Kuhmilch ....

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Claudia, 15. Mai 2003.

  1. hallo!!

    ich hab mal eine frage .......

    stefan bekommt noch keine kuhmilch. ich will es nicht weil ich selber keine milch vertrage und meine mama auch nicht .. so weit so gut

    nun meine frage ...... wenn ich jetzt aus kuhmilch einen Grießpudding mache (da wird die milch dann gekocht ect) ist es dann das selbe wie die ungekoche milch???? könnte jmd der milch nicht verträgt mit bauchweh darauf reagieren oder nicht?

    ändert sich die kuhmilch wenn man sie kocht?? ja oder nein??

    hoffe, ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt was ich meine

    lg
    claudia
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Claudia,
    durch das Aufkochen der Milch wird sie leichter verdaulich, das Eiweiss also schon leicht zerlegt. Kannst Du es nicht einfach mal probieren? Vertragen Deine Mum und Du gekochte Milch?
    Ute empfiehlt, beim Übergang von Säuglingsnahrung auf Kuhmilch die Milch für 2-3 Wochen aufzukochen.
    Lulu
     
  3. UPS

    das mit dem aufkochen hab ich wohl überlesen 8O :???:

    danke für die info ......

    werde es mal probieren ..

    lg
    claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...