Kopfschmerzen

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Steppl, 23. Juni 2011.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    :winke:

    Mein Großer klagt seit dem er in der Schule ist immer mal wieder über Kopfschmerzen.
    Da wir dachten das es evtl. daran liegt das das lesen an der Tafel anstrengt und er vielleicht nicht richtig sieht waren wir beim Augenarzt. Alles ok.
    Er ist auch ein schlechter Trinker. Er bekommt immer was mit in die Schule was er trinken soll und das klappt jetzt auch ganz gut.

    Meine Ärztin meinte, wir warten jetzt mal die Ferien ab und schaun wie es da ist.

    Kennt das jemand?? Kann es einfach der Schulstress sein der zu den Kopfschmerzen führt?
     
  2. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Kopfschmerzen

    Hallo,

    wir hatten das jetzt bei Jana. Ende Oktober ist sie kopfüber vom Sessel gefallen, ca. 2 Wochen später ging es los, das sie immer mal wieder über Kopfschmerzen klagte und wir sind auch zum Augenarzt, weil wir dachten ihre Werte hätten sich verändert. Erst im April, als sie wegen der Magen-Darm ja so gar nichts mehr aß und wir beim Arzt waren, kam heraus das ein Halswirbel ausgerenkt war :umfall: . Beim Orthopäden stellte sich dann heraus, das sie auch Einlagen in den Schuhen braucht.

    Ähm, was ich eigentlich sagen wollte: bei Kopfschmerzen müssen nicht immer die Augen schuld sein, evtl. hat er auch was mit dem Rücken? Wart ihr schon beim Orthopäden?

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  3. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Kopfschmerzen

    Nein beim Orthopäden waren wir bisher noch nicht.
    Der Kinderarzt hat das erstmal mit dem Augenarzt abklären lassen und meinte jetzt schaun wie es in den Ferien ist und wenn es da noch auf tritt sehen wir weiter......
     
  4. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Kopfschmerzen

    Hat er an den Wochenenden denn auch Kopfschmerzen? Oder hatte er in den Osterferien Kopfschmerzen?
     
  5. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Kopfschmerzen

    Bislang kam er meist nach der Schule damit heim.
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Kopfschmerzen

    Ist es in der Klasse sehr laut? Da hat Fabienne auch oft Kopfschmerzen.

    Ansonsten tipp ich auch mal auf den Rücken, sie sitzen ja oft stundenlang doch etwas unbequem
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kopfschmerzen

    Steffi,

    ja, meine Große hat(te) das auch und zwar recht extrem - mehrmals in der Woche und dann lag sie auch richtig flach.

    Zuerst - aber ich denke, das macht ihr schon - darauf achten, dass zwischen Schule - Hort- Hobbies - genug Ruhephasen sind. Auch Freizeitaktivitäten können Streß bedeuten. Den Alltag sehr strukturieren.

    Blutbild und Check-Up bei der KiÄ brachten nix - als nächstes sollten wir Augen abklären lassen und mal einen Termin bei Orthopäden vereinbaren, der (ganz wichtig :!:) Erfahrungen mit Blockaden hat.

    Meine Große war - was ich erst im Nachhinein so realisiert habe, vor 12 Jahren ist da keiner drauf gekommen, war aber auch noch nicht so "Mode" - ein KISS-Kind und hat sehr viel geschrien, gespuckt und schlecht getrunken.
    Der Orthopäde hier ist darauf spezialisiert (Ostheopath) und hat eine Blockade in der Brustwirbelsäule festgestellt und die mittels ein, zwei Handgriffen gelöst (das hat richtig gekracht :ochne:) und seitdem ist Ruhe :prima:. Klar ab und an mal, wenn es arg viel wird, aber das kriegen wir gut hin mit Ruhe, kalten Umschläge und Stirnmassage.

    Sie hat auch noch Einlagen für die Schuhe - damit hängen aber die Kopfschmerzen nicht zusammen, das hat was mit der Hüfte und Schiefhaltung zu tun.

    Wenn du magst und dir der Weg nicht zu weit ist, kann ich dir gerne die Kontaktdaten mal geben - dauert eh bissel, ehe ihr einen Termin bekommt. Es gibt noch einen Spezialist in L.-O., der nimmt aber nur Privatpatienten - von dem habe ich aber nur positive Rückmeldungen.

    :winke:
     
    #7 Finele, 24. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2011
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Kopfschmerzen

    :jaja:
    Ich würde mir vorsorglich mal einen Termin beim Osteopathen besorgen und die Kleine kann er dann auch gleich mit angucken. :jaja:

    :jaja: ganz genau so war es ja bei Lena auch. Nach 5 Jahren war auch ich schlauer, was damals schief lief :( Blokaden wurden gelöst und bisher waren keine Kopfschmerzen mehr da, nur sie Wachsstumsschmerzen, die hat sie immer noch ganz heftig (aber das sollte auch nix mit dem Kopf und Wirbelsäule zu tun haben ;))

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...