Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Killerkueken, 1. November 2006.

  1. Hallo,

    jetzt hats uns zum ersten Mal richtig erwischt, Aleks ist krank. Sie fiebert und ist nicht wirklich gut drauf.

    Sie bekommt nachts und morgens ihre Milchflasche und zur Zeit mittags auch, weil sie festes Essen verweigert. Nachmittags lehnt sie ebenfalls alles angebotene ab, dafür isst sie abends mit uns einige Löffel mit und bekommt dann noch ihre Flasche. Gestern und heute hat sie das Essen ausgebrochen, dafür aber ihre Milchflasche leergezogen und auch gut vertragen.

    Ist es ein Problem wenn ich ihr mittag auch eine Flasche mache und erst mal alles "Feste" weglasse?

    Bin ja froh das sie wenigstens Milch annimmt und viel trinkt.

    Bitte schnell antworten, was macht ihr im Krankheitsfall?

    Danke!

    Nadine mit Christian und Aleks
     
  2. Bettylein

    Bettylein Familienmitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

    Wenn sie feste Nahrung verweigert, würde ich bei der Milch bleiben.

    Tabea verweigert auch, wenn sie krank ist und ich war froh, dass sie wenigstens ihre Milch genommen hat. Zum einen wegen der Flüssigkeit und zum anderen wegen der Nährstoffe.

    Wenn´s deiner Kleinen besser geht, wird sie auch wieder feste Kost zu sich nehmen.

    Gute Besserung an deine Kleine.

    LG Betty
     
  3. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

    *unterschreib* hab damals auch die Bestätigung vom KiA bekommen, dass es ok ist.
    Es ist ja noch keine Kuhmilch, oder? Sonst wäre es allerdings zu viel...
     
  4. AW: Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

    Hallo,

    danke für Eure Antworten. Waren heute beim KiA und der hat einen Magen-Darm-Virus festgestellt und meinte -besser keine Milch-. Prima, was anderes will sie überhaupt nicht, nur an Salzstangen mümmelt sie ein wenig. Was nun? Sie bekommt Milumil 3 am Abend und ansonsten Milumil 1. Ob ich auf ein wenig Milchpulver Reisflocken mischen soll? Die stopfen ja auch.

    Hab ihr heute mal gar keine Milch tagsüber gegeben, heute morgen um 9 hatte sie die letzte Flasche und davon blieb die Hälfte über. Hunger hat sie aber irgendwie keinen. Habs zwischendurch mit Banane-Zwieback Brei, purer Banane und ein paar Nudeln versucht, aber nix wollte sie.

    Mein Kind scheint Momentan von Luft und Liebe zu leben.

    Bin gespannt wie die Nacht wird, da sie noch nicht durchschläft wird sie sich wohl die Nacht die gesparten Kalorien holen. Dabei bin ich in den letzten zwei Tagen ab 12 schon stündlich wach *gäähn*.

    Danke fürs lesen ; )
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

    Hallo,

    schau mal hier http://www.babyernaehrung.de/durchfall.htm

    Heilnahrung anbieten, wenn sie hauptsächlich die Flasche nimmt. Wenn die komplett verweigert wird, Halbmilch mit Reisflocken. Aber erst dann, weil die Heilnahrung mehr Nährstoffe hat als Halbmilch.

    Gute Besserung!
    Kim
     
  6. AW: Krank-nur Milch okay?? Ute vielleicht?!

    Hallöchen,

    Fieber hielt drei Tage und ist heute vollständig weg, dafür haben wir jetzt rote Punkte am Rücken.

    Meine Diagnose: Dreitagefieber!!!

    Nix Magen-Darm usw. Auch Ärzte können irren ; )

    Jetzt muss nur ihr Appetit zurückkehren, der ist nämlich noch immer weg.

    Danke für Eure Antworten.

    Bye,
    Nadine, Christian und Aleks
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...