Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Frau Giraffe, 30. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo ins ferne Schnullerland.

    Wenn ich jetzt grad nicht alle Tasten treffe, verzeiht es mir, denn ich sitze hier, zitternd vor Wut!

    Und frage mich, warum unsere Familie zum Prügelbock der Nation geworden ist.

    Es ist ja nicht so, als hätten wir nicht genug um die Ohren.
    Probleme hier, Sorgen da, die in einer großen Familie nunmal nicht ausbleiben.
    Chaotisch ist es immer irgendwie. Ist eine Sorge abgewendet, kommt postwendend die nächste.

    Nun hatte ich ja schon berichtet, dass bei meinem Mann ein Lungenemphysem diagnostiziert wurde. Er litt ja sowieso schon lange allergischem Asthma und chronischer Atemnot, mal mehr, mal weniger, zuletzt eher mehr.

    Die Diagnose hat uns dann allerdings ziemlich die Beine weggehauen.

    Nun war heute Kontrolltermin und diesen wollte mein Mann wahrnehmen.
    Es hätte sein müssen: Lungenfunktionstest, Einstellung auf neue Medikamente, weitere Therapiemöglichkeiten, eventuell Kur....

    Nur, als mein Mann dort heute Morgen ankam, kam alles ganz anders.

    Denn, die Behandlung wurde ihm verweigert!!!!
    Grund: Er hatte keinen Zehneuroschein in der Tasche, sondern nur einen Zwanzigeuroschein, der nicht gewechselt werden konnte.

    Die Sprechstundenhilfe (ein junges Mäuschen) wollte ihn quer durch die ganze Passage schicken um beim Bäcker zu wechseln.

    Nur, WIE bitteschön kann amn überhaupt auf die Idee kommen, einen Mann mit akuter Atemnot durch die gegend zu schicken???
    Mein Mann, dem sein gesundheitszustand wohl bekannt ist, lehnte dieses Ansinnen, kategorisch ab.

    Woraufhin ihm die Behandlung verweigert wurde.

    Und das finde ich, gelinde gesagt, eine Schweinerei.

    Eine ähnliche Problematik gabs schon bei einem anderen Lungenarzt, der ihn trotz akutem Asthmaanfall nicht behandelte, weil die Karte nicht zur Hand war.

    Nun ist mein mann ohnehin ärztegeplagt, weil er schon seit frühester Kindheit wegen des allergischen Asthmas dauernd zu irgendwelchen Ärzten und Therapien musste, ihm ist das so zuwider, dass er jetzt am liebsten keine Arztbesuche mehr machen möchte und dann doch lieber eher stirbt!

    Und nun hab ich die Sorgen, könnte nur noch heulen.

    Vor Frust und Wut habe ich bereits die WAZ und die Ärztekammer informiert, finde aber, denen sollte mal ordentlich eingeheizt werden.

    Darum meine Bitte:

    Wer Lust und Zeit hat:

    Edit: Adresse und Tel schick ich an yuppi, die gibt sie Interessierten gerne weiter!

    Eine nette Briefeflut oder einige 100 Anrufe würden den Herren vieleicht ihren Hippokratischen Eid, bzw das Genfer Ärztegelöbnis wieder in Erinnerung rufen!




    Und mal ganz ehrlich, nach solchen Sachen möchte ich von den armen Ärzten, die streiken müssen, nichts mehr hören!

    wutige Grüße von Bine, noch ca ne Stunde im www.
     
    #1 Frau Giraffe, 30. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2006
  2. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    Hallo Bine,

    bitte nimm die Adresse direkt wieder raus!

    Denn die werden es bestimmt irgendwann finden und du hast noch mehr Ärger am Hals!

    Ich glaube ja das du unheimlich wütend bist und auch sauer und du hast mit der Ärztekammer und der WAZ ja schon was in die Wege geleitet, aber meinst du nicht das reicht?

    Wenn das ein Wirtschaftbetrieb wäre würde ich sagen OK lass es so...aber auch wenn deine Mann 2x den Zonk gezogen hat, sind bestimmt auch noch 100 andere Menschen die Hilfe von ihm wollen und dann ist das Telefon immer besetzt!

    Das kann es ja auch nicht sein.

    LG
    Eva
     
  3. AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    Adresse hab ich schon wieder rausgenommen, aber die reaktion verstehe ich nicht so ganz.

    Watt sollen die denn machen, mich verklagen???

    Ehrlich, darauf ließe ich es gerne ankommen, denn immerhin setzen hier ÄRZTE die Gesundheit und das Leben eines Vaters von 4!!! Kindern aufs Spiel.
    Wer weiß, wer bei so einer Klage dann der Verlierer wäre.

    Und Hilfe bekommt dort sowieso nur der, der einen Zehner in der Tasche hat.
    Von daher isses ja wurscht!

    Bine
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    Bine, ich kann verstehen dass du sauer bist.

    Allerdings: Das ganze war ein Kontrolltermin, richtig? Oder war es ein Notfall?

    Der Arzt MUSS die 10 € einfordern und darf, wenn diese nicht entrichtet werden die Behandlung verweigern. Dass die Sprechstdhilfe nicht selbst aufstehen und Kleingeld bei der Bank holen gehen kann ist auch klar.

    Sorry, ich finds eher unverständlich, dass dein Mann nicht bereit war das Geld zu wechseln. Wenn der Bäcker zu weit ist, hätt ich einfach einen anderen Patienten gefragt....

    Aufgeregt hätte ich mich auch. Aber daraus direkt einen Fall zu machen: Arzt lässt Vater von 4 Kindern sterben, weil er die Praxisgebühr nicht passend hatte?
    Ich weiß nicht....
     
  5. AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    oh frau giraffe, das tut mir leid, lass dich mal ganz lieb von mir drücken.

    ich finde diese art und weise einfach nur unerhört, solchen ärzten, die solche elferinnen einstellen gehört mal gehörig auf die finger geklopft.

    *ironiean*
    ich seh mich mal irgendwann einen unfall auf der strasse haben. der krankenwagen kommt und ich werde nach 10 € gefragt, die ich nicht habe, ich seh schon den krankenwagen weg fahren.
    *ironieaus*

    ich sag nur, so eine schweinerei, aber ich wurde auch schon abgelehnt, weil ich keine 10 € hatte und sie am nächsten tag, wenn geld kommt, nachreichen wollte

    es ist und wird auch kein einzelfall bleiben.

    traurige grüsse kristin
     
  6. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    Hallo Bine,

    das glaube ich nicht das man das pauschal sagen kann, ich glaube nur wenn so eine Anruferflut gestartet wird, wird sich der Arzt auch überlegen, wer dahintersteckt und ich denke das er es rauskriegen kann.
    Und ich finde wenn das jeder so machen würde ist es kein Wunder dass die Ärzte nur noch die Behandeln die den zehner passend in der Tasche haben, denn für was anderes haben die ja auch keine Zeit mehr, bei den Anrufen die die empfangen, die Briefe die beantwortet werden wolllen und stell dir vor das machen mehrere...

    Wenn ich da Arzt wäre und auch nur einen kleinen Verdacht hätte wer mir da was will...würde ich verklagen!

    LG
    Eva
     
  7. AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    ICH schrieb:

    Damit ist die Frage nach NOTFALL ja wohl geklärt!

    Bine
     
  8. AW: Kurzer Abstecher ins www und Bitte um Hilfe!

    ich kann da nur noch eins dazu sagen, wenn die praxis 10 € verlangen muss, dann sollte sie auch genügend wechselgeld haben, anders würde ich es sehen, wenn herr giraffe mit einem 500 € schein bezahlt hätte.

    kristin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...