Laura hat Gürtelrose

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nats, 27. Dezember 2010.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HAllo Anke,

    Laura hat Gürtelrose, wir waren gerade beim Arzt und er sagte wir sollen es beobachten und wir haben Anestesulf bekommen.

    Jetzt hab ich im Internet gelesen, das es eigentlich mit Medikamenten behandelt wird. Sowas haben wir aber gar nicht bekommen....
    Kann das richtig sein?

    LG Natascha
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Hallo Nats,
    ich bin zwar nicht Anke, aber mein Mann hatte auch Gürtelrose und er bekam zu diesem Anestesulf noch ein starkes Schmerzmittel und diese Herpescreme, komm grad nicht auf den Namen..azyklovir oder so heißt der Wirkstoff.

    Gute Besserung für Laura!!
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Herpessalbe hab ich noch hier, die könnte ich draufschmieren. Sie hat es auch nicht sehr ausgeprägt. Sie hat ein im Durchschnitt 5 cm großen Fleck und einzelne Pickelchen auf dem Bauch. Kann das noch größer werden?

    LG
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Mein Mann hatte es auf der Schulter und war auch in etwa so groß wie ein 5-Mark-Stück. Bei ihm ist es nciht größer geworden.
    Mein Vater hatte es auch, aber nicht als Gürtelrose diagnostiziert und er hatte es im Gesicht und Hals. Sehr unangenehm.
    Bei beiden war es sehr schmerzhaft.
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Für die Schmerzen meinte der Arzt können wir Ibuprofen geben. :winke:

    Kann ich eigentlich auch Überträger sein? Ich würde gerne meine Oma besuchen und hab Angst ihr was reinzuschleppen....
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Nats, bei jungen, sonst gesunden Menschen gibt man nicht unbedingt Medikamente. Die gängigen Tabletten gehen auf die Nieren, deshalb ist man da eher vorsichtig.
    Ich würde tatsächlich zu Anästhesulf greifen, bei Bedarf ein Schmerzmittel wie Ibuprofen. Sollte das allerdings nicht ausreichen, dann muß was stärkeres her, da laßt Euch nicht abspeisen. Sollte sich die Fläche deutlich vergrößern, die Schmerzen stärker werden, muß man sich den Einsatz antiviraler Medikamente nochmal überlegen. Ansonsten sollte sie sich schonen, eine Gürtelrose sollte man nehmen wie eine Grippe - Ruhe, Ruhe, Ruhe...
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Du, das weiss ich gar nicht ob du Überträger sein kannst. Möglich ist es, frag besser mal den Arzt.
    Mein Mann hatte damals gegen die Schmerzen Metamizol bekommen. Und er war fast 2 Wochen krankgeschrieben.
    Wie ist sie denn daran gekommen? Hatte sie schon Windpocken?
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Laura hat Gürtelrose

    Nein, Nats, wenn Du die Windpocken hattest (wie ich annehme), kannst Du kein Überträger sein. Außerdem ist eine Gürtelrose generell nicht stark ansteckend (nur die Flüssigkeit in den Bläschen für Menschen, die noch keine Windpocken hatten).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...