Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 5. April 2013.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Vorab, ich hab Utes Tipps dazu schon gelesen aber es klappt nicht so recht.

    Noah ha(te) seit Gründonnerstag bzw Karfreitag nen MDV (waren beim Doc lauft dem es einer ist) der scheinbar noch immer noch nicht ganz weg ist. Er ist zwar so wieder recht fit, Stuhlgang ist solang er streng Diät kriegt seit ca vorgestern wieder relativ normal und er hat auch irre Hunger der arme aber das mit dem Kostaufbau funktioniert nicht so recht, gestern hat ein klein wenig Butter auf dem Toast schon wieder total durchgehauen.

    Mit welcher Mahlzeit würdet ihr beim ersetzen denn anfangen? Ich wollt heut dann mal versuchen was sein Darm zu etwas Sahne in der Karottensuppe sagt. Flasche bekommt er regulär gar nicht mehr aber gsd nimmt er die HN-Nahrung grad ganz gern aber so langsam will und muss der Kerl doch mal wieder anständig essen können. Der KIA vom Notdienst warnte mich schon das es 2,3 WOCHEN dauern könnte bis sich die Darmflora richtig erholt hat, aber wie lang soll ich denn so streng Diät geben?

    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 5. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2013
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

    Karottenreis ohne Öl - zwei Tr. für die Vitamine sind erlaubt
    Geschlagene Banane und geriebener Apfel mit Zwieback verdrückt oder pur ... schmeckt lecker und sättigt gut
    Kartoffelpü ohne Fett und mit fettarmer Milch oder Gemüsebrühe
    Nudelsuppe mit Nudeln und Karotten :cool:

    Toast, trockenes Brötchen Zwieback .... Pellkartoffeln aus de Hand
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

    Hi Ute!


    Danke aber solche Sachen (Apfel/Bananenmatsche, Suppe, Zwieback, Trockenes Toastbrot Reis etc)isst er ja die ganze Zeit seit er wieder mehr Appetit hat , das versteh ich unter Diät, wie gesagt idch hab ja deine Seite dazu gelesen. Mir geht's drum ob er nicht langsam wieder normalere Kost vertragen sollte und wie ich das hinkriege. Kapü wird ich heut mal machen danke für den Tipp!

    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 5. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2013
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

    Hi,

    also 2 Wochen ab Beginn sollte man noch ein wenig aufpassen mit dem "normalen" Essen.

    Ich würde auf fetthaltige und gewürzte Sachen verzichten, ansonsten würde ich normales Essen weitergeben. Bei milchhaltigen Sachen (außer Kindermilch) würde ich auch bißchen aufpassen. Obst habe ich auch gestrichen beim letzten MDV außer Banane.

    Wenn mal der Stuhl noch etwas weicher ist, ist das doch nicht so schlimm. Wenn er anhaltenden Durchfall kriegt, natürlich was anderes. Es dauert halt einfach etwas.
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

    Annemarie isst gerade gern trockenes Knäckebrot. Eventuell ist Brezel auch schon geeignet. Milch und Sahne würde ich weglassen.
     
  6. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kostaufbau nach Magwen-Darm-Virus

    Hi!

    Danke euch, gut zu wissen das sowas echt so lang dauern kann. Er hatte zwar schon oft MDV oder Durchfall vom Zahnen halt aber das es so lang bei jedem Diätabsetzversuch immer wiederkommt bzw nicht richtig weggeht kenn ich irgendwie nicht. Bisher wars irgendwannn einfach ok.

    Wir mussten unvorhergesehen nochmal weg und da wars mir zu spät zum Kapü machen daher gabs Schupfnudeln aber gekocht, nicht gebraten, sind ja zum Großteil Kartoffeln. Es kam zumindest mal nicht gleich wieder raus.

    @Julia: Normales Essen scheint eben noch zuviel zu sein, wie gesagt er hat ja gestern noch nicht mal etwas Butter vertragen.
    @Kerstin: Brezeln/Laugenbrötchen und sowas isst er auch die ganzen letzten Tage schon, quasi eins seiner Hauptnahrungsmittel neben o.g. Sachen. Ich dachte an Sahne in zb Möhrencremesuppe weil Ute auf ihrer Seite schribt in der Aufbauphase könnte man das machen.

    LG Julia
     
  7. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Gute Besserung. Habt Ihr irgendwas an Medikamenten bekommen? Unser hat mal beim hartnäckigen MDV Perenterol bekommen. Das hat gut geholfen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...