Kostenübernahme Homöopathie

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Schlumpfinchen, 12. Juni 2006.

  1. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    Hallo!
    Stelle gerade unsere Reiseapotheke zusammen und mein Mann wird schon ganz blass!
    Wollte eigentlich so viel wie möglich auf pflanzlicher Basis anschaffen, aber das leppert sich doch ganz schön!
    Wie macht ihr denn das alle? Übernehmen eure KK die Kosten für alternative Ärzte bzw. Medi`s?
    Mein KI- Arzt meinte z.B. gegen Durchfall schreibt er mir nix auf, da reicht es, dem Kind Traubenzucker zu geben!? Frage mich langsam, wofür ich überhaupt versichert bin!
    Hoffe ihr habt nen ultimativen Spartip für mich!
    LG Tina
     
  2. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Alo wir haben eine Zusatzversicherung, eine Private die zahlt glaube ich 70 oder 80 % der Behandlung und verordneten Mittel.

    Die gesetztliche tut das nicht.

    LG Kerstin
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Ich nehm auch immer Globuli mit in den Urlaub...allerdings kaufe ich die nicht schwups direkt vor dem Urlaub, sondern habe schon sehr viel zuhause.

    Was du auch machen kannst, damit es nicht zu teuer wird... einige Apotheken verkaufen die Mittel gleich in Ampullen für ca. 1€ .

    Allerdings, wenn du nicht in Behandlung bist, oder nicht schon weißt, daß genau das Mittel bei euch hilft, bringt es auch nicht viel, Mittelchen zu kaufen, denn dann kann es passieren, daß genau das nicht hilft.

    Es gibt ja in der Homöopathie kein direktes Mittel für Durchfall z.b. sondern 4, 5 oder mehr... jenachdem wie man sich fühlt, welche Symptome auftreten, wie der Gemütszustand ist usw.
    Daher läßt es sich auch nicht einfach sagen DAS hilft aufjedenfall.

    Bei meiner KK müßte ich übrigens auch eine Zusatzversicherung abschließen, um Homöopathie bezahlt zu bekommen.
     
  4. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Also ich habe mir die Homoöopathischen Med. auch nach und nach angeschafft. Dann kommt es einem nicht so viel vor.
    Habe aber auch eine Bekannt die in der Apotheke arbeitet und da bekomm ich einen Teil der Sachen zum Einkaufspreis :)
    Mit Durchfall ist das immer so eine Sache. Für uns Erwachsene hab ich Imodium dabei, für Stella für den Notfall auch Kohletabletten.
    Habe auch von Milupa diese Tütchen mit Elektrolytlösung und werde ein Pkt. Heilnahrung einpacken.
    Überlege genau was wirklich wichtig ist.
    Jenachdem wo Ihr hinfahrt kannst Du im Süden auch günstige Medikamente einkaufen. Aspirin kostet z.B. meist wirklich nur ein Paar € und ist genauso gut wie unseres hier. Gegen Durchfall gibts meist auch sehr gute "Einheimische" Mittel.
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Mein Kinerarzt verschreibt uns die Globulis die wir brauchen, so hab ich schon fast alles zuhause.

    Ansonsten kann ich dir nur raten beim nächsten Mal eine Zusatzversicherung abzuschliessen die einen Teil der Kosten übernimmt. Allerdings mußt Du dann aufpassen wer dir die Mittel verschreibt, denn die zahlen nur wenn ein Heilpraktiker oder Homöopath die Medikamente verschrieben hat.

    VLG

    Silvia
     
  6. AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Was nemmt ihr denn so mit an Arznei ?
    Wir fahren am Mo nach Mallorca....Ein paar Globuli hab ich schon!
     
  7. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Moin!
    @Silvia: Zahlt das dann deine KK? Oder bist du auch privat versichert?

    Mein Kinderarzt hat leider kaum Ahnung von alternativen Dingen. Ich mußte schon fast auf Knien rutschen, um Viburcol auf Rezept zu bekommen.
    Ich wollte mir halt das notwendigste anschaffen, wie Apis und Arnica.
    Halte mich da in etwa an Ute´s Empfehlung auf ihrer Seite, oder gibt´s sonst noch was superwichtiges?
    Versandapo ist übrigens die günstigste Apo, die ich so gefunden hab; verschicken auch versandkostenfrei (wenn man zw. 0 und 6 Uhr bestellt)!:nix:
     
  8. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen weltbeste Tchibo Einkäuferin

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu Hause ;-)
    AW: Kostenübernahme Homöopathie

    Ach ja, yuppi,
    wie meinst du das mit gleich in Röhrchen? Nur in kleineren Mengen, oder wie?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...