Kopf hin und her

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nub, 3. Mai 2004.

  1. nub

    nub

    Liebe Foris,
    meine 7 monate alte Tochter zahnt seit etwa drei Tagen, obwohl es schon ihr vierter Zahn ist und sie bei den anderen keinen Mucks machte.
    Diesmal ist der Popo wund, sie wacht nachts auf und schreit.
    Dazu hat sie Schnupfen, der mit Euphorbium Nasenspray flüssiger geworden ist, aber sie schnorchelt ganz schön.

    Hinzu kommt, und auch erst seit dieser Zeit, dass sie oft am Tag ihren Kopf rythmisch hin und her bewegt, sieht ehrlich gesagt etwas abnormal aus. Sie macht es im Sitzen und im Liegen auf dem Bauch.
    Heute waren wir beim Augenarzt und die Ärztin meinte, dass sie sehr wach sei, alles mit den Augen verfolge, sie sich aber diese Kopfbewegungen auch nicht erklären könne.
    Bevor ich jetzt zum Neurologen gehe, wollte ich Euch mal fragen, ob Ihr das kennt? Was kann es sein?


    Viele liebe Grüße
    nadjaundbellinda
     
  2. Hallöchen

    In Babyjahre von Prof. Largo steht sinngemäss, dass es Kinder gibt die das tun wenn sie Langeweile haben oder müde sind. Das ist unbedenklich.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  3. sandra.mo

    sandra.mo heisser Feger

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :jaja: ...Paula macht es "nur" im Bett ...bevor sie einschläft und dann bevor sie wach wird :eek:

    Sieht schon ulkig aus, aber große Sorgen deswegen habe ich mir noch nicht gemacht.


    GLG
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :jaja: - kann dem nur zustimmen; Jan-Luca hat auch eine Zeitlang den Kopf hin- u. hergeschuettelt, wenn er muede war... und Jonas hat die Angewohnheit, sich die Ohren fast abzureissen (das ist dann ein eindeutiges Zeichen, dass er seine Ruhe will).

    Wegen dem Aufwachen in Zahnungsphasen : bei uns hat Camomilla super gut geholfen (oder Osanit, da ist, glaub' ich, auch noch Belladonna mit drin); dies hilft ihr ueber die Schmerzen; aber solang kein Fieber dazu kommt, ist der Zahnspuk doch schnell wieder vergessen.

    Liebe Gruesse,
    Claudi
     
  5. nub

    nub

    Vielen Dank, aber Bellinda macht es beim Einschlafen nie.
    Sie macht es wenn sie wach ist und auf dem Bauch liegt. Ich lasse es morgen neurologisch abklären.
    Vielelicht ist es wirklich nur der Backenzahn, denn abundzu greift sie sich dabei mit dem Finger in den Mund, so als ob da ein Fremdkörper wäre, und schüttelt gleichzeitig den Kopf.
     
  6. nub

    nub

    Das EEG war normal und der Kinderarzt konnte gottseidank nichts feststellen. Alles sei in Ordnung.
    Mir erscheint es wie ein Tick und ich finde diese Hinundherbewegung immer noch seltsam.
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Nadja,

    prima, dass das Ergebnis unauffällig war!

    Grüße,
    Petra :ute:
     
  8. übrigens....

    hallo,
    habe grad erst hier Deinen Brief gelesen und ich weiß nicht, ob Dich das beruhigt, aber mein Sohn 7,5 Monate, macht das neuerdings auch :?
    Es scheint ihn wieder mal der Kiefer arg zu jucken, obwohl weit und breit kein Zähnchen in Sicht ist und er greift immer wieder in entweder mit eigenen Fingerchen in den Mund oder er schnappt sich unsere dazu und was eben auch dazu gekommen ist, ist daß er den Kopf hin - und herbewegt, als wenn er "nein nein" winken würde. Dabei ist er allerdings bestens gelaunt, wach und ansprechbar. Ich find das ehrlich gesagt witzig, ich habe mir bisher noch keine Sorgen deshalb gemacht, weil ich dachte, er hat halt was Neues gelernt :) . Der Sohn einer Freundin macht das auch - nur das der "jaja" ganz eifrig winkt :)
    alles Gute und viele Grüße
    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...