Leonie ist nicht und trinkt kaum. HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von novembersteffi, 26. Januar 2004.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Petra und Ihr anderen Mamis,

    vielleicht wißt ihr ja weiter. Seit Dienstag sind meine Mäuse krank.
    Husten, Schnupfen, Halsentzündet und Fieber. Am Mittwoch waren wir beim Arzt. Nun gibts seit dem für beide Antibiotika.
    Fabian ist auch schon wieder recht gut erholt. Er ist noch etwas müde und husten tut er auch noch, aber das hält sich noch im Ramen.

    Leonie aber macht mir Sorgen. Sie hustet nicht mehr so schlimm, hat aber dolle Schnupfen. Und jetzt auch wieder Fieber. hat sie seit der Erkrankung nicht jeden Tag!
    Sie könnte den ganzen Tag nur schlafen. Essen tut sie gar nicht, oder nur ein paar Löffelchen. Nicht mal Obst mag sie und Kekse auch nicht.
    Und Getrunken hat sie schon immer schlecht.
    Heute hat sie vielleicht 30ml verdünnten Saft getrunken und eben 40ml Folgemilch. ( Heute morgen 100ml Milch)Auf den Tag verteilt ist das echt wenig.

    Ist das denn so noch in Ordnung. Leonie ist kein Leichtgewicht, so das ich keine Angst habe, as sie vom Fleisch fällt. Nur, sie sollte doch etwas mehr trinken, oder?

    Zudem hat sie einen echt übel riechenden Mundgeruch. 8O

    Morgen werde ich wohl auf jeden Fall wieder zum Doc gehen, aber wißt ihr denn heute schon Rat??
    So kenne ich meine Kleine gar nicht :(

    (Ach ja, Fabian hatte einen Leichten Ausschlag an Bauch und Rücken, Leonie aber nicht)

    Lg
    Stefani
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Steffi,

    kann es vielleicht sein daß Leonie Halsschmerzen hat? Das ihr das Schlucken ganz einfach wehtut? Marie hat bei Mandelentzündungen meist auch ziemlich üblen Mundgeruch.

    Meine Kinderärztin hat mir geraten, Marie eine halbe Stunde vor dem essen ein wenig Dolormin-Saft zu geben, damit die Schmerzen beim Schlucken nicht so arg sind. Trotzdem würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen, wenn sie nicht trinkt kann das schnell zur Austrocknung führen.

    Vielleicht ist ihr aber auch übel vom Antibiotikum.

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Steffi,

    wart ihr schon beim Arzt? Berichte doch mal :jaja:
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr,

    ich war nicht mehr beim Arzt. Leonie geht es soweit wieder gut. Sie hat letzte nacht von sechs Uhr bis 9:40 Uhr geschlafen!!!!
    Heute morgen hat sie mehr als eine halbe Portion Milchbrei gefuttert und ca 10ml Apfelsaft getrunken.
    Mittags wollte sie nichts. Aber ich glaube auch, dann sie gerade meint, nicht mehr alles essen zu wollen. Ich habe ihr heute Gemüse in den Mund geschoben, welches sie mit verzertem Gesicht wieder nach draußen befördert hat. Zwei Stunden später hat sie dann ein ganzes Obstgläschen verdrückt.
    das wars dann auch schon mit essen. Getrunken hat sie heute insgesammt ca
    150 ml plus 200ml Milch.
    Zudem ist sie noch wach und spielt ganz zufrieden ( Ärgert Ihren Bruder :-D )
    Ich glaube es wird besser.
    Falls nicht, kann ich ja jeder Zeit zum Arzt.
    Lg
    Stefani
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...