Kuchenback Problem

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Rona Roya, 10. Mai 2004.

  1. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr,

    vorab: Ihr dürft ruhig lachen... aber ich hab totale Probleme beim Kuchenbacken!

    Früher hatte ich es nicht so mit dem Backen, da ich aber nun 3 Kinder habe und ich hier gerade dabei bin, ein wenig "Esskultur" einzuführen, machte ich mich dran, mal Kuchen selbst zu backen. Also nicht diese Dr.Oetker-Fertigmischungen, sondern den Teig selbst angerührt.

    Einmal wars ein versunkener Apfelkuchen, dann ein Marmor- und dann ein Sandkuchen. Bei allen 3en hatte ich das Problem, daß der Teig einfach nicht "gar" wurde, obwohl ich genau nach Rezept ging, Umluft hatte, die richtige Temp usw... ich mußte die Kuchen immer länger drin lassen und dann waren sie außen fast schwarz und innen auch nicht fertig, z.T. noch richtig teigig.

    WAS MACHE ICH FALSCH???? :heul:

    Habe schon gar keine Lust mehr zum Kuchenbacken! Gibt es hier Profis, die sofort sagen können, was Sache ist? Nochmal werde ich nämlich nicht backen, bis ich weiß, was hier falsch läuft...

    Für Antworten bin ich dankbar!
     
  2. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Die Angaben zu Backzeit und Temperatur beziehen sich bei den meisten Rezepten auf den konventionellen Backofen.
    Wer mit Umluft bäckt, sollte da bei der Temperatur etwa 20° abziehen und bei der Zeit dafür etwa 10-20% zugeben.

    So wie Du Deine Kuchenergebnisse beschreibst, hatten sie zu heiss(wurden dunkel) und waren zuwenig lang drin (noch teigig)

    Versuch es einfach noch mal mit diesen Vorgaben!

    viel Erfolg,
    Jacqueline
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde auch sagen, zu heiß aber zu kurz gebacken.... kenn ich von meinem Ofen. Ich stell immer statt beispielsweise 180° dann 160° ein und backe etwas länger als angegeben. Tip: Mit einem Schaschlikstäbchen in den Kuchen stechen - wenn noch was dran klebt, ist er noch nicht fertig.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. So mach ich das auch immer. Und lieber weniger Temeratur und längere Backzeit.

    Es backt auch nicht jeder Backofen gleich. Du musst etwas probieren bis Du für Deinen Ofen die richtigen Angaben gefunden hast.

    Bei Bleckkuchen z.B. drehe ich das Blech immer nach der halben Zeit.

    Probiers einfach weiter und mach den Schaschlikstäbchentest, dann weisst Du ob der Kuchen noch braucht.

    Gruß


    Bärbel
     
  5. Bei Umluft immer die Temperatur niedriger stellen. Falls der Kuchen innen noch nicht durch ist, aber außen schon recht dunkel, einfach Backpapier drauf legen! Dann wird er nicht so dunkel. Umluft ist nicht das Beste zum Kuchen backen, falls du z.B. Ober/Unterhitze einstellen kannst, nehmen!
    Gutes gelingen wünscht Dir
    Carmen :koch:
     
  6. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gut, das ich das jetzt so lese...ich werde mir niemals einen Umluftherd kaufen.
    Klappt so schon nicht immer mit dem Backen....dann wohl garnicht mehr :-D

    GLG
     
  7. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Carina, sollst Du doch ;-)

    Es gibt beim Umluft ein paar Besonderheiten, aber dafür kann man damit Dinge machen, die man mit einem konventionellen Ofen nie so hinkriegt, Z.Bsp. Türe öffnen, ohne dass die Temperatur zusammenfällt - und noch viel wichtiger : auf mehreren Ebenen gleichzeitig backen/braten....

    Ausserdem : die meisten Geräte sind eh kombiniert, also auch ein Umluft-Ofen verfügt über Ober-und Unterhitze.

    Sachdienliche Hinweise zur Benutzung eines Umlüfters dürfen gern bei mir erfragt werden - ich habe die Lizenz zum (Um)Lüften :?

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  8. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Antworten!

    Ich werde mich am Wochenende an einen weiteren Kuchen wagen und diesen dann mit weniger Temp. länger backen- mal sehen, wie das jetzt klappt!

    Die einfachsten Dinge des Lebens können manchmal so vertrackt schwer sein... z.B. bei Salatsoßen hab ich auch so meine Probleme! Früher hab ich immer auf diese Fix- Fertigtütchen zurückgegriffen, aber wenn ich mal ne Soße eben selbst anrühre, schmeckt die dann mit Sicherheit zum ....

    Ich habe einfach nicht so das Händchen zum Kochen, gebe mir aber weiterhin schwer Mühe, einfach, weil ich MUSS :jaja: :)

    Liebe Grüße an alle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...