Kuerbisbrot - Interesse?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von lulu, 9. Oktober 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Habt Ihr Interesse an einem Kuerbisbrotrezept? Aehnlich wie Bananenbrot, ein einfacher Ruehrteig-Kaffeekuchen mit Kuerbismus.

    Lulu :winke:
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    ja klar.. bin gespannt... hab heute meinen 1.!!! (stolz bin :) ) Kürbis ausgehölt zur Halloween Fratze. Natürlich mit einem kräftigen Schnitt in den Daumen:(

    also voll im Kürbisrausch :hahaha:

    .
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    :winke: Ja, bitte!

    Ich liebe Kürbis!
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    Ok. Es ist eigentlich sehr einfach.


    Kuerbisbrot

    1 kleinen Kuerbis halbieren, entkernen und im Ofen und bei 180 Grad garen. Das dauert etwa 45 Minuten. Abkuehlen lassen. "Fleisch" mit dem Loeffel herausschaufeln und in der Kuechenmaschine zu Mus zerkleinern.

    1 Tasse Kuerbispueree (oder etwas mehr)
    3/4 Tasse braunen Zucker
    1 3/4 Tassen Dinkelmehl
    1/2 Tasse weiche Butter
    2 Eier
    1 1/2 Teeloeffel Zimt
    1 Teeloeffel Salz
    1/4 Teeloeffel gemahlene Nelken
    1/2 Teeloeffel Ingwer (oder einen cm kleingeschnittene frische Ingwerknolle)
    1 Teeloeffel Backpulver
    1 Teeloeffel Natron

    Alle Zutaten in einer SChuessel mit dem Handruehrgeraet verruehren. Der Teig soll etwas weicher/fluessiger sein als normaler Ruehrteig (also nicht schwerreissend vom Loeffel fallen sondern einfach so vom Loeffel fallen). In eine gefettete Kastenform fuellen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen.

    Guten Appetit!
    Lulu
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    Lulu, das tönt aber lecker :koch:
    da werde ich nachher sicherlich gleich mal in die Küche wackeln und backen
     
  6. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    Ach, und das jetzt, wo ich meine Kürbisse schon verarbeitet habe :umfall:
    Da muss ich wohl nochmal für Nachschub sorgen :heilisch:
     
  7. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    Jenny, genau aus diesem Grund habe ich immer Kürbismus eingefroren :zwinker:
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kuerbisbrot - Interesse?

    Und ich sag' es ja immer: ich brauche einen größeren Gefrierschrank :hahaha:
    Is' aber nicht so tragisch, da besorge ich einfach nochmal einen frischen. Die kosten im Augenblick nicht die Welt und werden bei uns sowieso nicht alt :heilisch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...