Kriminalität

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von BuchLiesel, 2. August 2005.

  1. Interessant ist, daß der Eindruck, die Kriminalitätsrate würde ansteigen, ganz objektiv vorhanden ist. Wenn man sich aber die Bundeskriminalstatistik ansieht, sagt die genau das Gegenteil aus. Wenn ich aber in die Medien insbesondere das Fernsehen schaue, wird mir der Eindruck vermittelt, Deutschland würde im Kriminalitätssumpf versinken.
    Beim Aufarbeiten meines Zeitungsbergs bin ich auf diesen Artikel (http://www.zeit.de/2005/23/Tr_Pfeiffer_neu) gestoßen und obwohl ich diesen Prof. Pfeiffer und seine merkwürdigen Theorien nicht sonderlich mag, möchte ich ihm hier wirklich mal zustimmen.

    Ursula´:V:
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Ich denke die Kriminalität hat nicht nur in Deutschland zugenommen sondern überall auf der Welt. Die Menschen werde immer Brutaler/ Gewaltsamer
     
  3. :winke: Ursula,

    es kommt ja auch darauf an, wie die Kriminalität verteilt ist. Morde im z.B. Rauschgiftmilieu, unter Zigarettenschmuggler etc. sind für den "normalen Bürger" kaum zu bemerken, während Raub, Taschendiebstahl, Autoklau und Wohnungseinbrüche das Sicherheitsempfinden stark beeinflussen...

    Die Medien tragen natürlich dazu bei. Jedes schwere Verbrechen wird mehrfach ausgeschlachtet - wenn es passiert, wenn die Polizei eine heiße Spur hat, wenn der Täter gefasst ist, wenn die Gerichtsverhandlung beginnt, wenn das Urteil gefällt ist, wenn die Berufung entschieden ist, wenn der Täter einen Antrag stellt usw. Jedes Mal wird gleich noch über alle ähnlichen Verbrechen der letzten 10 Jahre berichtet. Das führt zu dem Gefühl, es gäbe z.B. unheimlich viele Kindermorde, obwohl die Zahl wohl in Wirklichkeit zurückgegangen ist.

    Liebe Grüße
     
  4. Da hast du ja wohl gründlich was falsch verstanden, es geht gerade ums Gegenteil!

    Die Kriminalität hat abgenommen, aber uns wird ein X für ein U vorgemacht, was die Berichterstattung angeht.

    Priorität in der heutigen Berichterstattung hat ja wohl in erster Linie das Reißerische und die Panikmache. An positiven Schlagzeilen kann man schlecht verdienen.

    Jan
     
  5. Genauso ist es. Ich hatte mit meiner SM darüber schon heftige Diskussionen, aber sie ist fest davon überzeugt, daß Kinder heute viel gefährdeter sind als noch zu ihrer Kindheit. (Da war Krieg. Wenn das nicht gefährlich ist. :-? )

    Ursula :V:
     
  6. Du solltest das nochmal lesen. Es ist so, daß die Kriminalität in Deutschland eben NICHT zugenommen hat!

    Ursula :V:
     
  7. Auch ich gehörte, bis eben, zu den Leuten, die annahmen, dass die Kriminalität eher zu statt abgenommen hat.
    Auf der einen Seite ist es beruhigend zu wissen, dass dies eine Fehleinschätzung war, auf der anderen Seiten ist es beunruhigend zu merken welch Einfluss die Medien doch haben (auch wenn man das irgendwie auch vorher schon wusste, aber gerne verdrängt).
    Vielen Dank für diesen Beitrag!
    LG jungsmami
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...