kuscheln und drücken beibringen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von roxis, 21. August 2007.

  1. hallo ihr alle,

    wollte euch mal um rat bitten, mein kleiner ist nun zwei jahre alt und er mag gar nichts von alle dem er hat immer was andres beim wickel und wenn man ihm fragt, ob man nen küsschen bekommt schüttelt er mit dem kopf.

    das macht mich etwas traurig, weil die kinder im bekanntenkreis, das mit ihren eltern machen.
    kann man das beibringen?
    bitte helft mir, vielleicht hat einer ähnliche erfahrungen?

    patricia
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: kuscheln und drücken beibringen?

    Du kannst deinem Sohn nicht beibringen, dass man geküsst und gedrückt werden will. Jedes Kind ist da anders gestrickt. Meine Große war nie das große Kuschelkind, die Kleine ist es umso mehr. Man muss die Kinder nehmen, wie sie sind.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: kuscheln und drücken beibringen?

    Patricia, ich will Dir dazu nur sagen: Bring Deinem Kind lieber bei, daß seine Ablehnung ok ist. Ein Nein ist ein Nein, ob für Euch oder für Fremde. So kannst Du Dein Kind am besten gegen Mißbrauch schützen, stärkst sein Selbstvertrauen.
    Lebt ihm dagegen vor, daß Zärtlichkeit und Berührungen für Euch etwas schönes sind. Wenn er es bei Euch so sieht, kann es sein, daß er es auch irgendwann einfordert.
    Es gibt aber Kinder, die sind anschmiegsamer, und es gibt solche, die Kuscheln etc. so gar nicht mögen. Das hat manchmal mit der Wahrnehmung dieser Berührungen zu tun. Mag er es, wenn Du ihm abends vor dem Schlafengehen den Rücken kraulst, mit einer Feder streichelst o.ä.? Solche Spielchen kann man anbieten, manche Kinder gehen statt anderer Zärtlichkeiten gern auf so etwas ein.
    Aber immer gilt: Nichts erzwingen, wenn das Kind nicht will, dann ist das gut und zu akzeptieren.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: kuscheln und drücken beibringen?

    Hallo Patricia!
    Ich sehe das ähnlich wie Florence und Schäfchen. Zärtlichkeiten kann man nicht erzwingen. Gestehe Deinem Sohn seine Eigenheit zu und sehe es auf keinen Fall als Abweisung.

    LG
    nachtfee
     
  5. AW: kuscheln und drücken beibringen?

    hi,

    ihr habt ja recht, das schlimme ist nur das er es bei anderen die er einmal im monat sieht macht, wie die frau von meinem vater, wenn sie fragt, ob er ihr nen küsschen gibt, macht er es und ich wo ich alles mit ihm mache nur das beste will..,
    aber vielleicht ist es auch so, weil er es bei uns nicht so sieht, weil mein partner, sein vater auch nen eiskalter ist, kein kuscheln, küssen und soweiter, kann mit zusammen hängen!?

    wenn ich in seinem zimmer sitze kommt er schon an und setzt sich ganz dicht bei mir hin und will sich mit mir nen buch anschauen oder so.
    habe auch schon im kindergarten gefragt, wie er da ist, da meinten sie, das er das auch so macht, er kommt dann wenn er die nähe braucht.

    anders wiederum habe ich die angst, das wenn wir ihm dieses vorleben, das er genauso wird wie sein vater!


    patricia
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: kuscheln und drücken beibringen?

    Möglicherweise gehst du ihm aber mit dem ständigen Gefrage nach Küßchen auf die Nerven und er zeigt dir das so?

    Nicht bös gemeint,
    Salat
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: kuscheln und drücken beibringen?

    Patricia, wenn das so ist, dann sag ihm doch einfach in den Momenten, in denen er Dir nahe kommt, wie schön Du es findest, mit ihm zu kuscheln, wie sehr Du es genießt. Aber ich würde keinen Druck machen, damit er kommt.
    Was die anderen angeht: Vielleicht traut er sich da noch nicht, nein zu sagen? Oder es ist spannend für ihn, wie andere Menschen reagieren. Außerdem weiß er, daß Deine/Eure Liebe zu ihm unerschütterlich ist, egal, ob er kuschelt oder nicht. Da darf das neue Auto eben doch viel spannender sein als ein Küßchen von Mama... Ich würde allgemein darauf achten, daß er keine Zärtlichkeit geben muß, wo er nicht will, es darf von keiner Seite ein moralischer oder körperlicher Druck ausgeübt werden (damit meine ich entweder "Du hast mich wohl nicht mehr lieb, wenn Du nicht in meinen Arm kommst?" oder das sanfte Ziehen am Arm oder den "Überfall" von hinten).
    Wenn Dein Mann nichts von Zärtlichkeiten hält, dann zeig ihm doch mit Deinen Freundinnen, daß man sich in den Arm nehmen kann etc., meist hat man doch da auch jemanden, dem man so nahe kommen darf. Und bitte, versuch nicht, Dir die Zärtlichkeit, die Du vielleicht bei Deinem Mann vermißt, bei Deinem Kind holen zu wollen. Das wird er merken und zumachen, Dich nicht an sich ranlassen. Denn dann wird es zu viel.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. AW: kuscheln und drücken beibringen?

    hi,

    danke für eure Tips, tut gut, mache mir echt nen Kopf, aber wird schon werden denke ich, immer langsam, das mit ner Freundin ist ne gute Idee, meine Freundin meinte ja auch, dass wenn wir mit unseren Kindern zusammen sind, das sie zu ihren Sohn sagt, das er sie mal drücken soll, damit Lennox das sieht und vielleicht lernt.

    Aber mit den Zärtlichkeiten die von mir kommen, kein schlechter Gedanke von dir Florence, aber das habe ich schon durchleuchtet, denke da kann ich beruhigt sagen, dass ich ihn nicht erdrücke.
    hatte auch schon mal an trennung gedacht, aber man liebt sich ja und der kleine hängt auch an papa.
    patricia
     
    #8 roxis, 21. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2007

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...