Kuhmilcheiweißallergie

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Herbstkatzerl, 19. August 2012.

  1. Hallo,

    mein Sohn, geb. 24.10.2011, hat eine Kuhmilcheiweißallergie.
    Geburtsgewicht 2650 g, geb.in der 36. Woche.

    Habe gestillt, zwischendurch zugefüttert, dann wegen Problemen abgestillt (er hat die Flasche genommen und die Brust nicht mehr)

    Nachdem er nicht mehr zu speien aufgehört hat, fast ausgetrocknet ist und dann im Krankenhaus die Allergie festgestellt wurde habe ich Neocate gegeben und nach 4 Wochen wieder zu stillen angefangen. (Er hatte grünen Stuhl und starke Verstopfung)

    Meine Frage:

    Mit welchen Lebensmitteln kann ich Samuel am besten an den Familientisch gewöhnen.
    Was eignet sich zum Beispiel als Brotaufstrich?

    Vielen Dank
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kuhmilcheiweißallergie

    Hallo und Willkommen!

    Neocate macht einen grünen Stuhlgang - das ist in dem Fall ein normaler, gesunder Stuhl. Nur zu deiner Beruhigung.

    Hier Infos http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/ernaehrungsprobleme/unvertraglichkeit zur Ernährung bei Allergien/Unverträglichkeiten. Daraus kannst du bereits viele Dinge ziehen die nicht geeignet sind.

    Und hier http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/ernaehrungsprobleme/unvertraglichkeit/milchfreie-kost

    Im Grunde ist das Vorgehen bei Milchallergikern nicht wesentlich anders als bei gesunden Kindern. Du führst Rohstoff für Rohstoff ein unter Beachtung dass es milchfrei sein muss.

    Gute Besserung wünscht Ute
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...