Krankenversichert bei Minijob?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von BlonderEngel, 13. Dezember 2007.

  1. Hallo,
    ich will nächstes Jahr, wenn alles klappt, wieder arbeiten. Mein Chef hatte mir mal eine Berechnung zukommen lassen für 20 Std./Woche mit Lohnsteuerklasse 5. Allerdings kann ich für das Geld auch weniger Stunden auf 400 € Basis arbeiten...

    Naja, jetzt habe ich mich schon ein wenig informiert und so wie ich gelesen habe, bin ich während meiner Elternzeit ja beitragsfrei krankenversichert. Meine Zwillinge sind über mich versichert, deswegen will ich da auf Nummer sicher gehen und frage nun euch, ob sich da jemand auskennt?

    Also, wenn ich jetzt den Minijob annehme, dann werden ja Pauschalabgaben an die Bundesknappschaft abgeführt. Gestern rief unser Bürovorsteher zufällig an und da habe ich ihn schon darauf angesprochen und er meinte, dass ich so oder so krankenversichert wäre, auch wenn ich nur einen Minijob hätte. Ist das richtig?

    Ich hatte jetzt mal vor, solange ich in Elternzeit bin den 400 € Job zu machen, da ich ja dann noch beitragsfrei versichert bin und nach der Elternzeit, dann richtig auf 20 Std. mit Lohnsteuerklasse 5.

    Hat jemand von Euch in der Elternzeit so einen 400 € Job gemacht und weiß Bescheid ?
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Krankenversichert bei Minijob?

    Du hast recht mit dem, was du geschrieben hast :jaja:

    Du musst nur die Stelle, von der du Erziehungsgeld bekommst mit einen formlosen Schreiben informieren, das hat aber keine Auswirkungen.

    :winke:
     
  3. AW: Krankenversichert bei Minijob?

    Erziehungsgeld bekomme ich nur bis Juni, d. h. das letzte mal zum 15.5. gezahlt.
    Arbeiten will ich erst so August, weiß ich aber noch nicht genau, will vorher noch in Urlaub fahren :)
    Meine Krankenkasse muss ich ohnehin informieren, nicht, dass die mich "aus Versehen" abmelden. Ich habe gelesen, dass es da nämlich zu Schwierigkeiten kommen kann. Die denken nämlich, dass wenn man auf 400 €-Basis arbeitet, dann die alte Stelle gekündigt wäre oder sowas. Aber mein Arbeitsverhältnis was ich vor der Schwangerschaft hatte soll ja nur ruhen, bis ich es wieder aufnehmen kann (34 Std. waren das).
     
  4. AW: Krankenversichert bei Minijob?

    *nochmal hochschubs*
    Hallo, noch jemand da, der so einen 400 €-Job während der Elternzeit gemacht hat? Gab´s da Probleme mit der Krankenversicherung?
     
  5. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Krankenversichert bei Minijob?

    Hier ich.
    Habe auch nen 400 Euro Job und bin noch bei meiner Krankenversicherung versichert.Bis zum Ablauf der Elternzeit.
     
  6. AW: Krankenversichert bei Minijob?

    Hallo Melanie,
    also das geht einwandfrei? Hast Du bei Deiner Krankenversicherung angerufen und gesagt, dass Du einen 400 €-Job machst und das wars?
     
  7. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Krankenversichert bei Minijob?

    Nöö ich hab da nicht angerufen, nicht das ich wüsste.
    Hatte aber keinerlei Probleme. Hatte damals ja angesagt das ich 3 Jahre in Elternzeit gehe.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...