Laminat kaputt???

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 9. Dezember 2004.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Nun hab ich ja jemanden gefunden, der mir für'n Appel und 'n Ei mein Laminat verlegt und beim Saubermachen hab ich festgestellt, daß an den Ecken der einzelnen Bretter der "Belag" abgesprungen ist, die Fußleisten an manchen Stellen einen Milimeter über dem Boden "schweben" und an einer Stelle sind drei richtig fette, tiefe Macken im Boden. :heul:

    Welche Möglichkeiten gibt es, das alles wieder gut zu machen? Man kann doch nicht mehr einzelne Bretter rausnehmen und gegen neue ersetzen, oder? Die Räume sind ja komplett fertig gelegt.
    Kann man die "kleinen" Abplatzungen versiegeln, damit die kein Wasser ziehen?
    Aber was macht man mit den dicken fetten Macken?
    Und die Fußleisten...? :???:

    Am Montag kommt der Vogel, um sich den Schaden anzusehen. Ich glaube kaum, daß ich mich mit ihm darauf einigen kann, mir wieder Kohle rauszugeben (hab blöderweise bezahlt, bevor ich die Mängel gesehen hab).
    Wie kann ich mich denn wohl mit ihm einigen?

    Danke schonmal!
    :winke:
     
  2. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Laminat kaputt???

    Hi Katja,

    es kann sein, je nach Laminat-Qualität, dass er die Bretter zu fest aneinander geklopft hat. Ich habe mit meiner damaligen WG-Mitbewohnerin unsere Wohnung mit einem sehr schlechten Laminat verlegt und uns ist beim zusammenklopfen auch immer was abgesplittert.

    Versiegeln kannst Du es mit dem Laminat-Kleber, es gibt aber auch soweit ich weiss, im Baumarkt so eine getönte Versiegelungs-Paste. Die grossen Macken wirst Du wahrscheinlich aber dennoch sehen.

    Ist wirklich ärgerlich, tut mir leid für Dich! Gerade wenn man am Anfang Alles schön machen will für die neue Wohnung, ärgern einen solche unschönen Dinge.

    LG
    Isabelle
     
  3. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    AW: Laminat kaputt???

    Hallo Katja!!


    Wir haben uns den Laminat auch privat verlegen lassen und hinterher erst gemerkt das der Laminat Macken hat und nicht sauber verlegt wurde, das ist immer sehr ärgerlich :nein: !!!

    Es gibt natürlich Qualitätsunterschiede, ich gehe aber mal davon aus das Du nicht den billigsten genommen hast!!

    Große Macken bekommst Du mit dem Kleber auf keinen Fall raus, aber so kleine Stellen kann man schon mal ausbessern!

    Je nachdem wo die großen Macken sind kann man die Bretter schon austauschen, wenn es nicht unbedingt in der Mitte des Raumes ist :-? !!

    Mit den Fußleisten hatten wir auch Probleme, allerdings sind die Wände nicht sehr gerade, man kann das aber mit Silikon ausbessern, wenn es nicht zu doll absteht!!

    Ich würde mit ihm reden und ihm den Mist zeigen den er verbockt hat, er soll es ausbessern oder Dir ein Teil zurückerstatten (wenn er sich darauf einlässt!)

    Tja das sind immer so Sachen, man will sparen und am Ende kann man doch drauf legen, ich kenne das nur zu gut....

    Ich hoffe das er Dir irgendwie entgegen kommt, gib doch mal bescheid was er meint!!

    LG
    Manu
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Laminat kaputt???

    Danke für Eure Ratschläge! Ich gebe auf jeden Fall bescheid, wie es am Montag gelaufen ist.

    Ich habe ein mittelprächtig teure Laminate genommen (eins für 10 Euro, eins für 13 Euro pro Quadratmeter). Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wie die vielen Absplitterungen zustande gekommen sein sollen, weil ich extra ein Click-Laminat genommen hab, bei dem die Bretter ganz leicht ineinandergleiten (hab ich extra im Baumarkt ausprobiert). Zumindest an den langen Seiten hätte es da nichts zum Klopfen gegeben.

    Ich hoffe, daß man zumindest diese kleinen Fehler mit dem Zeug, von dem Ihr geschrieben habt, ausbessern kann. Allerdings bezweifle ich, daß das gut aussieht, weil das Laminatmuster sehr krasse hell-dunkel-Wechsel hat...naja mal gucken...ich halt Euch auf dem Laufenden!

    :winke:
     
  5. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    AW: Laminat kaputt???

    ich bin laminat-verlegemeister, habs schon ein paar mal gemacht. ich habe auch schon den billigsten ikea-laminat verlegt, wie man da aber eine macke reinkriegen kann verstehe ich nicht. entweder du hast wirklich ein saumäßigen laminat oder der ihn verlegt hat, hat mit dem hammer direkt auf das laminat gedroschen. macken würde ich vesuchen mit schuhcreme auszubessern :prima: bei der schwelle: vielleicht kann man die etwas anheben und zeitungspapier runterstopfen.
    vieleicht kann man das laminat wieder auseinanderbasteln, du hast ja einen klick-laminat gekauft, der nicht verklebt wird.
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Laminat kaputt???

    Huhu,

    also klopfen mußt Du IMMER, sonst geht die Nut nicht richtig zusammen und Du hast Lücken drin (in die Feuchtigkeit eindringen kann, und dann hast Du wenn Du Pech hast nach einem halben Jahr eine Schimmelpilzfarm :-D ). ABER man klopft natürlich nicht auf das Laminatbrett direkt, sondern legt so einen Block davor, auf den man dann mit dem Hammer einhämmert.

    Keine Ahnung, ob das halbwegs verständlich war ;-) vielleicht war das der Fehler? Hast Du jemand "fachkundiges", der sich das am WE mal angucken kann, damit Du am Montag die richtigen Argumente parat hast?

    Liebe Grüße

    Alex
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Laminat kaputt???

    Jemand Fachkundiges hab ich nicht an der Hand. Aber letztendlich sollte es doch reichen, daß das Laminat ganz viele abgeplatzte Ecken hat und an einer Stelle eben diese tiefen Macken sind (ich vermute, denen ist die Säre darauf gefallen). So sollte ein fertig verlegter Laminatboden ja nicht aussehen.

    Danke auch für Deinen Tipp mit dem Zeitungspapier, Markus! :prima:
    Es ist zwar nicht die Türschwelle, sondern die Fußleiste rundherum um den Raum, aber ich denke, das wäre eine Möglichkeit. Boden und Leiste anzugleichen.

    Das mit der Schuhcreme mag farblich eine Lösung sein, aber Macken gehen richtig tief in das Brett rein und die Laminatoberfläche steht rundherum hoch. Das läuft ja beim Putzen voll Wasser.

    Vielleicht kann der Typ ja wirklich das Brett austauschen? Es ist mitten in einer Gaube - der Boden ist da also nicht allzu breit verlegt.

    Danke schon mal!
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...