Kontaktlinsen - Neverending Story

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Frau Anschela, 16. Mai 2009.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :umfall:

    seit ich vor etwa 3 (?) Jahren meine Brille aufs Auge gedrückt bekommen habe, wusel ich um das Thema Kontaktlinsen herum. Damals war ich bei einem "richtigen" Optiker, also keine Kette. Dieser sagte mir, dass ich Kontaktlinsen total vergessen kann wegen meiner starken Hornhautverkrümmung.

    Gut, habe ich dann so hingenommen und meine Brille bekommen.

    Ende letzten Jahres war ich bei meiner Freundin und erzählte, dass ich sowas von genervt von der Brille bin. Mittlerweile muss ich sie wirklich immer tragen und ich fühle mich beeinträchtigt. Ich habe aber auch echtes Glas und keine Kunstoffgläser drin und das Gestell ist sehr schwer. War am Anfang nicht so schlimm, weil ich sie nur beim Autofahren und ab und an trug. Also: Neue Brille, die mich nicht so stört.

    Meine Freundin meinte dann aber ich soll mal zu der berühmten Optikerkette mit F gehen, da hätte sie ihre Linsen her. Und sie hat auch eine sehr starke Hornhautverkrümmung - wäre kein Problem (auch schon seit Jahren :verdutz: )

    Ich also hin: Kein Problem wurde mir da auch gesagt. Gemessen, Probelinsen bestellt. Anprobiert. Ging GAR nicht. Ich konnte noch schlechter sehen, als ohne Sehhilfe.

    Oh... falsche Linsen bestellt. Gut, noch einmal neue bestellt. Wieder hin. Neue Linsen anprobiert. Ich konnte zwar besser sehen als vorher, immer noch schlechter als mit Brille - aber ein Fortschritt. Ich sollte eine halbe Stunde probieren. Unterwegs musste ich fast brechen. Mir wurde so schwindelig. Ich hatte das Gefühl 2 Meter groß zu sein und der Boden war total weit weg. Und jedes Mal, wenn ich den Kopf bewegt habe, dachte ich, ich fall gleich in Ohnmacht.

    Noch einmal nachgemessen. Hm... da stimmt auch was nicht. Wir bestellen neu. :umfall: Dann rief mich jemand an: Können keine Kontaktlinsen für mich bestellen zumindest nicht Standard. Maßanfertigung müsste her: Kostet aber viel mehr. Damals habe ich erst einmal abgelehnt, weil mir das zu viel Geld war.

    Nun habe ich aber die Faxen dicke und will die haben, um jeden Preis. :-D Also wieder hin. Die Optikerin etwas ungläubig, ob der Werte. Kann ja gar nicht sein. Die Linsen damals wären irgendwie falsch gewesen mit umgekehrten Werten (?) Maßanfertigung muss nicht sein, wir probieren etwas anders.

    Linsen bestellt. Heute wieder hin zum Probetragen. Und hey: Ich konnte sofort damit gut sehen. (Brillenqualität) und mir wurde auch nicht schlecht.

    Ich hab mich soooooooooooooo gefreut. Und nun: Ich kann nicht damit lesen. :umfall: :heul: Nah gucken geht GAR nicht. Selbst das, was ich mit meiner normalen Brille bequem nah lesen kann (ich habe keine Gleitsichtbrille komme aber langsam in die Alterskurzsichtigkeit) geht mit Kontaktlinsen überhaupt nicht.

    *grmpf*

    Wird das noch? Ist das eine Gewöhnungssache oder stimmt da schon wieder was nicht?

    Liebe Grüße
    Angela


    P.S. Man achte nicht auf Tippfehler. Isch kann nisch gut gucken. :-D
     
  2. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    Hallo,

    also, ich habe gerade den Rückweg eingeschlagen...

    Ich habe eine starke Hornhautverkrümmung und bin bei -10 Dioptrien. Ich trug seit meinem 15. Lebensjahr Ko-Li - allerdings nur harte Gasdurchlässige. Harte eben wegen der Hornhautverkrümmung. (Zum Tauchen habe ich mir weiche Tageslinsen gekauft - ging gar nicht gut, da die Verkrümmung wieder Platz zum Verkrümmen hatte).

    Nach mittlerweile 25 Jahren Ko-Li hatte ich von einem Tag auf den anderen Angst mir die Dinger einzusetzen und bin mittlerweile gerne Brillenträger. Mal eben ein Nickerchen auf dem Sofa - ging vorher nicht. Jede Staubwolke, Radfahren im Feld oder mit offenem Visier Motorrad fahren - ging nicht. Cabrio - nicht für mich. Am Strand liegen - nee, lieber nicht.

    Aber - ich brauchte bestimmt 4 Wochen um mich an die Brille zu gewöhnen - vom gucken her. Die Welt wackelte immer so, und meine Füße ware auf einmal so klein.. beim Treppensteigen bin ich ganz schön rumgeeiert, und beim Sport ist es einfach lästig. Das war mit Linsen besser.

    Es braucht einfach seine Zeit. Und das Nah-Sehen - deine Augen müssen jetzt wahrscheinlich anders fokussieren - das braucht Gewöhnung.

    Ich wünsch Dir die nötige Geduld und dass Du die Linsen gut verträgst!

    LG Nele
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    angela, du bist echt herrlich.

    ich hab auch schon x versuche mit kontaktlinsen hinter mir.und komischerweise kann ich mit linsen nicht so gut gucken wie mit brille.

    ausserdem krieg ich sie nach stunden rein, aber leider nicht mehr raus.....

    wenn ich nicht so schiss hätte und das nötige kleingeld hätte, würd ich mich lasern lassen.
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    Ui, das hört sich bei dir ja heftig an. :( Warum konntest du kein Nickerchen damit machen? Mir wurde eben gesagt, ich könnte diese Linsen auch ausnahmsweise mal 24 Std. tragen. Wenn man abends keine Gelegenheit hat, sie rauszunehmen oder auf dem Sofa einschläft, wäre das kein Problem.

    Ich muss einfach mal gucken, wie sich das so im Tagesablauf wirklich gestaltet (die Brille hab ich ja immer noch auf jeden Fall) Aber momentan fühlt sich das für mich einfach herrlich an. Ich habe sogar mit Spaß sauber gemacht. Da störte mich die Brille auch immer sehr extrem. :jaja:

    Tja, das Einsetzen und Rausholen wird vermutlich auch noch eine Herausforderung. :-D Ich bin allerdings recht unempfindlich am Auge und kann mir gut ins Auge packen (lassen) Das Einsetzen hat auch auf Anhieb alleine geklappt, beim Rausholen brauchte ich Hilfe. Ich habe auch null Fremdkörpergefühl im Auge - also alles Bestens - außer das Nahegucken.

    Wenn ich heute abend hier also rumkreische, dann bekomme ich die Teile nicht mehr raus. :hahaha:

    Lasern geht bei mir leider nicht wegen der Krümmung. :heul: Sonst würde ich das machen. Schiss wäre mir wurscht und Geld auch. Ich würds mir halt zusammensparen. Aber das kann ich mir abschminken.

    Kann wirklich sein, dass sich die Augen (und das Gehirn) noch dran gewöhnen müssen. Ich habe auch gerade das Gefühl, dass das Umstellen des Blickes etwas zeitverzögert von Statten geht.

    :winke:
    Angela
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    Hallo,

    ich habe ja laseren lassen, gut das wolltest Du jetzt nicht hören, aber da hat man mir gesagt das Auge oder besser noch das Gehirn muss sich erst daran gewöhnen ich hatte z.B. 1-2 Wochen bis ich ohne "Sehverlust" von PC weg in die Ferne schauen konnte.

    Also, hab Geduld,
    Su
     
  6. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber komme mit Kontaktlinsen auch gar nicht klar. Hab ne Hirnhautverkrümmung links und benutze die Brille (noch) nur zum Fernsehen/Autofahren... und damals (!) in der Uni, wenn was anner Tafel stand.
    Müsste sie deutlich mehr benutzen mittlerweile :( Aber alles, was nah ist (zB PC, Menschen usw.) seh ich ja super ohne. Bei mir isses so, dass ich auch MIT Brille nahe Sachen nicht gut abhaben kann. Muss sie dann immer absetzen. Und genau das geht eben mit KL nicht. Abgesehn davon, dass ich sie schlecht reinbekomm und wenn ich nen ganzen Tag damit rumrenne, auch irgendwann Kopfweh hab.
    Klar, das Gefühl, ohne Brille weit weg was zu sehen, ist genial, aber ich hab irgendwie mehr negative Apskete als positive an mir festgestellt.

    Fazit: ich bleib bei der Brille, auch wenn ich sie irgendwann immer brauche. KL sind mir zu kompliziert und unflexibel (kann die ja schlecht alle 3 min raus- und reinmachen :hahaha:). Abgesehn davon, dass ich mir auch immer ein unangenehmes Gefül mit KL "einbilde", ganz komisch.

    Im Freundeskreis ist es übrigens auch so, dass die Personen entwder vom ersten Tag an super mit KL zurechtkamen und begeistert sind oder immer wieder Probleme hatten und irgendwann aufgegeben haben und KL bescheuert finden :hahaha:.

    :winke:
     
  7. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    also, mein Optiker damals hat es so erklärt: Wenn ich die Augen mit Linsen längere Zeit zu mache rutschen die auf dem Auge hin und her, da man auch bei Augen zu und beim Schlafen (ich sag nur REM-Phase) die Augen bewegt. Und da die Lider auf die Linsen drücken und diese aufs Auge, könnte die Hornhaut zerkratzen. Ich weiß nicht ob es ein Ammenmärchen ist aber es hat mit nachhaltig beeindruckt.

    Ich habe mal die Linsen 48 Stunden im Auge gehabt - nie wieder:ochne:. Ich sah noch 3 Tage später aus wie ein Kaninchen.

    LG Nele
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kontaktlinsen - Neverending Story

    Vielleicht kommt es auch auf die Linsenart an. Bei den ersten Linsen, die ich getestet habe sagte man mir, dass ich sie 8-10 Std. tragen kann, mehr nicht. Und diese eben 20 Std. und mehr.

    Das Weitsehen klappt super und auch besser als mit Brille, auch wenn ich von nah auf fern umstelle, habe ich schnell ein scharfes Bild. Aber beim Lesen hier am PC, habe ich so Schatten um die Buchstaben herum, die mich total irritieren.

    Geduld habe ich auf jeden Fall. Zur Not lebe ich echt damit, dass ich die Kontaktlinsen halt nur anziehe, wenn ich nicht viel am PC sitze und unterwegs bin bzw. sauber mache. Gerade im Sommer ist für mich die Brille ein Graus oder bei Regen. Oder diese Beschlagerei. Äh... nee, das will ich nicht mehr.

    Dann kann ich lieber nicht mehr lesen. :nasehoch:

    (sage ich zumindest jetzt) :-D

    Nächsten Mittwoch muss ich noch einmal zur Kontrolle und zum Sehtest. Bis dahin halte ich auf jeden Fall tapfer durch. :prima:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...