Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Hobi1978, 21. Mai 2007.

  1. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Hallo!

    Sagt hatte schonmal jemand eine Kur fürs Kind beantragt wo die Mutter als Begleitung dabei war und evtl ein Geschwisterkind?
    Robin hat ja nun seit August ständig bzw. Durchehend Infekte mit ständigem Husten. Die Kinderärztin meinte ich soll die Unterlagen besorgen sie füllt sie aus, sieht aber keine große Chance.

    Nun würde mich interessieren ob es wirklich so schlecht aussieht.
    Eine Mutter-Kind_Kur hatten wir schon da waren die Kinder aber nur Begleitkinder.

    Steh nun etwas auf dem Schlauch ... wende ich mich a trotzdem an die Caritas oder ähnliche institute oder doch gleich an die Krankenkasse?

    Wer kann mir vielleicht helfen...

    LG Kerstin
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Mh also mir wurde gesagt das dies geht.

    ich habe auch gerade eine Kinderkur beantragt und warte noch auf den bescheid.
    Allerdings ohne ein geschwisterkind. Aber die Dame der caritas meinte, auch das geht normalerweise bis zu einem gewissen Alter des indes.

    LGS andra
     
  3. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Du kannst eine Kur fürs Kind beantragen über die Caritias. Aber keine Mutter-Kind-Kur. Begleidmutter und Kinder werden dann mitgenehmigt. Aber vielleicht kannst du den KiAr fragen ob er bei dem Geschwisterkind auch was mit einträgt, das macht die Sache vielleicht leichter.

    LG Kathrin
     
  4. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Kathrin daran dachte ich auch schon aber Klara ist von hin und Wieder SChnupfen echt gesund.

    Ich denke ich werde mich da mal an die Caritas oder so wenden.

    Danke schonmal

    Kerstin
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    :winke: Kerstin,

    ich habe eine Mutter-Kind-Kur beantragt mit Behandlungen für mich, vorwiegend für Fine und Nele darf auch mit :muh:, obwohl sie ja schon acht Jahre ist. Sie soll dort auch bissel was bekommen in die Richtung Entspannung etc.

    Erst wollte ich eine Kinderkur für Fine beantragen. Da meinte aber die Krankenkasse, dass das über die Rententräger laufen würde und das diese für Kinder unter zwei Jahren wohl so gut wie nix genehmigen :roll:, zumindest wäre Fine dafür nicht krank genug :ochne:. Und Nele als Begleitkind gänge gar nicht :-?.

    Also, habe ich eine Mutter-Kind-Kur beantragt mit dem Schwerpunkt auf Fine :jaja:. Lt. Ärztin vom Medizin. Dienst war Nele nicht kurbedürftig (ist sie eigentlich auch nicht ;-) ), die Krankenkasse befürwortet dies jedoch aufgrund der familiären Situation. Dadurch das Nele durch die vielen Krankheiten ihrer Schwester einschl. KH-aufenthalte eh´ irgendwo immer zu kurz kommt, reicht der Kasse als Indikation aus :prima:.

    Bei mir dauerte es von Antragstellung bis Genehmigung vier Wochen und meine KK hat sich echt für mich eingesetzt :jaja:.

    Klara müßte doch eigentlich aufgrund ihres Alters und der damit nicht zumutbaren Trennung von der Mutter (weil Du ja mit Robin fährst) als (gesundes) Begleitkind mitdürfen.
    Das würde ich so in Deiner Begründung zum Antrag schreiben und das auch vom KiA so attestieren lassen.

    Viel Glück!
    :winke: Wencke
     
  6. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Hallo Wencke.

    Das ist es ja gerade bei der Mutter-Kind-Kur waren beide wegen unzumutbarer Trennung als gesunde Begleitkinder mit. das war aber erst vor 8 Monaten jetzt geht es darum das Robin eine Kur bräuchte. Und wir "nur" Begleitung sind. Damit habe ich nun garkeine Erfahrung
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Läuft das dann nicht eh´ über den Rententräger :???: ???

    Zumindest hat mir das meine Krankenkasse so erklärt :rolleyes: und dann ist es nach deren Aussage unheimlich schwierig, Begleitkinder mitzunehmen :-?.

    Ich auch nicht :roll: - sorry!!

    Aber die Caritas oder so kann da ganz sicher helfen :jaja:.

    Ich drücke die Daumen!!!

    :winke: Wencke
     
  8. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Kur fürs Kind mit Mutter und Schwester als Begleitung

    Ich frage mich nun aber wieso der Rententräger? Er hat doch noch nix eingezahlt?

    Naja ich werde das nächste Woche angehen dann meld ichmich nochml damit ihr auch bescheid wisst
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinderkur geschwisterkind

    ,
  2. mutter kind kur geschwisterkind

    ,
  3. kinderkur mit begleitperson und geschwisterkind

Die Seite wird geladen...