Kriegt er genug???

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von monemaus, 3. September 2004.

  1. Hallo!

    Ich habe schon im Schlafproblemeforum mein Problemchen mit meinem Fabian (7Monate) gepostet. Er schläft abends relativ schlecht ein und gar nie auch nur annähernd durch. Er kommt minimal 2 x maximal ca 5x die Nacht. Dabei trinkt er auch meistens recht gut (2-3x in der Nacht).
    Schaut euch doch bitte mal an, ob es an der Ernährung liegen könnte.
    Hier mein "Tagesplan":

    8 Uhr: stillen
    13 Uhr: Gläschenkost (meist Karotte, Kartoffel, Hühnchen oder Gemüseallerlei) Er schafft meist das ganze Gläschen
    14 Uhr: stillen (viel)
    19 Uhr: stillen
    22.30 Uhr: stillen
    2.30 Uhr: stillen
    5 Uhr : stillen

    Zwischen morgens 9 und 10 Uhr und mittags 14.30 und 16 Uhr schläft er.
    Nach dem 19 Uhr Stillen bring ich ihn zu Bett

    Trinken zwischendurch tut er nur sehr wenig und wenn dann auch nur Wasser manchmal mit etwas Saft.

    Seine Gewichtszunahme:
    Geburtsgewicht: 3430 g (50cm)
    Niedrigstes Gewicht: 3300g (5o cm)
    U3: 4350g (55cm)
    U4: 6550g (66cm)
    Aktuell: 8200g (???)

    Von der Entwicklung ist er eher weit: robbt, krabbelt, zieht sich hoch, brabbelt...

    Beikost bekommt er seit 4 Wochen. Ich wollte jetzt dann mit dem Abendbrei beginnen.

    Ist das so ok?
    Danke schon im Voraus

    Simone
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo simone,

    die gewichtsentwicklung ist klasse!
    euer "problem" liegt allerdings darin, dass dein kleiner sich seine mahlzeiten schön über 24 std verteilt hat und in der nacht einen nicht unerheblichen teil seines hungers bändigt.

    deinem essensplan entnehme ich, dass du unmittelbar nach dem mittagsgläschen noch stillst?
    ...wenn er mittlerweile alles vertilgt und fleisch bekommt, ist es besser ihn nicht mehr anzulegen nach dem gläschen, eigentlich dürfte er davon auch erstmal satt sein. wenn nicht, erhöhe lieber die menge und nimm bespw 1,5 gläschen. warum, schau mal unter
    http://www.babyernaehrung.de/fleisch_wurst.htm, der absatz wo rechts der kleine süße bär liegt :)

    still ihn am besten nachmittags, zwischen mittag und abend liegt ein ziemlich großer zeitraum, mit der zeit wird nachmittags dann der ogb eingeführt, er sollte sich also an die nachmittagsmahlzeit gewöhnen (die er sich jetzt wahrscheinlich noch nachts holt ;-) )

    vom alter her könntest du abends mit dem milchbrei anfangen.
    hierzu kannst du schauen unter
    http://www.babyernaehrung.de/milch_getreide.htm
    und danach, wenn er mag nochmal stillen....

    ob du nachts die brust abgewöhnst liegt bei dir, ich kann dir nur sagen, dass ich sehr stark vermute, dass er nachts hunger hat. ich würde schritt für schritt tagsüber an den beikostmahlzeiten arbeiten, dann dürfte er nachts auch nicht mehr nachholen.

    nochetwas: machst du öl an den mittagsbrei?
    http://www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm

    und
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    erstmal ne menge zu lesen :)

    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Danke Kim :winke: dass du schneller warst :)

    Ich würde abends die Kombi Milchbrei-Busen einführen. Dann wirds nachts wieder ruhiger.

    Grüßle Ute
     
  4. Hallo,

    erst mal Danke für eure Antworten!
    Die Menge der Mittagsmahlzeit glaube ich krieg ich im Moment nicht gesteigert, da er ab ca einem 3/4 Gläschen anfängt zu spielen und nicht mehr recht zu wollen.
    Stillen tu ich dann, weil er alles ansaugt, was er zu fassen bekommt (egal ob meine Schulter oder ein Stofftier. Er trinkt dann auch denke ich die großte Menge , verglichen mit den anderen Mahlzeiten. Denkt ihr, ich kann das Stillen trotzdem ausschleichen oder weglassen?

    Ins Gläschen tu ich im Moment kein Öl, da mein KA meinte das sei bei Fertiggläschen nicht gut (jetzt fällt mir auf, das ich nicht gefragt hab warum). Würde das wohl was bringen?

    Ich weiß auch nicht, ob ich was falsch mach mit der Fütterei. An manchen Tagen isst er richtig ordentlich vom Löffel, an anderen ist es ein Kampf. Und eigentlich immer, muß ich mit dem Löffel den Mund öffnen. Habt ihr dazu ne Idee?

    In den letzten Tagen schläft er auch immer an der Brust ein und wacht auch durch aufstoßen und ähnliche Spielchen nicht auf. Er findet es scheinbar toll, dann im Bett abgelegt zu werden. Allerdings kommt er dann auch recht bald wieder (das allerdings nur nachts). Was würdet ihr mir denn da raten?

    So nun hab ich glaub ich alle Fragen los, die ich hatte. Ich hoff ich nerv nicht. Nur hierbei bin ich einfach etwas unsicher, was sonst im Umgang mit ihm echt absolut nicht der Fall ist!!!

    Liebe Grüße

    Simone
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Da sieht man mal wieder, wie der Wissensstand einiger Kinderärzte ist.

    Auf http://www.babyernaehrung.de/ schreibt Ute:

    Die meisten Gläser enthalten zu wenig Fett. du bekommst ganz einfach raus, wieviel Fett (Öl) du noch dazu geben musst. 1 TL Öl = 4 g, 1 g Öl = 9 kcal. Du schaust also nach, wieviel g Fett im Glas enthalten sind und gibst entsprechend der Differenz die Ölmenge zu (1 Mahlzeit sollte 8 bis 10 g Fett enthalten). Bei reinen Gemüsegläschen solltest du 1 EL Öl hinzugeben, bei Gemüse-Fleisch-Gläschen reicht meistens 1 TL.

    Übrigens ist das Öl auch sehr wichtig für die Entwicklung des Kindes, hat also nicht nur ernährungstechnischen Hintergrund.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo simone,

    dass er nur 3/4 gläschen mittags isst, kann auch die macht der gewohnheit sein. löffeln ist anstrengender als an der brust zu trinken, er weiß, dass er nachher noch gestillt wird, also braucht er sich am mittagsbrei nicht satt zu essen.

    ich würde das stillen konsequent weglassen und dafür nachmittags stillen.
    wenn er nur das halbe gläschen isst, okay. dann nimmst du ihn vom essensplatz, lässt ihn spielen, kuschelst, was auch immer. wird er nölig, signalisiert dir: ich hab aber doch noch hunger, setzt du ihn wieder hin und gibst ihm den rest vom mittagsbrei.
    lass dich nicht auf machtspielchen ein, bei denen du ihm mit dem löffel den mund öffnest! er soll mit essen nichts negatives verbinden.
    nimm ihn weg wenn er nicht mag, aber tisch ihm bei jedem hungermucks den löffel wieder auf. er wird das ziemlich schnell verstehen....

    vielleicht ist es auch nicht seine zeit zum löffeln. ist er vielleicht müde?

    hast du dir die links mal angeschaut?
    und mit milchbrei angefangen?

    liebe grüße
    kim
     
  7. Hab gestern mittag zum ersten Mal nicht gestillt. Er hat auch das ganze Gläschen gegessen (mit Öl!!!) Danach haben wir gespielt und dann hab ich ihn zum schlafen gebracht. Nach dem Schlafen hab ich ihn gestillt. Ging alles prima.
    :bravo:

    Abends hab ich dann auch noch mit dem Milch-Getreide-Brei angefangen. Den mag er glaub ich lieber als sein Mittagessen! Er hat die ganze Portion verputzt. Allerdings hab ich ihm den Brei glaub ich zu früh gegeben (ca 18.30 Uhr) denn danach haben wir noch gut eine Stunde gespielt bis er müde wurde. Dann hab ich ihn noch gestillt und ins Bett gebracht (wo er ohne einen Mucks eingeschlafen ist). Er hat dann mit einer Miniunterbrechung bei der er sich selbst wieder beruhigt hat bis 2.30 Uhr geschlafen 8O .
    Dann hatte er allerdings Hunger. Deshalb glaub ich auch ich hab ihm den Brei zu früh gegeben.
    Heute morgen ist er dann um 7.30 wie immer strahlender Laune aufgewacht und ist im Bett gestanden, was er gestern gelernt hat! :D .

    Ich hoff jetzt dass das keine einmalige Angelegenheit war, denn es ist echt schön mal länger als 2 Stunden zu schlafen (hatten wir schon lang nicht mehr).

    Heut waren wir auch noch bei der U5 KIA meint, er sei recht weit und alles sei klasse :-D .

    so jetzt hab ich genug Romane geschrieben. Morgen gehn wir für ein paar Tage in den Urlaub, mal sehn ob es arg kathastrophal wird.

    Liebe Grüße

    Simone
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...