Langer Flug mit Kind

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Luzi, 8. Dezember 2004.

  1. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich habe zwar noch etwas Zeit mache mir aber jetzt schon so meine Gedanken!!

    Ich fliege nächstes Jahr Ende Mai mit Kay zu meiner Schwester in die Staaten!!
    Der 1. Flug dauert fast 10 Std. und der Anschlußflug nochmal 3,5 Std.

    Kay fliegt zum ersten mal und dann gleich sehr lange!
    Sie ist ein kleiner Wirbelwind und ist immer am rumflitzen, hält also schwer Ruhe!!
    Auf Deutsch sie hat Hummeln im Hintern.....

    Habt Ihr Erfahrungen mit so langen Flügen!!
    Ich bin am überlegen irgendwelche Homöopathische Mittel einzusetzen, sei es Bachblüten, Globoluis etc. ich bin in die Richtung für alles offen!!

    Würde mich über Eure Erfahrungen und Tipps freuen!!!

    LG
    Manu
     
  2. AW: Langer Flug mit Kind

    Hallo Manu,

    ich kann dir leider keine Tipps geben würde mich aber mal anschließen, weil wir nächsten Sommer mit Sula (sie ist dann etwas älter als 1 Jahr) nach Manila fliegen werden für 2 Monate und ich da selber noch nicht weiß, wie das laufen wird. Der Flug dauert mit Umsteigen 17 Std.

    lg Nanni
     
  3. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    AW: Langer Flug mit Kind

    Das ist ja auch ganz schön lange!!!:-?

    Falls wir hier keine Antworten bekommen werde ich mich mal anderweitig schlau machen und Dir dann bescheid geben wenn ich was weiß!!!

    Noch haben wir ja Zeit......

    LG
    Manu
     
  4. AW: Langer Flug mit Kind

    Hallo Manu,

    wir haben uns ja schon etwas darüber ausgetauscht.

    Ich glaub die Kinder sind so aus dem Häuschen übers fliegen, dass das recht gut klappen wird.
    Bei Transatlantikflügen gibt es 2 Filme + Skynews, auf dem Sender hat es auch Trickfilme - wenn auch in englisch. So haben sie aber auf alle Fälle was zum Schauen. Im normalen Alltag nicht pädagogisch sinnvoll sie den ganzen Tag vor der Kiste zu haben aber um sie 15 Std ruhig zu stellen in einer Ausnahmesituation - warum nicht?
    Dann gibts etwas zu futtern - bei Delta zuerst Nüsschen, dann Hauptgang, später noch Eis (war zumindest vor 4 Jahren so). Und irgendwann sind die Kleinen so durch, dass sie einfach einschlafen.
    Wie schon erzählt, meine Grosse hat die Starts der Anschlussflüge NIE mitbekommen. Sie ist immer erst kurz vorm Ziel wieder erwacht.

    Was ins Reisegepäck gehört, sind meiner Meinung nach Reisetabletten für Kids. Gibt es in Form von Kaubonbon. Ich bezweifel zwar, dass meine sowas brauche, aber sicher ist sicher.
    Ich persönlich finde die Gabe von Baldrian o.ä. vorbeugend zum "ruhigstellen" etwas fragwürdig und würde das bei meinen Kindern nicht anwenden - aber jeder wie er denkt ;-)
    Ausserdem würde ich 2-3 Bücher, Malsachen oder anderes Lieblingsspielzeug einpacken.

    Ich denke, wenn die Kids im Flugzeug sich die Beine vertretten und mal ein paar Runden rumflitzen, da müssen die anderen Fluggäste durch.
    Und wenn die Kinderchen mal lauter reden, Krach machen oder ihren Unmut über die lange Reise äusseren, da müssen sie auch durch. Mein Mann hat schon eingeworfen, er wird auf unserer Reise an die Mitreisenden Ohrenstöpsel verteilen :cool:

    Ihr fliegt ja erst im Mai. Ich werd dann Ende Februar berichten, wie's bei uns gelaufen ist mit den zwei kleinen.

    LG
     
  5. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    AW: Langer Flug mit Kind

    Hallo Kathie!!!!

    Ich werde schon einiges an Spielzeug mitnehmen, ohne das wäre ja gar nicht auszudenken :-? !!!!

    Also ich brauche Baldrian o. ähnliches für den Flug, das ist klar!!
    Bei Kay bin ich mir auch nicht so sicher, aber es gibt ja Homöopathische Sachen die unbedenklich sind!! Ich weiß es noch nicht genau!!!

    Aber wir werden das schon schaffen ;-) !!!

    es wäre schön wenn Du von Deiner Reise berichten würdest!!

    LG
    Manu
     
  6. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: Langer Flug mit Kind

    Hi,

    unser Urlaubsflug dauerte zwar nur 2 Stunden, aber auch das hat gereicht.

    Wir hatten fuer Ariane quasi alles Spielzeug mit im Handgepaeck, was wir ueberhaupt mitgenommen haben. Sie hat so einen Kindertrolley - der war voll.
    Ihre Maltafel, die Tiere vom Bauernhof etc.

    Ausserdem gabs von der Fluggesellschaft noch einen Malkoffer fuer die Kinder. Auf dem Rueckweg ist sie kurz vor der Landung eingeschlafen - wir haben sie dann geweckt, damit sie Gummibaerchen futtern kann.

    Andrea fand die Rescue-Tropfen sehr wichtig - aber nur fuer sich selbst.

    berichtet
    Ingo
     
  7. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Langer Flug mit Kind

    Huhu! :winke:Wir haben schon einige Fluege mit dem Tobilein gemeistert. Das erste Mal (da ging es zu seiner Taufe nach D) war er noch ein Baby (6 Monate) und hat ausser Mumi schluerfen und schlafen eigentlich nichts 'angestellt' ;-)
    Da waren die naechsten Male schon spannender. :zahn:
    Bei uns sind die Fluege eh fast alle ueber Nacht, aber seht zu, dass Ihr zur "ins bett geh Zeit" fliegt. Bei uns hat das immer prima geklappt. Zuerst hat Tobi sich alles angeguckt, dann kam der Start (bei dem er immer etwas zu Trinken bekommen hat oder spaeter auch Gummibaerchen, damit er immer schluckt und der Druck auf den Ohren nicht so schlimm ist), dann kam eine "Spiel- und Lesezeit", das Essen und spaetestens dann war Tobi schon eingeschlafen. :herz:
    Seht zu, dass die Kleenen angeschnallt sind und Ihr sie nicht wecken muesst, wenn das Anschnallzeichen ertoent. Spielzeug kann man auch nicht genug dabei haben. Wir hatten fuer jeden Flug ein neues Buch dabei. Das hat uns die Zeit bis zum Essen "vertrieben". :)
    Tobi war und ist ja auch ein kleines "Wuselchen" und ich dachte, dass er nicht eine Minute auf seinem Sitz sitzen bleibt, aber da hatte ich mich (zum Glueck) getaeuscht. :jaja:
    Meistens sind es echt die Mamas, die nervoeser sind "als sie sein muessten" und ich denke da ist ein Flaeschchen Rescue nicht fehl am Platze :)winke: Ingo).
    So viel erst mal von mir
    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     
  8. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Langer Flug mit Kind

    Hallo Luzi,

    wir waren dieses Jahr mit unserer 2 in Brasilien, insgesamt 24 Stunden unterwegs, der "lange Flug" war 14 Stunden am Stück. Und ich muss sagen: es ging ganz gut.
    Wichtig ist, wie Bienski schon sagte: Zur ins-Bett-geh-Zeit fliegen, dann sind einige Stunden schon mal mit Schlafen überbrückt :) , und einen Platz in der Gangreihe mit Beinfreiheit, so dass man auch nicht dauernd jemaden stört, wenn man aufsteht. Fiona hat Bücher geschaut, gamalt,...
    Das geht schon rum! Und im Flieger bekommen die Kids ja meist eine Tüte mit Heft und kleinem Spielzeug.
    Und es ja alles sooo spannend!
    Medis haben unsere 2 nicht bekommen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...