Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von reneundsigne, 21. Januar 2008.

  1. KAPUTTE DARMFLORA DURCH ACTIMEL ?

    Hallo liebe Leser! Sorry, aber ich muss etwas ausholen und wir hoffen auf Hilfe!

    Wir haben ein riesen Problem! Unser Sohnemann (jetzt 3,5 Jahre) hat massive Probleme mit seiner Darmflora. Bis zum Abstillen (nach 10 Monaten) war eigentlich alles ok, aber dann fingen die Probleme mit einer plötzlichen Verstopfung an, die auch nur mit einem Einlauf gelöst werden konnte.

    Der kleine Racker ist eigentlich ganz normal entwickelt, hat allerdings seit je her einen sehr aufgetriebenen Bauch, allerdings immer erst im Laufe des Tages. Einen Zusammenhang mit bestimmten Nahrungsmitteln konnten wir bisher nicht ausmachen, dennoch haben wir ihn inzwischen leider positiv auf Fructoseintolleranz testen lassen. Das ist 6 Monate her (Atemtest). Trotz sehr fructosearmer Ernährung (fructosefrei ist ja quasi unmöglich) wurden die Symptome seither nicht besser. Der Bauch ist abends genauso groß wie immer. Er hat auch nach wie vor Probleme mit dem Stuhlgang (Verstopfung). Geht wirklich nur gut mit einem halben Beutel Movicol am Tag. Ferner ist er relativ Infektanfällig. Nimmt eigentlich jede Bronchitis mit, mind. 7 -10 x im Jahr.

    Nun haben wir durch eine aktuelle Stuhlprobe zusätzlich einen Hinweis auf Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) erhalten. Beim Test vor 6 Monaten war diesbezüglich noch alles im grünen Bereich?!

    So langsam sind wir am verzweifeln warum der Kleine nun ein Problem nach dem anderen kriegt. Es scheint wirklich daran zu liegen, dass seine Darmflore echt im Eimer ist. Er hatte bisher nur einmal eine 14tägige Antibiotika-Therapie (Grüncef-Saft) wegen Verdacht auf Lungenentzündung. Da war er 1 Jahr alt. Anschließender Darmfloraaufbau fand nicht statt. Kein Hinweis von der Ärzten erhalten und wir wussten es damals noch nicht. Die Stuhluntersuchungen zeigten auch stark verminderte Bakterienzahlen (Lacto und Coli) in seinem Darm sowie Verdacht auf Leaky-Gut-Syndrom (durchlässiger Darm) und beim letzten Test einen EPX-Wert von 1600, normal sind max. 350.

    Nun haben wir verschrieben bekommen: Colibiogen und ProBiotik. Beides Präparate um die Flora wieder aufzubauen. Erfolgsversprechend ??? Symbioflor 1 und 2 haben wir schon durch.

    Nun unser schlimmer Verdacht! Wir fragen uns permanent weshalb der kleine diese Probleme hat. Gesunde Ernährung, viele Ballsatstoffe, Obst und Gemüse und 2 kerngesunde Eltern. Aber: Der kleine bekommt seit er 1 Jahr alt ist jeden Tag 1 Fläschchen ACTIMEL. Kann es sein, dass das Zeug seine Darmflora zerstört hat und falls ja, ist das wieder in den Griff zu kriegen? Haben der Werbung geglaubt und gedacht wir tun ihm damit etwas gutes!

    Allen Ärzten, mit denen wir bisher zu tun hatten, haben wir dies erzählt und alle haben gesagt – kein Problem. Inzwischen zweifle ich aber stark, wenn man das Internet zu diesem Zeug befragt wird mir teilweise ganz anders …. Auf jeden Fall haben wir das Zeug jetzt abgesetzt und schauen ob die Flora sich wieder aufbaut.

    Vielleicht kann uns der ein oder andere Hinweis geben. Vielleicht haben wir etwas übersehen oder sind komplett auf dem Holzweg!
     
  2. Coro

    Coro Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Im Schwäbischen
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    Hallo und herzlich willkommen in der Schnullerfamilie! :winke:

    Wie dürfen wir dich denn nennen? Wäre schön, wenn du dich noch in "Meine Familie&Ich" vorstellen würdest!

    Ich kann dir medizinisch nicht wirklich helfen, das hört sich alles recht differenziert an. Unsere Rosa (22 Monate) ist auch magen-darm-krank, auch in mehrerer Hinsicht und etwas diffus. Daher meine erste Frage: Seid ihr in kompetenter gastroenterologischen Behandlung? Das ist super wichtig! :achtung:
    Und wenn der Verdacht auf Zöliakie besteht, dann lasst das bitte mit einer Biopsie abklären, ihr erspart euch und eurem Sohn damit viele Beschwerden und viel Ärger! Wir sind deswegen im Februar auch wieder zur Gastroskopie, das ist echt nicht so wild!

    Zu Actimel kann ich nix sagen. Ich kann mir mit meinem Laienverstand aber nicht vorstellen, dass allein deswegen so viel durcheinander ist!

    Colibiogen ist gut. Bei Rosa ist es aber so, dass man immernoch nicht alle Grunderkrankungen gefunden hat. Und solange die eigentliche Ursache noch nicht klar ist, hilft ein Aufbau der Darmflora gar nix, so wurde es uns erklärt (und das würde dann ja auch auf euch zutreffen). Rosa bekam schon tonnenweise Perenterol, Symbioflor&Co. :ochne:

    Isst dein Sohn? Wie ist die Gewichtszunahme? Hat er zwischendurch auch Durchfall?

    Liebe Grüße
    Cordula mit Rosa (22.03.06)
     
  3. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    Ich bin in der Hinsicht auch Laie, aber wäre da ein (Natur-)Joghurt nicht besser gewesen. Jeden Tag 1 Actimel, seit einem Jahr !!!!
    Fanden die Ärzte es auch noch in Ordnung, wenn Du deinem Sohn das Actimel 1 Jahr lang jeden Tag gibst ???
    lg und gute Besserung deinem Kleinen
     
  4. NicoleS

    NicoleS Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    ich glaube auch, dass actimel nicht das gelbe vom ei ist, zumal es auch süssstoff enthält der problematisch ist, hat bei mäusen krebs ausgelöst..aber dass deshalb die ganze darmflora im eimer ist,weiss ich nicht,

    aber

    ich würde meinem kind never ever täglich actimel geben! sie bekommt es hin und wieder mal, vielleicht alle zwei monate mal..
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    Hallo,
    Ich wäre sehr vorsichtig mit Schwarz-Weiß-Malerei.
    Actimel (u.a. probiotische Joghurtzubereitungen) können in bestimmten Situationen ganz hilfreich sein - bei hartnäckiger Verstopfung, nach infektbedingten Durchfällen, nach Antibiotikagaben etc. Sie unterstützen dann die Beseitigung krankmachender Bakterien. Es ist richtig, daß dann vorübergehend die normale Darmflora reduziert wird, diese regeneriert sich aber innerhalb weniger Tage von selbst. Andererseits sind die Milchsäurekulturen in den Probiotikdrinks nicht krankmachend - sie beeinträchtigen die normale Darmfunktion in keiner Weise. Und man muß sagen: Es ist unwahrscheinlich, daß von einem solchen Joghurtdrink pro Tag eine für die Überwucherung der normalen Darmschleimhaut nötige Menge an Lactobazillen die Magensäure überlebt.

    Man muß es aber auch so sehen: Wer von uns ißt/trinkt täglich die gleichen Nahrungsmittel (mal abgesehen von Wasser). Beim Rest variiert man normalerweise, wechselt Brotsorten, trinkt mal einen Tag keine Milch, sondern ißt lieber Käse etc. Das alles führt dazu, daß unser Organismus immer ausreichend versorgt ist. Über Jahre hinweg täglich Actimel zu geben ist genauso ungewöhnlich - wenn auch nicht nachgewiesen schädlich. Aber man sollte generell auch bei solchen (angeblich?) gesundheitsfördernden Nahrungsmitteln immer ein Maß finden (vor allem bei Kindern). Übrigens ist in Actimel nicht üblicherweise Süßstoff enthalten, der findet sich wohl nur in den Light-Produkten (die ja sowieso für Kinder nicht wirklich empfehlenswert sind).

    Ja, ich denke, die Probleme Eures Sohnes liegen mit Sicherheit ganz woanders. Ein Gastroenterologe, der sich auf Kinder spezialisiert hat oder eine Vorstellung in einer guten Kinderklinik sollten die Ursache erkennen und Euch Hilfe geben können.
    Man sollte jedenfalls weder immer auf Werbung vertrauen noch den fanatischen Kritikern (für beide finden sich immer angeblich unwiderlegbare wissenschaftliche Beweise...) - bitte das Bauchgefühl wieder einschalten!
    Liebe Grüße, Anke (die sicher nicht von Danone bezahlt wird)
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!

    Hallo,

    ich denke auch nicht, dass ACTIMEL daran "schuld" ist. Die Bakterien wären ja eigentlich förderlich gewesen.
    Das einzige, was ich mir da vorstellen kann, wäre die Portion Milch bzw. Joghurt. 100g für ein ind was 1 Jahr ist, nur Muttermilch gewöhnt war, ist ganz schön viel. Besonders bei allergiegefährdeten Kindern ist ja von Vollmilch und sonstigem unter 2 Jahren abzuraten. Aber woher solltet ihr wissen, dass das Kind allergiegefährdet ist. Ihr Beide seid gesund und habt das für Euer Kind vorausgesetzt.

    Wenn Symbioflor nichts bringt, dann solltet ihr Euern Sohn wirklich bei einem Spezialisten vorstellen (siehe Coro)

    LG Uta

    @Denise: Süße, ich denke, sie haben drüber nachgedacht und Vorwürfe nützen jetzt wenig. Denn, wenn es tatsächlich daran liegen sollte ist dies nicht wieder rückgängig zu machen. (Der Ton klang etwas schroff!)
    Es gibt auch hier noch viele (ältere) Ärzte, die die Gabe von Volllmilch und Co ab 1 Jahr ok finden. Ich finds nicht ok und hab es bei Lena nicht gemacht, aber sie ist ja auch in Sachen Verdauung und Vertragen ein besonderes Kind ;)
    :bussi:
     
  7. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


    ICh fand jetzt meinen Ton nicht schroff !

    Sorry, aber er bekommt seit nun mehr 2,5 Jahren dieses Actimel. Ich weiß nicht, aber ich hätte da früher beim Arzt nachgehakt und hätte ihn gefragt, ob das so in Ordnung wäre. Ich hab da mehr Vertrauen in meinen Arzt :rolleyes:

    Sorry wenn es so rüber kam, sollte ja auch kein Vorwurf sein.

    (Ich will ja jetzt nicht sagen, was meine Nach-Schreiberin gesagt hat) ;)


    Nur mal so am Rande:
    Unser Kinderarzt empfiehlt uns bei Durchfall auch die LC 2 Joghurts (oder wie die heißen).
    Und wenn ich z. B. das Actimel ein paar Tage hintereinander trinke hab ich mehr Probleme als vorher :umfall:

    lg denise
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Krank durch ACTIMEL? Darmflora defekt !!!


    stimmt schon, wenn Du es so schreibst 2,5 Jahre sind eine verdammt lange Zeit.
    Und jeden tag??? :umfall: Ja, ich hab doch gelesen, was Anke geschrieben hat ;)

    Aber ich muss sagen, ich nehme das seit ein paar Wochen, da ich 1 Jahr kang arge Probleme mit Darmflora-Aufbau und Infekten etc hatte und ich muss sagen, mir geht es jetzt nach 3 Wochen besser un dich nehm nicht jeden Schnupfen von lena mit.

    :knutsch:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. actimel giftig

Die Seite wird geladen...