Langsam reicht es ...

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von pauline, 11. Dezember 2005.

  1. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    Nach meiner zweiten Lungenentzündung während der SS und der daraus notwendigen Amoxicillin-Kur folgt nun die Dritte Kur.

    Habe seit einer Woche einen heftigen Schnupfen den ich mit allen möglichen behnadelt habe. Fenchel-Honig, Kügelchen, Sinupret, Inhalieren mit Kochsalz und Mucosolvan, ... usw. eben halt alles was ging. Gestern morgen wache ich auf mit heftigen Ohrenschmerzen re., ab zum Notdienst und was soll ich sagen: eine Heftige Mittelohrentzündung. Selbst als Kind hatte ich so etwas nicht, aber jetzt knapp 4 Wochen vor ET oder was???!!!
    Der notdiensthabende Arzt war wirklich sehr nett und lieb (hab natürlich geweint was das Zeug hielt), hat mir nahegelegt, langsam doch mal wieder über einen KS nachzudenken. :-(

    Ich bin einfach nur fertig.

    Achso ja. mein GG ist übrigens nicht so die Leuchte in Sachen Verständnis für meine Situation. Wie denn auch, ist ja auch nur ein Mann.

    Der Beitrag wäre wohl eher etwas für den Kummerkasten, fühle mich aber zur Zeit hier wohler.

    Danke fürs Zulesen.
     
  2. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Langsam reicht es ...

    *handreich* - wenigstens, was die MOE angeht..

    Ich steh ja nun auch 20 Tage vor dem ET und kämpfe ebenfalls mit einer richtig fiesen Mittelohrentzündung. Abgesehen von den Schmerzen ist der Erguss hinter dem Trommelfell so stark, dass ich quasi taub bin.
    In der SS mit Louis hatte ich genau das selbe, auch ein paar Wochen vor dem errechneten Geburtstermin. Wochenlange Schmerzen, keiner wollte mit Antibiotikum behandeln und ich hab Paracetamol nicht nur mal zwischendurch genommen, sondern regelrecht gefressen, damit ich die Nächte einigermaßen überstand.
    Ich weiss auch nicht - das Wasser, dass andere Frauen in der Schwangerschaft in den Beinen haben, sammelt sich bei mir anscheind immer in den Ohren *soifz*.

    Ich drück uns beiden mal die Daumen, dass wir das bald hinter uns haben!!!

    Aber warum sollst du wegen der MOE über einen KS nachdenken? Solange die Schmerzen nicht allzu stark sind, ist doch eine normale Geburt kein Thema, oder?

    LG, Meike
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Langsam reicht es ...

    Ach Mensch ich drücke Euch Beide mal ganz feste und wünsche Euch gute Besserung :tröst: !
     
  4. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Langsam reicht es ...

    ach mensch, da drück ich euch auch ganz feste die daumen. ich kämpfte die letzten wochen vor der entbindung mit einem vereiterten weisheitszahn+fieber. mein arzt war im urlaub und kein anderer wollte ihn ziehen, weil ich laut ET nur noch 4 wochen vor mir hatte. nach einigen tagen, vielen tränen und ein paar telefonaten meines tollen frauenarztes mit zahlreichen zahnärzten der stadt, fanden wir dann endlich eine ärztin, die ihn ohne röntgen zog. ich war so froh.

    es kommt immer alles auf einmal!

    gute besserung!
     
  5. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Langsam reicht es ...

    Gute Besserung Euch beiden und eine schöne ruhige Geburt.

    LG Sandra
     
  6. pauline

    pauline Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Bremen
    AW: Langsam reicht es ...

    @ meike 75 KS weil ich völlig mit meinem Kräften am Ende bin, nach drei Lungenentzündungen innerhalb eines Jahres und jetzt diese MOE. Obwohl ich immer noch die Spontangeburt vorziehe.

    Penicillin in der SS ist durchaus möglich, Cefaclor (oder so ähnlich) und Amoxi, ich hatte keine Wahl mit Lungenentzündung.

    Morgen früh ist Emily im Kiga, eben hat eine Freundin angerufen, die sie dann um 15.00h abholt zum Turnen, also ein fast freier Tag zum ausruhen, die Aussicht darauf lässt es mich gleich wieder ein wenig besser gehen.

    @ allen denen es wie mir geht: auf das wir für alles entschädigt werden :prost:
     
  7. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Langsam reicht es ...

    Oh mann, noch schlimmer kann es ja kaum kommen :tröst: MOE ist so was von fies, damit hatte ich als Kind immer zu kämpfen. Dafür hatte ich eine Woche vor Charlottes Kaiserschnitt ständig Blasenentzündung :-?

    Ich wünsch euch allen :besserung !!!
     
  8. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Langsam reicht es ...

    Oh nein,
    ich hatte als Kind auch immer MOE und hab bis zu Klaras Geburt gesagt, das sind die gemeinsten Schmerzen, die es gibt :-(

    Ich wünsch dir, dass es bald vorbei ist: MOE und die Schwnagerschaft ;-)

    LG Meike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...