Leider nochmal... eine Frage zur Beikost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nici_ds, 20. Juni 2005.

  1. Hallo Ute und auch alle anderen,


    muss leider nochmal zum Thema Beikost fragen.....

    Lena bekommt nun seit einiger Zeit Beikost, es klappt soweit auch ganz gut.

    Inzwischen habe ich auch endlich etwas gefunden das sie zusätzlich trinken mag und auch den Milchbrei gewechselt, weil sie die vorherige Sorte nicht mochte.

    Allerdings schafft sie die übliche Beikostmenge nicht und kann sich auch nicht steigern.

    Sie bekommt mittags ein Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Gläschen (190gr), schafft aber nur ein halbes. Abends gibt es einen Bananen-Milchbrei, ißt sie auch gern, schafft aber von der mit 6 Eßlöffeln/150ml Wasser angegebenen Mischung nur die Hälfte. Es gibt auch Tage da ißt sie zu beiden Mahlzeiten nur je 3 Löffelchen und mag dann nicht mehr.

    Ich zwinge sie nicht und sie bekommt dann immer noch ein 200ml Fläschchen das sie bis auf ca 50 ml austrinkt.

    Ist es normal das sie so lange braucht um die Menge zu steigern, oder mache ich irgendwas falsch?

    Viele Grüße
    Nici & Lena ( im 5ten Lebensmonat)
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nici,

    für ihr Alter sind die Löffelportionen ganz prima. Sie ist ja noch jung. Bleibe einfach weiter dabei und du wirst sehen irgendwann löffelt sie einfach größere Mengen.

    Grüßle Ute
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    Hallo Nici,
    bei unserer Maus war das genauso, sie hat bis vor 1,5 Wochen auch "nur" je 80g geschafft. Dann wurde es von heute auf morgen 100, jetzt150g. Ich habe dann jedesmal, wenn sie die Portion aufgegessen hatte, die Menge um 10g am nä. Tag erhöht.
    Manchmal, wenn sie ziemlich müde ist (gerade abends haben wir das oft), dann isst sie auch wenig (tw. ist dann schon nach 50g finito) und trinkt lieber noch etwaa Milch hinterher. Ich versuche jetzt, dass ich sie vor den Mahlzeiten immer noch mal zu einem kleinen Nickerchen überreden kann, dann klappt das mit dem Essen auch.
    Keine Panik also, die Lena´s holen sich schon, was sie brauchen. :wink:
    Viele Grüße
     
  4. Hallo Ute, hallo Uta,


    danke für Eure Antworten. Ich glaube ich muss noch viel entspannter werden.... :?


    Na dann schau ich mal wann Lena anfängt mir die Haare vom Kopf zu futtern :lol: :hamm:

    Danke nochmal ! :blume:

    Liebe Grüße
    Nici
     
  5. @ Ute

    Hallo Ute,

    bei Lena stoßen z.Z. gleich zwei Zähne durch das Zahnfleisch.

    Sie trinkt jetzt ihre Flasche nicht mehr richtig (100ml von 200) und die Löffelkost nimmt sie fast gar nicht mehr. Nach 2 Löffelchen würgt sie und macht auch den Mund nicht mehr auf.

    Abgenommen hat sie (noch) nicht, aber sie hat die Woche auch nichts zugenommen.

    Hinzu kommt das sie Durchfall hat, das soll ja beim zahnen nicht ungewöhnlich sein.

    Soll ich das "Löffelchen geben" bis die beiden Zähnchen rausgewachsen sind vielleicht einstellen? Ich will sie ja nicht unnötig belasten.
    Hab aber die Sorge das sie dann nach der Pause evtl. kein Löffel mehr nehmen will, es quasi wieder "verlernt". Denn Lena und ich sind die ganze Zeit mit Geduld dran geblieben und sie hatte kurzfristig sogar schon mal ein paar Löffel mehr genommen.

    Liebe Grüße
    Nici
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Nici,

    biete ihr das Löffelchen an und wenn sie gerade nicht kann oder mag reagiere darauf in dem du es sein lässt. Sie ist noch jung. Eine Belastung für sie wäre Zwang ausüben - aber das tust du nicht. Und das ist gut so.

    Gutes Zahnen wünscht
    Ute

    www.babyernaehrung.de/zahnen.htm
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...