Lea 13 Monate haut sich selber

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 44Bärle44, 4. März 2005.

  1. Hallo zusammen
    Ich hab mir erst überlegt im Erziehungsforum zu posten, aber hab mich doch entschieden erst mal hier zu fragen ob das andere Kinder auch machen und wie man darauf reagiert oder auch nicht...
    Lea ist ein MegaMamaKind sie beschäftigt sich nicht gern alleine und wenn dann nur wenn Mama in Reichweite sitzt.Wenn ich Mittagessen kochen will und das muß ja sein ist bei uns immer ein riesengalama Sobald ich mich mit was beschäftige z.B. am Herd stehen muß Lea auf den Arm aber ich kann nicht kochen mit ihr auf dem Arm, wenn ich dann ihr erkläre das Mama jetzt schnell Mittagessen kocht und dann gleich wieder für Lea da ist und ich sie wieder runtersetze dann fängt sie an zu schreien schlägt sich selbst oder haut den Kopf an den Schrank, dasselbe macht sie auch wenn ich ihr was verbiete wenn ich sage nein Lea mach das und das nicht.
    Ich hab mich bis jetzt immer zu ihr gesetzt und ihr gesagt sie soll sich nicht weh machen sie soll lieber ei machen und hab ihr über die Haare gestrichen, aber das funktioniert auch nicht wirklich sie haut sich dann erst auf den Kopf und dann macht sie ei....
    Wie reagiert man da am besten? Soll man es ignorieren? Ich denke sie macht das ja um meine Aufmerksamkeit zu erlangen.
    Noch ein Beispiel von gestern...
    Ich wollte kochen Lea wieder an meinem Bein und geweint wie irre dann hab ich noch dazu plötzlich irre Rückenschmezen bekommen und konnte sie beim besten willen nicht auf dem Arm nehmen, und sie hat sooo geschrien sie tat mir dann wieder Leid dann probierte ich es sie in den Hochstuhl zu setzten neben mich an den Herd noch Ärgeres Geschrei, dann wurde ich wütend habe ich sie ins Wohnzimmer gesetzt und hab gesagt sie solle spielen, natürlich kam sie mir mit geschrei hinterher dann hab ich ihr noch mal erklärt das ich jetzt nicht kann aber sobald ich fertig bin wieder mit ihr spiele nach mindestens 5 Minuten schreien hat sie sich beleidigt ins Wohnzimmer verzogen und ich hab sie schluchtzen aus dem Wohnzimmer gehört, ich hab dann fertig gekocht bin wieder zu ihr dann ist sie ganz tarurig auf ihrer Decke gesessen mit ihrem Kuscheltier und dem Schnulli, sie tat mir dann wieder so leid und als ich dann wieder mit ihr gespielt habe war sie dann auch wieder ganz happy!
    Und jetzt meine eigentlich zweite Frage wie kocht ihr mit so einem anhänglichen Kind???? Und war das jetzt eher richtig oder falsch ich weiß es im moment echt nicht ich geb ihr wirklich soviel Mama aber für ne halbe Stunde kochen muß ich doch auch mal Zeit haben oder nicht? Ich mag sie eigentlich ungern schreien lassen aber manchmal geht es gar nicht anderst!
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Lea 13 Monate haut sich selber

    Hallo Manu,

    ich hab jetzt mal etwas über Dich und Deine Kleine nachgedacht.

    Deine Geschichte ist ähnlich unserer. Annika war eine Weile auch sehr anhänglich und hat geschrieen sobald man ihr den Rücken zugedreht hat. Auch hat sie sich selber den Kopf und andere Körperteile angeschlagen. Am Anfang habe ich mir Sorgen gemacht. Aber irgendwann haben wir uns gesagt, wenn es mal richtig wehtut, dann merkt sie es vielleicht. Wir haben uns darauf beschränkt, nur darauf zu achten, das sie sich nicht ernsthaft verletzen kann. Immer wenn ich ihr etwas verbiete, oder sie sonst irgendwie ihren Willen nicht bekommt, muß die Frustration irgendwo raus. Das ist die einzigste Erklärung die ich dafür habe.

    Beim kochen, habe ich sie am Anfang immer in ihre Krabbelbox getan, und die so gestellt, das sie mich sehen konnte. Das hat nach einer Weile ganz gut funktioniert. Schließlich ist es ja auch nicht ungefährlich. Ich habe es immer durchgesetzt, das ich etwas machen mußte, auch wenn sie geschrieen hat. Nach einer ziemlichen Kampfphase, hat sie es eingesehen. Jedenfalls kann ich heute alles machen, was sein muß, und sie akzeptiert es. Nur wenn ich mich mal hinsetzen will, protestiert sie ;-)

    Vielleicht versuchst Du sie mit einzubeziehen. Annika trägt zum Beispiel immer die Teller, Löffel und sonst alles auf den Tisch, was Kindertauglich ist. Das hat auch geholfen.

    Ich wünsche Dir viel Kraft, denn es ist schon anstrengend. Bei Annika war es eine Weile sehr anstrengend, aber dafür ist es jetzt umso entspannter. Wenn Du eine klare Linie fährst, und sie trotz Wiederstandes einhältst, dann schafft ihr zwei das auch.

    LG
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...