Kresse-Experiment

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tulpinchen, 27. August 2014.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Marlene muss für Freitag ein Kresse-Experiment fertig gestellt haben.

    Leider habe ich zu spät davon erfahren, so dass uns jetzt die Zeit zur Durchführung fehlt. Aber vielleicht kennt das ja jemand von Euch und kann mir sagen, was erwartungsgemäß passiert, damit ich das Marlene schon mal erklären kann und sie Freitag in Bio nicht total blöd da steht.

    Gegoogelt habe ich schon und auf Bilder gehofft, bin aber leider nicht fündig geworden.

    Folgendermaßen:
    1. Marmeladenglas zu 1/3 mit trockener (!) Blumenerde füllen..
    2. Kressesamen darauf geben.
    3. Eine Woche stehen lassen.

    Leider weiß ich grad nicht, ob das mit geschlossenem oder offenen Deckel erfolgen soll…

    Danke schon mal & LG, Katja.
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kresse-Experiment

    Wie blöd, das es fürs Experiment zu spät ist.

    Nass machen / gießen ist nicht erlaubt? Dann kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das das keimt. Kresse braucht Feuchtigkeit.

    Was geht: Erde ins Glas, Samen rauf, feucht machen, zudrehen. Dann verdunstet kein Wasser, du hast sowas wie ein sich selbsterhaltendes System. Spricht das Wasser steigt zum Deckel, kann nicht weg und fällt als "Regen" wieder auf die Erde. So kann die Kresse keimen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das sie keimt, wenn man das mit trockener Erde füllt. Das kannst du aber noch testen, das reicht vielleicht bis Donnerstagabend: Erde rein ins Glas, Samen rauf, zudrehen und schauen ob sich irgendwoher Verdunstungswasser bildet. Ich weiß nicht, ob der Samen welches abgibt. Wenn das Glas tatsächlich beschlägt, dann wird der Samen auch keimen.

    Mit offenem Deckel passiert da mal gar nix, wenn du nicht gießt. Ich ziehe hier Kresse binnen zwei Tagen zu Keimlingen, schummle aber weil ich vorher den Samen in Wasser einweiche ;)
     
  3. Onna

    Onna süße Chilischote

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Kresse-Experiment

    Trockene Erde und nicht giessen? Da wird nix von. Die Luftfeuchtigkeit ist zu gering, um den Samen keimen zu lassen.

    Salat
     
  5. Fabienes Mama

    Fabienes Mama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.212
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Welpe
    Homepage:
    AW: Kresse-Experiment

    Ich hoffe wir bekommen gesagt was da passieren soll.

    Ich glaube auch nicht das da was passiert.
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Kresse-Experiment

    Danke, Ihr Lieben! Ich hab' mir den Aufgabenzettel jetzt erstmals selbst angeguckt (Marlene hatte ihn in der Schule vergessen):
    [​IMG](Kann man das Bild sehen? Normal füg' ich per iPhone/Tapatalk über picr.de ein, aber die renovieren grad ihren Server.)

    Durch die Einteilung in Gruppen scheint es mir, dass es in der Endauswertung auch ergebnislose Resultate geben soll - wozu wohl auch Marlenes "Gruppe C" zu gehören scheint.

    Wir hatten das früher in der Schule auch mal mit Kresse, wo wir die Entwicklung der Sanen unter verschiedenen Bedingungen beobachten mussten: trocken, nass, hell, dunkel, kalt, warm, mit Sauerstoff, luftdicht etc.

    Blöderweise hab' ich nur feuchte Blumenerde hier. Hatte gestern schon etwas in ein Glas abgefüllt, ist aber immer noch feucht. Ich werd' die bis morgen Abend mal auf einem Tuch zum Trocknen ausbreiten. Dann packen wir die Samen drauf, beobachten "im Zeitraffer" und notieren die Ergebnisse von sieben Tagen. :cool: :heilisch:

    Seht Ihr doch auch so, dass sich da nichts tun würde, oder?

    LG, Katja.
     
    #6 Tulpinchen, 27. August 2014
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2014
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Kresse-Experiment

    Wird sich nix tun. Kresse muss ziemlich feucht gehalten werden.

    Salat
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Kresse-Experiment

    Wenn ich das grad so les', was ich geschrieben hab', kommt's mir vor als wär' ich der totale Vollhonk! :hahaha:
    Klar, dass da ohne Wasser nix kommt...ich zieh' gelegentlich unsere Kresse ja auch selbst.

    Weiss ich auch nicht, wie ich so blöd fragen konnte...

    Schönen Dank aber!

    LG, Katja

    P.S.: Die Blumenerde trocknet jetzt in der Mikrowelle. Da muss ja eh nix drauf wachsen. :cool:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...