Leber?? Gelbes Auge

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nats, 15. Februar 2011.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr lieben,

    mein Mann hat vorgestern bei mir gesehen, das mein linkes Auge einen Gelbstich hat. Also im ganzen etwas gelber als das rechte Auge.
    Da ich seit Silvester ja ziemlich viele Medikamente bekommen habe, darunter auch 5 mal :achtung: AB, denke ich, das die Leber evtl. in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Morgen gehe ich zum Arzt und hoffe auf ein Blutbild. Ich mach mir gerade schon ziemlich Gedanken. Kann mir jemand die Angst nehmen?? Wieso ist auch nur ein Auge betroffen??

    LG
     
  2. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Hallo Natascha,

    ich drücke dir die Daumen, dass es nichts Schlimmeres ist!!

    Es kann aber schon sein, dass die Leberwerte nach Einnahme von Medis, etwas erhöht sind. Im Normalfall gibt sich das aber von ganz alleine. Das war bei mir nämlich auch so.

    Mach dich jetzt nicht verrückt.

    :winke:
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Weißt du, es ist gar nicht so ganz schlimm gelb. Man sieht es auch nur, wenn direkt Licht drauffällt. Ich male mir leider bei mir selbst immer das schlimmste aus. Aber mal sehen, morgen früh geh ich zum Arzt und möchte ein Blutbild haben. >Vielleicht kann sie mir ja schon was sagen...

    LG
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    ...ein Auge wäre auch ungewöhnlich, wenn müssten beide gleich aussehen :???:

    Ich drück Dir die Daumen
    und ja, Tina hat recht. Ich hab auch gelernt diese Woche, dass durch die AB-Mengen erhöhte Leberwerte normal sind.

    :bussi:
     
  5. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Hi Natascha,

    berichte uns doch bitte kurz, was bei der Blutuntersuchung rausgekommen ist, ja.

    Mach dich, wie schon geschrieben, nicht verrückt. Gerade nach ständiger Einnahme von AB kommt es öfter zu erhöhten Leberwerten (bin bald ein Spezialist für dieses Organ, :zwinker:). Das liegt an meinen Zysten (die ich ja in der ganzen Leber habe).

    Dat wird schon, :zwinker:!!
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Hallo Tina, ja ich werde berichten. Mußte leider den Arzttermin heute morgen absagen, aber morgen geh ich hin.
    Heute sieht das Auge auch nicht mehr ganz so gelb aus.
    Sollte es was mit der Leber sein, muß ich mich dann anders ernähren?
    Leberzysten kenn ich auch noch nicht. Wie hast du das denn bemerkt?

    LG
     
  7. Schlumpfi

    Schlumpfi Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Wird schon nix schlimmes sein..Da es nur auf einem auge ist wirds nich so schlim sein denk ich..Gute besserung..
     
  8. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: Leber?? Gelbes Auge

    Hallo Natascha,

    bei mir war es so, dass ich seit letztem Jahr Juli! ständig Oberbauchschmerzen verbunden mit teilweise starker Übelkeit hatte. Die Ärzte hatten erst eine Magenschleimhautentzündung vermutet (war dann eine leichte). Ich habe dann ewig Pantozol bekommen, aber die Schmerzen wurden immer schlimmer. Irgendwann meinte mein Gastroenterologe dann, dass er jetzt einen kompletten US vom Bauchraum machen möchte (auf die Idee ist nämlich vorher keiner gekommen, :ochne:). Dabei kamen dann erst "nur" 3 Leberzysten raus (die auf die Leberkapsel und den Magen-Darm-Trakt gedrückt haben). Zur weiteren Abklärung wurde ich dann ins KH überwiesen. Dort wurde dann ein MRT mit Kontrastmittel gemacht und es kam heraus, dass in allen Lebersegmenten Zysten waren/sind (10 Stück, die größte war 6 cm groß).

    Letztes Jahr Dezember konnten dann 4 Stück entdeckelt (Deroofing) werden. Nämlich die, die extremen Schmerzen bereitet haben. Jetzt piekst es Gott sei Dank nur ab und an noch.

    Bei mir wird jetzt mindestens 1x im Jahr ein US gemacht, um zu überprüfen, ob sie gleich bleiben, oder neue dazu kommen. Es kann sein, dass ich irgendwann wieder operiert werden muss, aber ich hoffe, dass das noch laaaaaaaaaaaange dauert, :zwinker:!

    Ernährungstechnisch muss ich nicht viel beachten.

    Liebe Grüße und berichte bitte,
    Martina
     
    #8 Tina1972, 16. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2011

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...