Laura hat MagenDarmInfekt mit Verdacht auf Salmonellen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Doris, 22. April 2003.

  1. Hallo!
    Waren heute beim KiA. Magen DarmInfekt mit Verdacht auf Salmonellen :o .
    Verschrieben bekommen haben wir Normolyt und HN Nahrung.
    Gestern gings ihr schon besser als heut, mittags hat sie 400ml Tee wieder erbrochen.
    Normolyt trinkt sie einfach nicht, löffle ich es ihr spuckt sie es wieder aus.
    Jetzt schläft sie mal, hoffe daß sie nach dem Schläfchen Durst hat und das Normolyt trinkt 8) . Sie trinkt einfach nie gern, das ist das Problem.
    Drückt uns die Daumen
    Besorgte Grüße
    Doris
    :muh:
     
  2. KerstinM

    KerstinM Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das tut mir aber leid.Ich hoffe,das es schnell mit ihr besser geht.
    Eine Arbeitskolleging von mir,deren Sohn,er ist 5 Jahre,hat auch Salmomellen gehabt.Er hatte auch nichts gegessen und getrunken.Er kam dann ins Krankenhaus und da wurde er wieder aufgepäpelt.Die trocknen ja so schnell aus.Er war über ein halbes nicht im Kindergarten.Die haben es nicht im griff bekommen.Sie hat dann alles mit Sagrotan eingesprüht.
    Ich will nur hoffen,das es nicht so schlimm wird bei dir und drücke ganz fest die Daumen.
     
  3. fahren in die Klinik wenn sie nicht trinkt

    Danke für Deine guten Wünsche Kerstin!

    Laura ist den ganzen Nachmittag nur auf meinem Bauch gelegen. Jetzt um 19uhr kam auch noch wieder ein Durchfall seit 2 Tagen.
    Sie wollte auf keinen Fall das Normalyt trinken, hab versucht es ihr einzulöffeln, mit dem Erfolg, daß sie jetzt gar nichts mehr trinken mag.
    Meine PrivatHausärtztin (hat auch ein Kind) hab ich angerufen, die meinte, wenn sie das HN25 als Abendfläschchen auch nicht trinkt soll ich in die Klinik - die Nacht wäre zu lang.
    Das mach ich auch so.
    Bin total fix und alle ...
    Haltet uns die Daumen
    Doris
    :muh:
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oje, wir drücken ganz fest die Daumen :jaja: , sicher seid ihr zu Hause und alles ist ok (hoffe ich..... :jaja: :) )
     
  5. Hallo!
    Wir sind zu hause - Laura hat 120ml HN25 getrunken, ich hoffe das reicht für die Nacht.
    Morgen früh wird ihr wegen dem HN25 vielleicht nicht so übel sein und dadurch wird sie vielleicht auch mehr vom Morgenfläschchen trinken.
    Meine Mum meinte, ich soll sie Nachts zum Trinken wecken. Ich halte das für eine nicht so gute Idee, sie mag ja nie trinken, also wäre das nur ein :heul:
    Hoffentlich lieg ich richtig, es heist ja immer höre auf deinen Mutterinstinkt.
    Etwas bange ist mir schon
    Müde Grüße
    Doris
    :muh:
     
  6. Hallo Doris,

    ich wünsche euch eine gute Nacht und dass es deiner Maus bald wieder besser geht.
    Gut, dass ihr beim Arzt ward - das wird schon wieder!!

    Alles Liebe :rose:
     
  7. Hallo Doris

    Erstmal :tröst:

    das habe ich auch letzte Nacht mitmachen müssen. Wir haben das gleiche bloss den Verdacht auf Salmonellen nicht.

    Ich hab meine kleine Maus auch geweckt und er hat tatsächlich was getrunken es war nicht viel aber etwas. Und seine auslaufsicheren Trinkbecher habe ich im Bett gelassen und heute früh war er alle.( Zum Glück den er hatte gestern nur ca. 400 ml über den Tag getrunken.

    Gute Besserung
     
  8. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Doris, hallo Sindy,

    gute Besserung für Eure kleinen Mäuse. Da kann man fast verrückt werden, wenn die Kleinen einfach nicht trinken wollen!

    Ich drücke Dir, Doris, die Daumen, dass es keine Salmonellen sind. :tröst:

    LG
    Anna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...