Kriege nicht den Dreh...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Onni, 27. Februar 2007.

  1. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...
     
    #1 Onni, 27. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2016
  2. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Hallo Onni,

    unterstuetze ihn beim Durchhalten. Wenn er sich tagsueber entschliesst und abends wieder schwach wird, hilf ihm, sich abzulenken.

    Ich hab im Oktober mal in einem anderen Thread folgenden Erfahrungsbericht geschrieben:

    ------------------------
    Hallo, ich habe das Thema gerade hinter mir!

    Und bin total stolz auf meine Tochter (2 Jahre) und mich. Seit 1,5 Wochen ist sie schnullerfrei.

    Wichtig war mir die Vorbereitung. Seit langem schon erzaehle ich ihr, dass wir irgendwann ihre Schnuller einsammeln und der Schnullerfee geben, damit sie diese zu anderen Babys bringen kann. Da eine Freundin aktuell hochschwanger ist, ist das auch sehr anschaulich fuer sie: Kurz bevor das Baby kommt, kommt eben die Schnullerfee und holt die Schnuller. Und damit der Abschied leichter faellt, laesst sie ein Geschenk da. Meine Tochter hat sich eine Spielkueche gewuenscht. Das habe ich immer wieder mit ihr besprochen und betont, dass sie ja nun schon groesser ist als ein Baby und die Schnuller nicht mehr braucht.

    Der erst Besuch zum Zahnarzt hat dann den richtigen Zeitpunkt festgelegt. Mich hat er darauf hingewiesen, dass schon erste Fehlstellungen der Zaehne zu erkennen sind - und meiner Tochter hat er auch sehr einfuehlsam von der Fee erzaehlt. Somit hat auch sie noch einmal von einem Dritten gehoert, dass es nun Zeit ist.

    Wir haben einen Behaelter beklebt und bemalt und die Schnuller eingesammelt. Tagsueber fiel es ihr schon etwas schwer, zu verzichten, hielt aber tapfer durch. Abends,als es ernst wurde, hat sie sehr, sehr geweint. Ich war die ganze Zeit bei ihr im Bett und habe versucht, sie zu troesten und ihr den Abschied mit Vorlesen und Singen zu erleichern. Nach einiger Zeit schlief sie ohne Schnuller ein. In der Nacht hat sie nur einmal danach gefragt.

    Am naechsten Tag war die Freude ueber die Kueche gross - und sie war so stolz!
    Auch ihr grosser Bruder war eine Hilfe, der allen Besuchern stolz erzaehlte, was seine Schwester geschafft hat.

    Tagsueber waren die Schnuller vergesen, am Abend waren es "nur" noch 10 Minuten Trauer.

    Die folgenden Abende betonte sie schon selbst im Bett "ohne Schnuller"....

    Heute, nach 1,5 Wochen, ist der Schnuller kein Thema mehr. Zuvor hat sie sowohl tags als auch nachts sehr viel geschnullert...

    Ich wuerds wieder so machen.

    ---------------------------

    Vielleicht passt davon etwas fuer euch.

    Liebe Gruesse
    Heike
     
  3. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Onni,

    bei unserem Colin geht das genauso ;-). Der kann sich auch nicht trennen. Er hat den Nucki nur noch im Bett, und ich erzähle auch schon ganz lange von der Nuckifee :jaja:. Ab und an sagt er dann auch während meiner Erzählungen mal, er wäre ja schon ein "dicker Junge" und könnte ohne den Nuck, aber abends hat er das tunlichst wieder vergessen :ochne:

    Und ich schliesse mich mal an bei Deiner Vermutung mütterlicher Inkonsequenz :heilisch:. Wahrscheinlich müssen wir uns einfach mal ein Wochenende aussuchen und sagen "Chakka - wir schaffen das!" :jaja:
     
  4. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Ich haette auch nicht durchgehalten, denn sie hat den ersten Abend schon sehr geweint... Durch die Aussage des Zahnarztes, dass schon Zahnfehlstellungen zu erkennen waeren, war ich aber fest entschlossen. Und ich hatte ALLE Schnuller entsorgt, so dass kein Zurueck mehr moeglich war. Ihre Trauer war insgesamt nur von kurzer Dauer und letztendlich war es zu ihrem Vorteil - das hat mich bestaerkt. Aber einfach war es nicht... das kann ich nicht behaupten.

    Heike
     
  5. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Hallo Onni,

    Du schreibst mir aus der Seele.
    Carolin braucht ihren Nucki auch schon ganz lange nur noch zum Schlafen, aber da braucht sie ihn wirklich :(
    Wir reden auch schon lange von der Schnullerfee, erklären ihr, dass sie die Nuckis holt, um sie zu den kleinen Babys zu bringen, die die Nuckis ja viel nötiger brauchen als grosse Kinder, wie sie eins ist.
    In dem Moment versteht sie das auch, aber abends im Bett ist von Verständnis nicht mehr viel zu spüren.

    Ich muss gestehen, dass wir es auch noch nicht wirklich konsequent versucht haben, sondern es immer wieder verschoben haben. So nach dem Motto, Du weisst ja, dass die Schnullerfee bald kommt. Sollen wir morgen mal versuchen der Schnullerfee die Nuckis zu geben....:umfall:
    Ich weiss, pädgogisch nicht wertvoll :heilisch:

    Das Problem ist nur, dass Carolin mit Nucki wirklich prima schläft und fast nie wach wird. Und da ich ja voll berufstätig bin, find ich diese Tatsache natürlich echt klasse, da ich so auch zu meinem Schlaf komme.
    Wenn wir das mit der Nuckifee jetzt echt durchziehen und wenn wir es machen, dann ziehen wir es auch durch, da Konsequenz in meinen Augen das A und O ist hab ich Angst, dass es wieder unruhige Nächte werden:(

    Ein weiteres Problem ist auch, dass sie keinen wirklichen Wunsch hat, mit dem man ihr die Nuckifee richtig "schmackhaft" machen kann.

    Also werden wir es wohl auf den nächsten Urlaub verschieben :rolleyes: Momentan ist sie auch wieder krank, so dass jetzt ein echt ungünstiger Zeitpunkt ist.

    Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Nuckientwöhnung.

    Mitfühlende Grüße
    Daniela
     
  6. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Ich wollte es nur mal erwähnen - bei uns ist nuckifreie Zone :brav0:

    Die Methode kann ich aber eigentlich nicht empfehlen: wir sind Montag ins Krankenhaus, Colin hatte eine dicke Bronchitis und beim Husten immer wieder alles verloren, was er den Tag über so getrunken hatte, war also dazu noch total ausgetrocknet. Und weil er so absolut platt war, hat er nach seinen Nuckis gar nicht gefragt....

    Gestern sind wir wiedergekommen, da hat er beim Umziehen abends dann mal vorsichtig nachgehört. Ich habe ihm dann gesagt, die hätte die Nuckifee für zwei neue Babies abgeholt, er hätte ja schon die ganze Woche ohne geschlafen. Fand er ok, aber weiter wollte er auch nicht drüber sprechen. Auch an einem Geschenk von der Nuckifee ist er nicht interessiert :hä: - er will das Thema ganz offensichtlich ruhen lassen, also machen wir das so...
     
  7. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    AW: Kriege nicht den Dreh...

    Meine Cousine hat das ziemlich direkt gelöst. Sie hat ihrem Kind immer gesagt, wenn sie drei Jahre alt ist bekommt sie keinen Schnuller mehr - so war es dann auch.
    Ich glaube am Anfang war es schon schwierig, aber es dauert sicher nicht lang...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...