kuhmilch, mumi, aptamil...

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von superbabe, 27. August 2004.

  1. grüß euch!!

    meine anna-lena feiert ja bald ihr "einjähriges bestehen" und da mach ich mich schon mal schlau in diesem unserem "neuem unterforum" :D

    hab natürlich auch schon brav utes forum durchforstet - wo mir viele fragen beantwortet wurden!!!!

    mit dem ersten geburtstag kommen ja gaaanz viele änderungen auf uns zu, die mich schon ein bisserl durcheinanderbringen... :eek:

    also ich schreib mal kurz auf was sie jetzt so ißt:

    frühmorgens: mumi
    vormittag: hirsebrei mit haferflocken (die einige getreidekombination, die sie mag) mit apfel und joghurt, butter oder sahne
    mittag: fleisch mit gemüse
    nachmittag: entweder obst und keks oder - was sie noch lieber mag: frufru (ich weiß nicht ob ihr das in deutschland auch habt - das ist saure sahne mit früchten - nehm ich deshalb weil es eines der wenigen produkte ohne aroma usw. ist)
    abend: grießbrei mit aptamil 2 und banane
    zum schlafengehen: 230-250 ml. aptamil 2 und dann in der nacht ca.2x mumi!

    so weit so gut: jetzt meine fragen:

    sie ißt ja jetzt schon milchprodukte und verträgt auch alle tadellos - sie steht sogar sehr drauf - auch auf leeres joghurt!! :bravo:

    kann ich den grießbrei am abend schon mit kuhmlich anrühren - oder auch den hirsebrei in der früh? ich hol die hilch immer vom bio-bauernhof ist also silofreie rohmilch

    wenn ich ihr jetzt aber anfange in kleinen dosen kuhmilch zu geben ergibt sich da nicht ein irres durcheinander - muttermilch, aptamil und kuhmilch??? verträgt sich das??

    sie hatte mal eine kurze brotphase, mag das aber momentan nicht so gern - eventuell am nachmittag statt babykeksen zum obst dazu - bekommt sie genug getreide?

    ihr seht schon, ich steh noch ein bisserl daneben - aber wird schon werden....


    viele liebe grüsse,

    karo
     
  2. hallo karo,

    ich würde ihr nicht so viel joghurt geben, das hat zu viel eiweiss, zu wenig fettgehalt. 1x am tag reicht dicke, ich würde ihr sogar jeden 2-3. tag geben und nicht täglich. solange sie noch mumi oder babymilch trinkt, würde ich ihr milchbedarf am besten dadurch abdecken. sie bräuchte in dem alter ca. 300-400ml milch am tag (einschl. joghurt), durch das stillen in der früh und abends die milchflasche ist sie bestens damit versorgt. mittags und nachmittags würde ich die mahlzeiten milchfrei halten, ausser sahne/butter im essen, bzw. OG.

    mit roher milch wäre ich SEHR vorsichtig, egal ob bio oder nicht. am besten aufkochen, wenn du sie schon verwendest, wegen keime&co! ich würde aber, wie schon gesagt, noch eine weile bei der kombi mumi-babymilch bleiben, solange sie noch saugt. nur wenn du abstillen möchtest kannst du ihr in der früh kuhmilch aus der tasse geben und abends die gewöhnte aptamilflasche, sonst würde ich nur den joghurt einschränken und sonst dabei belassen wie es ist. ab und zu eine tasse milch ist kein problem, oder ab und zu den milchbrei damit umrühren, aber wirklich nur ab und zu in kleine mengen. in der babymilch sind noch eisen und vitamine drin und der eiweissgehalt ist reduziert, ich würde das noch ca. 1 jahr bevorziehen, gerade wenn sie so viele milchprodukte bekommt. achtest du noch auf die ernährung wegen des stillens, oder ist das stillen in der früh mehr zum kuscheln, als nahrungsaufnahme?

    das "fleisch mit gemüse" würde ich in gemüse mit fleisch umwandeln :-D sonst passt alles. 2x am tag getreide hat sie, wenn sie kein brot mag am nachmittag, dann eben gute kekse oder zwieback. nimm möglichst vollkornprodukte.

    kennst du das hier schon? www.babyernaerhung.de/kleinkind_kost.htm das ist utes seite für das kleinkindalter.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. hallo gabriela,

    erstmal vielen dank für deine schnelle antwort!!

    das nächtliche und morgenliche stillen ist beides: kuscheln und nahrungsaufnahme, allerdings muß ich zugeben, daß ich in letzter zeit nicht mehr sooo auf meine ernährung achte - aber prinzipiell bin ich ohnehin auf der gesunden seite :jaja: ich denk halt nimmer bei jeder mahlzeit nach, ob das jetzt auch "anna-lena gerecht" ist!!

    vielleicht ist das auch schon ein erster schritt zum abstillen...

    fleisch mit gemüse ist ca. 2/3 gemüse, manchmal mit reis oder hirse und 1/3 fleisch - paßt das?

    mercie im vorhinein,

    karo
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...