Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lucie, 23. Dezember 2013.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    Frage steht ja schon eingangs...vielleicht hat ja jemand Tips :)

    worum es geht - eine Angehörige wird nach Weihnachten an einem Gehirntumor operiert und ich möchte ihr jetzt ein Tuch oder eine Kopfbedeckung schenken, irgendwas Schönes und Praktisches..

    reicht da ein normales viereckiges Tuch zum Binden oder sollte man besser einen Turban nehmen, was ist am besten? Und gibts bei den Tüchern irgendwas zu beachten?

    Danke Euch

    :winke:
     
  2. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Hab mal eins für eine Freundin gekauft. Schau mal hier, vielleicht wirst du fündig. Ich hab damals ein Fixtuch genommen, und sie hat es getragen.

    http://www.on-top-shop.com/
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Mmmmmh, ich kämpfe gerade mit mir selbst. Meine Mutter hat ja nach
    ihrer Chemo auch keine Haare mehr gehabt und trug ihren Kopf immer stolz
    in die Höhe gereckt und das häufig ohne Bedeckung.
    Ob sie es als schöne Geste empfunden hätte wenn sie im Vorfeld etwas
    als "Ersatz" geschenkt bekommen hätte vermag ich nicht zu sagen :???:

    Nachdenkliche Grüße von Jesse
     
  4. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Liebe Conny,
    Warum so polterig und überrheblich?

    Vielleicht fällt es Dir wie Schuppen von den Augen wenn ich mich noch mal wiederhole
    (siehe Zitat)
     
  5. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Dann verneige ich mich in Erfurcht und bitte um erneutes Lesen meines Beitrages
    da Du scheinbar in der Tat nur liest was Du lesen magst.
    Ich schrieb: "häufig ohne Kopfbedeckung" als betroffene Tochter.
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Ich hätte mich im Übrigen gefreut, wenn ich eine Mütze bekommen hätte. :)

    Dann ist ja jetzt alles gesagt.
     
  7. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?


    Lies mal bitte genau, was Conny alles geschrieben hat und dann reden wir wieder über polterig und überheblich :ochne:
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Kopftücher nach Op... muß man was beachten?

    Tut mir leid, dass Unstimmigkeiten entstanden sind und vielen lieben Dank für Eure Tips :bussi:

    die Verwandte (meines Mannes) ist schon um die Anfang sechzig und sehr konservativ, ich denke sie wird nie im Leben ohne Kopfbedeckung rausgehen. Ich nehme an, es wird sicher mindestens eine Kopfhälfte rasiert und damit wird sie die andere ja auch schneiden lassen. Was danach kommt, wissen wir gar nicht, angeblich ist der Tumor an und für sich gutartig aber verdrängend. Für ihr Alter wird dann wohl am ehesten ein konservatives Tuch in Frage kommen, dann werde ich wohl wie Connie empfohlen hat (danke :bussi:) einen schönen weichen leichten großen Schal besorgen den sie sich um den Kopf legen kann.

    Es nützt ja auch nix, das Ganze zu tabuisieren, wenn sie da steht und keine Haare mehr hat dann freut sie sich vielleicht wenn sie wenigstens nen schönen Schal hat der sie kleidet und wärmt.

    :winke:
    :bussi: für alle und danke für Deine Offenheit, Conny.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. welche kopfbedeckungen nach einer op

    ,
  2. Kopfbedeckung nach OP

    ,
  3. tuch binden nach kopf op

Die Seite wird geladen...