Langsam verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von KahitDeli, 16. Februar 2005.

  1. Hallo,

    kann mir einer helfen?


    Vor genau einem Monat wurde meine Tochter gegen MMR geimpft.
    Die erste Woche gings gut, dann Essenverweigerung, und immer wieder Fieber. Mal nur 37,5 mal 39,5.

    Das ganze zog sich 2 Wochen hin. In der ganzen Zeit hat sie fast gar nichts gegessen (fast).
    Dann 3 Tage Verbesserung und das ganze von vorne.
    Diesmal eine dicke Erkältung mit 2 Tage hohen Fieber .
    Das Fieber ist nicht mehr , obwohl heute auch wieder so um 38 aber seit einer Woche ißt sie überhaupt gar nichts mehr.
    Ich habe schon alles versucht, sie rührt nichts an.Nur morgens trinkt sie noch von ihrer Milch 150 ml.

    Da die Nebenhöhlen zu sind bekamen wir den Pari Boy verschrieben, ich hoffe, das zumindest die Erkältung weg kommt.

    Seit gestern hat sie auch noch durchfall.

    Ich war schon 2 mal beim Kia, aber so richtig geholfen hat er nicht.

    Zum Glück trinkt sie reichtlich Tee.

    Was meint ihr? Ist es ok, wenn sie auf grund der Krankheit so lange nichts zu sich nimmt oder muss ich was unternehmen?



    LG
     
  2. AW: Langsam verzweifelt

    Leider schreibst du kein Alter deiner Kleinen, aber da die Impfungen wenn ich jetzt richtig liege doch eher im 1. Lj leigen, finde ich die lange Essensverweigerung schon bedenklich. Sagt der KiA denn gar nichts dazu? Hast du mal probiert statt Tee eine Milchflasche anzubieten? Wenn sie den Tee trinkt und derzeit lieber trinken möchte, dann würde ich Tee gegen Milch tauschen, damit sie genügend Nahrung bekommt. Wie viel hat sie denn schon abgenommen?

    Mag sie evtl. Obstgläser löffeln? Yves wollte Montag bei seinem Fieber auch nicht wirklich essen, aber ein paar Löffel mit Obstbrei gingen schon in ihn rein.
     
  3. AW: Langsam verzweifelt

    Kerstin ich wink dir mal eben mit dem Zaunspfahl ;-) : "In Signaturen im Schnulliforum steht zu 95% das Alter der Kinder" :prima: :nix:

    Ne wirkliche Hilfe für die kleine Delia weiß ich aber auch nicht wirklich :-?

    Trotzdem hoffe ich, dass es euch bald wieder besser geht :ute:
     
  4. AW: Langsam verzweifelt

    Hallo,

    danke für die Antworten.


    ALso auf die Idee ihr auch mittags milch anzubitten bin ich auch gekommen, nix!


    Doch zum Glück fängt sie langsaaaammmmm an zu essen.
    Noch keine richtigen mahlzeiten, aber zumindest etwas.

    Leider landet alles wieder in der Windel, weil sie noch ziemlich weichen Stuhl hat, aber ich denke, es kommt von zu viel Tee.

    Sonst ist sie gut drauf.

    Nur die Nase ist immer noch total dicht.

    Wir hoffen auf Besserung!
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Langsam verzweifelt

    Hallo und herzlich willkommen hier, Kathi!
    Bitte entschuldige, dass ich nicht sofort geantwortet habe! Ist Delia denn wieder fit?

    Liebe Grüße,
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...