@Leonie - Thuja occid. beim Imfen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von lulu, 15. Mai 2003.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi Leonie,
    ich habe Levin heute gegen MMR impfen lassen :-( :heul: 8O. Hinterher - wie dämlich bin ich eigentlich? - fiel mir ein, daß ich hätte mit Mann beschließen und durchsetzen sollen, daß wir vorerst nur gegen Masern, solo, impfen. Zu spät.
    Jedenfalls habe ich ihm etwa 20-25 Minuten vor der Imfpung eine Dosis Thuja occidentalis 30c gegeben und eine Viertelstunde später wieder. Jetzt meine Frage: Wieviele Dosen sollte er bekommen? Also in den nächsten Tagen - Nebenwirkungen sind ja erst in ca. 7 Tagen zu erwarten.
    Ich habe bisher eigentlich keine Thuja zum Impfen ausgeteilt, da mir die anderen Impfungen nicht so große Sorgen machen, die MMR jedoch schon :???:
    Danke für Deine Tipps! Lulu
     
  2. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Lulu,
    bis jetzt haben wir es immer so gehalten, daß Maya die C 30 einmal direkt nach der Impfung gegeben haben, danach hat sie keine weiteren Dosen mehr bekommen, bei uns hat das so gut geklappt. Meine Kinderärztin hält das immer so, auch Arnica C 30 nur einmal nach einem schlimmerem Sturz.
    Alles Gute, üblicherweise sind die typischen Impfreaktionen in den ersten 24 Stunden durch (falls es welche gibt). Leonie
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke Leonie,
    dann harren wir jetzt der Dinge, die da kommen...

    Hm, bei MMR steht auf den Infoblatt und hat die Impfschwester gesagt, dass die Reaktionen meistens ziehmlich genau zw. dem 7. und 12. Tag kommen, also die üblichen wie Fieber, Ausschlag... Der Körper muß sich ja erst identifizieren und Abwehr gegen die fiesen Viren aufbauen.
    Klar allergische Reaktion o.ä. in den nächsten Stunden.

    LG, Lulu
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38

    wofür ist das gut?
     
  5. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo lulu,
    tschuldigung, hast vollkommen Recht, MMR ist die Ausnahme mit Windpocken, hier ist die Reaktion nach 14 Tagen möglich.
    Liebe Grüsse und Danke! Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...