Kündigung erhalten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Astrid66, 5. April 2006.

  1. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    Ich bin richtig stinkig.
    Ich bin bei einem Stromanbieter wo ich selber den Zählerstand ablesen muß.
    Vorrige Woche kam die Karte das es wieder soweit ist.
    Ich also bei der HAusverwaltung angerufen damit der HAsumeister mir den Kellerraum aufschließen soll.
    Eben kam der Hausmeister und ich also runter und meinen Zählerstand aufgeschrieben.Nachdem ich wieder oben war habe ich direkt den Stromanbieter angerufen um die Daten durch zu geben.
    Da wurde mir dann doch gesagt das sie mir gekündigt hätten und ich eine Schlußrechnung bekäme.
    Ich habe vielleicht dumm aus der Wäsche geguckt.
    Nachdem ich dann gefragt habe warum man mir gekündigt hätte wurde mir gesagt ich hätte seit vorriges Jahr im November keinen Abschlag mehr bezahlt.
    Da bin ich ja wohl hier ausgeflippt.
    Leider kann ich beim Online-Banking nicht in die Vergangenheit gehen, sprich nachgucken ob alles abgebucht worden ist vorriges Jahr.
    Ich überweise jeden Monat den Abschlag und wüßte auch nicht das ich es mal vergessen hätte.Es sind keine Mahnungen oder Erinnerungen gekommen und auch keine Kündigung.
    Das sagte aber die Dame am Telefon das ich das bekommen hätte.
    Hätte ich es wirklich mal vergessen und es wäre eine Erinnerung gekommen dann hätte ich doch den Betrag direkt bezahlt.
    Aber ich habe nichts bekommen und der Anbieter hat mir gekündigt was ich aber jetzt erst am Telefon erfahren habe.
    Ich hatte mich nämlich schon gewundert warum ich ein Schreiben von einem anderen Anbieter bekommen hatte und da ab Mai bezahlen soll.

    Ich kann auf jeden Fall nachweisen das von Januar bis März meine Abschläge bezahlt sind und auch das die Konto-Nr richtig ist.
    Wegen vorriges Jahr muß ich jetzt erst einmal zur Bank um das zu klären.

    Man was bin ich sauer.

    Ich werde auf jedenfall diesen Stromanbieter keinem weiter Empfehlen können denn sowas ist schon etwas komisch.

    LG
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Kündigung erhalten

    Sorry, Astrid, ich kann dir nicht ganz folgen!

    Wenn ICH bei MIR das Datum eingebe und den Zeitraum (10-90 Tage) dann funzt das! :jaja:
    Mach das mal!

    Außerdem müßtest du doch TROTZDEM Kontoauszüge haben?! ;-( Sei es selbst geholt oder zugeschickt!!!! ;-(


    Siehe oben: Hol dir die Auszüge und dann sollen sie dir nocheinmal den Grund der Kündigung nennen!
    Notfalls erzähle ihnen, daß du zum Verbraucherschutz gehst!

    :winke:
     
  3. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kündigung erhalten

    Das ist ja echt die Höhe!!!
    Da wäre ich auch total stinkig! Schau auf deinen Kontoauszügen nach, und wenn es abgebucht wurde, würde ich da sofort nochmal anrufen und rabbatz machen. Lass dir am besten den Vorgesetzten geben! Eine Verwechslung kann ja mal passieren, aber wenn sie dir dann sagt das du Mahnungen und Kündigung bekommen haben sollst, die nicht gekommen sind, dann kann es kaum noch eine Verwechslung sein..... Vor allem scheint es unter den Stromandbietern ja schon irgendwie bekannt zu sein, da du ja schon von einem anderen Anbieter ein Schreiben bekommen hast....
    Genau wie Corinna sagt, würde ich auch zum Verbraucherschutz gehen. Man kann dich nicht einfach so kündigen......
    Hast du eine Rechtsschutzversicherung? Dann würde ich da auch nochmal nachfragen ob sie im Zweifelsfall die Rechtsanwaltskosten übernehmen, denn wenn die weiterhin darauf bestehen, das du nicht bezahlt hast, wird das in der Schufa eingetragen. Das kann sich später mal auswirken.
    Auf jeden Fall wünsch ich dir gaaaanz viel Glück und gute Nerven....
     
  4. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kündigung erhalten

    hallo,
    gegen gebühr kannst du dir die auszüge aus dem entspr. zeitraum auch von deiner bank schicken lassen.

    grüße,
     
  5. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Kündigung erhalten

    Corinna ja ich kann bis 120 Tage eingeben das ist schon klar. Aber ich kann nicht bis vorriges Jahr zurück gehen. Leider!

    Ich schmeise die Kontoauszüge immer weg wenn sie kommen. Jetzt weis ich das es ein Fehler ist.Aber ich hatte ja auch noch nie solche Probleme.

    Ich werde auf jeden Fall erst einmal so gucken ob ich das regeln kann.Aber ich werde bestimmt nicht wieder zu diesem Stromanbieter gehen.
    Ich muß mal gucken welcher Stromanbieter am günstigsten ist.

    LG
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Kündigung erhalten

    Kontoauszüge sollte man NIE wegschmeißen. Das sind ja die Nachweise für deine Zahlungen.

    Frag doch mal bei der Bank nach Zweitauszügen, ich musste mir auch mal Kontoauszüge für 1/2 Jahr neu ausdrucken lassen.
    Bei meiner Bank war das sogar kostenlos.

    LG
    Rebecca
     
  7. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kündigung erhalten

    Auch wenn du nicht zurück zu diesem Stromanbieter gehst ( was ich voll verstehen kann ) versuche auf jeden Fall das zu klären. Denn wenn es bei der Schufa eingetragen wird oder vielleicht sogar schon ist, kannst du echt Probleme kriegen, wenn du mal nen Kredit brauchst oder ne Ratenzahlung für ein Auto oder so....... Es gibt sogar Versandhäuser, die erstmal die Schufa befragen, bevor sie dich als Kunden annehmen.....
     
  8. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Kündigung erhalten

    Hallöli!
    Soweit ich weiß,
    muss man Kontoauszüge als Privat-Mann/Frau 3 Jahre aufheben.

    Hab mal gegoogelt.

    Kontoauszüge und Bankunterlagen:
    Auf Verträge wie Spar- und Darlehensverträge, Depotauszüge und Kredite haben Banken 30 Jahre Gewährleistungsfrist - so lange können Ansprüche geltend gemacht werden. Das Finanzamt kann zehn Jahre rückwirkend Forderungen stellen. Also Kontoauszüge aufheben oder bei Platzmangel gegen Gebühr bei der Bank nachfordern. Banken speichern die Daten zehn Jahre lang.

    Hoffe für dich, dass sich das positiv aufklärt.
    Drück dir die Daumen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...