Leistenhoden :-(

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von mone, 5. Februar 2013.

  1. mone

    mone Kamikazemuddern

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Koblenz
    Ich brauch mal ein bisschen Aufmunterung...

    Hat/hatte hier ein Junge mal Leistenhoden ??

    Der Kinderarzt hatte mich zum Urologen geschickt, da er das zweite Mal in Folge Cians Hoden nicht ertasten konnte - der Urologe hat mir dann eben sofort eine Überweisung in die Kinderklinik ausgestellt - das müsste umgehend operiert werden.

    Dieser Mensch war aber sowas von forsch und unfreundlich, das ich ein ganz dummes Bauchgefühl habe - er hat sich auch 0,0% mit mir unterhalten...
    Der Kinderarzt meinte zum Beispiel das es Kinder gibt, bei denen sich die Hoden bei Kälte oder auch in Stresssituation hochziehen, ich solle selber mal versuchen, sie beim Baden zu ertasten...
    ...und ich hab sie bislang bei jedem Baden gefunden - und zwar dort, wo sie hingehören...

    Also können es meiner Meinung nach laut Definition schonmal keine Leistenhoden sein - aber darüber hat der Urologe nicht mit mir gesprochen...

    Ruckizucki Ultraschall, Hoden in der Leiste gefunden, fertig - Cian hat dabei gebrüllt wie am Spieß - wenn DAS keine Stresssituation war, weiss ich auch nicht :ochne:

    Wie auch immer... meinen Termin zur Narkosebesprechung, der mir gleich aufgedrängt wurde, hab ich in einen Termin für eine weitere Untersuchung umgewandelt - ich mag erstmal eine zweite Meinung haben von einem Arzt, bei dem ich mich gut aufgehoben fühle...

    Dann Thema Vorhaut-Verengung... Muss auch laut Kinderarzt und laut Urologe umgehend operiert werden - aber da weigere ich mich vorerst auch :trotz:
    Genau wie Neo, der ja auch schon laaaaange operiert sein sollte, hat Cian keine Probleme... keine Schmerzen, normaler Strahl beim Wasserlassen...

    Immer und immer wieder hört man, das die Vorhaut bis zum 3. Lebensjahr noch natürlich verklebt sein kann - ich frage mich, warum das die Ärzte hier nicht hören wollen - gibt es eine Prämie für das Beschneiden von Jungs ??

    Bei Neo hat sich die Vorhaut mitlerweile bis auf eine kleine Stelle gelöst... ich gebe zu, das es immer noch ein wenig eng aussieht, aber er spielt öfter dran und hat noch nie gesagt, dass das weh tut... also warte ich dort weiter ab...

    Bei Cian überlege ich nun allerdings...

    Sollten die Hoden wirklich operiert werden, werde ich ihn wohl gleichzeitig beschneiden lassen - für mein Gefühl besser, als wenn er dann nächstes Jahr oder so nochmal ne Vollnarkose braucht...

    Ach Mensch, ich will das alles nicht :ochne:

    lg Simone
     
  2. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Leistenhoden :-(

    (((Mone))), leider kann ich nicht qualifiziertes dazu beitragen. Aber mein Gefühl sagt mir, wenn du die Hoden beim Baden und auch sonst, wenn er entspannt ist, fühlen kannst, dann würde ich nicht überstürzt operieren lassen. Deine Idee mit der 2. Meinung ist auf jeden Fall sinnvoll.

    Und was das andere angeht, so Cian mal gerade 2 Jahre alt. Bei unserem Kleinen fing das erst so mit 3,5 Jahren an, dass sich die Vorhaut zurückschieben ließ. Wäre mir persönlich mit 2 Jahren zu jung zum operieren.
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Leistenhoden :-(

    :winke:

    Zu den Hoden kann ich nur sagen dass die Söhne meiner Freundin ein spezielles Nasenspray vom Urologen bekam über einige Wochen hinweg ... der Hodenhochstand hat sich beim einen Sohn gegeben, beim anderen wurden dann doch operiert. Das hatte der Urologe vorher schon vermutet, kommt wohl auf einen gewissen Grad des Hochstandes an?
     
  5. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.326
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Leistenhoden :-(

    Süße, mit den Hoden würd ich mir auch noch ne zweite Meinung einholen.

    Und zum Thema Verengung, damit würd ich noch warten. Meine Brüder wurden erst in der Grundschule operiert. Der Arzt war völlig easy damit und meinte, solang es nicht weh tut oder Infektionen kommen, ist alles gut und abwarten. Demnach würd ich da auch noch mit warten.

    Drück dich mal ganz dolle. :knutsch:

    OT: Bei solchen Themen bin ich wirklich froh Mädels zu haben :weghier:
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Leistenhoden :-(

    Also Leon hatte auch einen Hodenhochstand. Da ich auch gegen vorschnelle OP´s bin, haben wir es mit dem hormonellen Nasenspray versucht und solange er das bekommen hat, waren die Hoden unten. Als es abgesetzt war, dauerte es nicht lange und die Hoden hauten wieder ab. Sie waren auch mal da und mal weg. Letztendlich war mir das Risiko, das Leon unfruchtbar werden könnte und ich mir dann Vorwürfe mache, zu groß und wir operierten ihn kurz bevor er 2 wurde.
    Ich wollte auch gleichzeitig die Vorhaut beschneiden lassen, da alles eng war und sein Papa das Problem auch hatte. Zum Glück sagte der Arzt das er das nicht macht und erst mal abwarten will bis Leon größer ist.
    Mit 5 wollte ihn dann ein anderer Chirurg sofort operieren und vom Bauch fühlte such das für mich nicht gut an und ich beriet mich nochmal mit der Kinderärztin und sie meinte, wir sollen Leon dazu anhalten selbst die Vorhaut zu bewegen (er hatte vorher wenig Interesse an seinem Penis :hahaha: ) und das tat er dann auch, beim Baden und Duschen und siehe da, die Verengung ist mitllerweile weg, alles super :prima: In dem Punkt bin ich wirklich froh gewartet zu haben, denn es ist schon ein großer intimer Eingriff und die Entscheidung sollte das Kind dann später wenn möglich selber treffen. Vielleicht hätte Leon der beschnittene Penis gar nicht gefallen ???

    Naja, Hodenhochstand bzw. Gleithoden hätte schwerwiegende Folgen gehabt, also haben wir es machen lassen und die Phimose hat sich mit etwas Nachhilfe dann ja zum Glück erledigt.
     
  7. mutzelmaike

    mutzelmaike Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Leistenhoden :-(

    Ich würde auch eine zweite Meinung einholen und mich nicht vorschnell entscheiden. Wenn dann ein zweiter Arzt (deines Vertrauens) bestätigt, dass es operiert werden muss, sind wenigsten die Zweifel weg. Kopf hoch, der kleine Mann schafft das schon, egal wie's kommt.
     
  8. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: Leistenhoden :-(

    Mone ich kann dir nix raten, aber vielleicht solltest du (natürlich erst nach zweiter Meinung) eine kleine Vollnarkose in kauf nehmen.

    Micha ist leider nicht grundlos zur 99,9 % unfruchtbar.
    Dem wäre bestimmt mal ne kleine OP lieber gewesen als nun damit leben zu müssen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...