nicht was.
    Mein gedanke war ein Lerncomputer . Ja aber welcher und sind die wirklich so gut ???


    Alexa
     
    #1 Xandra, 9. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2008
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Von den Lerncomputern halte ich persönlich gar nichts. Warte lieber noch etwas, kaufe Lernsoftware für deinen PC und führe dein Kind damit langsam ran. Das Geld für einen Lernvomputer, den du nur mit der speziellen Software "Füttern" kannst, kannst du dir sparen.
     
  3. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Hallo,
    ich muß mich anschließen, ich finde Lerncomputer in dem Alter auch nicht gut.
    Ich denke immer, dass die Kinder zu schnell und auch zu früh daran gesetzt werden.
    Warte leiber noch ein bißchen und hole ein Lernspiel für den PC, so kann auch besser beobachten, wie das Kind damit umgeht und auch die Zeit leichter bergrenzen.

    Liebe Grüße, Bianca mit Milena
     
  4. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Wir spielen ab und an bei Bekannten mit diesen Dingern und ich kaufe Junior keinen.

    Mir ist die Stimme zu undeutlich ( Rose und Hose wurde das letztemal verwechselt von den Kindern ), dieses "Monitorfeld" zu klein und den ganzen Lerncomputer zu unnötig.

    Meine Bekannte meint zwar Ihr Kind hätte schon viel daran gelernt, ich mache das aber auf andere Art und das geht genauso gut !!

    Gut oder schlecht, ich finde ihn unnötig :) .
     
  5. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Hi,

    wir haben 2 Lerncomputer - einer war geschenkt, einer war gekauft. Ich finde die total doof. Das Display ist zu klein. Die Möglichkeiten sind begrenzt. Ich habe das Teil als Geldverschwendung empfunden.

    Auf Kika.de, Sandmaenchen.de usw. gibt es kleine Spiele oder Dinge zum Ausmalen usw. Das finde ich und die Kinder viel spannender.

    Liebe Grüße
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Ich persönlich hab jetzt nix gegen Lerncomputer, auch wenn es mit 4 sicher noch sehr früh ist. Ich finde den Leapster von Leapfrog sehr gut, da ist das Display nicht so winzig, die Grafiken gut und die Stimmen gut verständlich. V-Tech hat mich dagegen nicht überzeugt...

    Mit einem 4- Jährigen kann man schon gut leichtere Gesellschaftsspiele spielen, hat er da was? Sowas wie Tempo, kleine Schnecke oder Zaubergarten oder Quips oder 4 erste Spiele oder...
     
  7. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Finde auch, dass Gesellschaftsspiele eine tolle Alternative sind. Lars liebt sein Tierlotto, Memory, Obstgarten.... Bücher und Lego kann man doch auch nicht genug haben. Lerncomputer finde ich auch doof. (Aber eine Gropßelternpartei wird schon dafür sorgen, dass lars son Dingen kriegt und ich denke, ich weiß auch schon welche, wollen wir Wetten abschließen??? Sorry war gar nicht das Thema)
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Lernkommputer für4 Jährigen oder

    Muß mal ne Lanze in der Gegenrichtung brechen :rolleyes:
    Unser Großer hat zwei "Kindercompis", als Lerncomputer würd ich das nicht grad bezeichnen... er benützt sie ab und an gerne und manchmal liegen sie wochenlang rum. Wie alles andere Spielzeug auch.
    Den ersten den er hatte ist von "Thomas Lokomotive", den fanden auch alle anderen Nachbarskids gut. jetzt hat er einen für etwas ältere kinder von V-tech, ihm gefällt er, ich find ihn weniger prickelnd, das Sichtfeld find ich zu klein. die spielchen sind ganz nett, für uns sind beide Compis eine weitere Möglichkeit, dass er seine Handmotorik und Wahrnehmung trainiert, da er in diesem Bereich Probs hat. Wir malen, basteln, matschen, kneten usw. natürlich auch viel, aber der Compi ist ne weitere Möglichkeit, die er im Gegensatz zum Malen z.B. auch freiwilliger macht. Auch auf längeren Autofahrten ist das Ding mal ganz hilfreich...

    die Teile bekam er von Oma, ich hätt sie wahrscheinlich nicht gekauft weil ich sie einfach viel zu teuer finde für den Gegenwert was man erhält. Da hätt ich wahrscheinlich eher spielzeug von Haba o.ä. gekauft was man sich sonst nicht mal so eben leistet...
    an Alternativideen abgesehen von Konstruktionsspielen jeglicher Art finde ich Spiele und Geräte schön, die die Motorik und auch mal das Kreative anregen. Ich hab selbst so einen kleinen Konstrukteur hier sitzen, er bekommt von mir in dieser Richtung nicht mehr viel Nachschub.
    Meine letzten kleineren Geschenke für ihn waren Playmais, ein Rollbrett, ein Piratenmalbuch. An Spielen bekam er Plitsch-platsch-pinguin und lotti karotti. Da haben wir alle Spaß beim Spielen...
    an Großanschaffungen "arbeiten" wir an der Aufstockung der Haba-kugelbahn und der Briobahn...

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...