Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lulu, 23. Dezember 2008.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo ins Schnullerall :winke:

    Unsere Linnie fiebert seit Sonntag vor sich hin. Ihr Allgemeinszustand ist recht gut. Sie isst und trinkt in Maszen und mit der richtigen Dosis Betueddelung ist sie ganz zufrieden. Andere Symptome sind lediglich ein bellender Husten ab und an, klingt wie Krupp ohne Krupp, wenn Ihr wisst was ich meine. Ich tippe auf einen Virus, der auf den Kehlkopf schlaegt.

    Nimmt man so ein Kind mit in die Kirche? Zutrauen wuerde ich es ihr schon. Wir muessten halt mit dem Auto fahren und uns die halbe Stunde Fussweg sparen. Aber sie wuerde abends bestimmt schneller schlapp machen, als wenn sie sich ausruhen koennte. Ist es ruecksichslos den anderen Kirchgaengern gegenueber sie mitzunehmen? In den Kindergarten wuede ich sie logischerweise aufgrund des Fiebers nicht schicken, aber Weihnachten ist nun mal Weihnachten...

    Vielleicht hat es sich ja bis morgen ausgefiebert *hoff*. Aber was wuerdet Ihr tun?

    Lulu :winke:
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    so ganz spontan: ich würde nicht in die kirche gehn.
     
  3. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    :winke: wenn Sie sich soweit gut fühlt, würde ich Sie mir in die Kirche nehmen.

    LG Sandra

    PS: Frohe Weihnachten wünsche ich Euch.
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    Hmm, Nicolas hatte das so ähnlich - bei ihm ging der Allgemeinzustand aber runter - und nicht rauf. Er hat eine Bronchitis und MOE draus entwickelt.

    Annika hatte einen Tag HOCH Fieber und am nächsten Tag gings wieder gut - bis auf den Husten.

    Von daher würde ich morgen abwarten und dann entscheiden. Wie lange geht die Kirche denn?
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    Nein, ich wuerde sie nicht mitnehmen.

    Nicht nur, damit Linnea sich ausruhen kann, und sich mit ihrem schlappen Immunsystem nicht vielleicht noch einen anderen Infekt oben drauf holt, sondern auch wegen der z.T. alten Menschen, die an Weihnachten in die Kirche gehen und deren Immunsystem vielleicht auch grad nicht das Beste ist... Oder eben denjenigen, die sowieso jeden Infekt "auffangen", wenn du weisst, was ich meine...

    Ruckzuck wird sich gegenseitig angesteckt - Grade unter Menschenauflaeufen...

    :bussi: Gute Besserung der armen Maus!
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    Wenn es ihr wichtig ist, würde ich schon mit ihr gehen und mit den anderen Familienmitgliedern ausmachen, dass ihr vielleicht früher zurückfahrt und sie laufen, falls es ihr schlecht geht.

    Gute Besserung :winke:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    Ihr seid Euch ja genau so einig, wie ich mit mir selber bin :hahaha:.
    Vor morgen Nachmittag werden wir am besten nichts entscheiden. Der Gottesdienst geht etwa eine Stunde, und es ist die Familienversion frueh am Tag. Aeltere Menschen sind da nicht unbedingt, aber halt andere Kinder.

    Ich hoffe einfach mal, dass sie morgen frueh fieberfrei ist. Das waeren dann ja schon ueber 60 Stunden. Dann ist hoffentlich mal gut. Falls es wirklich so ein Larynx-Ding ist, dann dauern die ja ueblicherweise nicht laenger als drei Tage.

    Lulu
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Krankes Kind an Weihnachten, was tun?

    Ist halt immer schwierig. Jedes Kind ist anders - dann sind auch die Prioritäten verschieden. Mir persönlich wäre ja die Kirche nicht wichtig - von daher würde ich mit dem Kind schneller zu Hause bleiben.

    Mit einem kränkelnden Nicolas würde ich nicht gehen - mit einer Annika eher.

    Mit einem Dauerhustinettenbär bleib ich zu Hause - mit einem 3 x täglich nicht.

    Schöne Feiertage :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...