konsequenter Seitenschläfer..ist das ok???

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Flummi, 22. Juli 2005.

  1. Hallo,
    ich muß jetzt doch mal nachfragen...seitdem Nils sich vom Rücken auf den Bauch (und wenn er will auch wieder zurück :p ) dreht schläft er nachts nur noch auf der seite,ich kann ihn umdrehen und auf den Rücken legen wie ich will, er kullert immer wieder zurück.
    Jetzt liest man ja überall daß die Kinder auf dem Rücken schlafen sollen,da bliebe mir nur die Möglichkeit ihn zu fesseln und ans Bett zu ketten :verdutz:
    Ist das denn wirklich so schlimm?? Wie sollte ich das in dem Fall unterbinden???

    Unser nächstes Problem ist daß er morgens so ab 4 oder 5 Uhr anfängt sich auf den Bauch zu rollen und dann im Halbschlaf anfängt zu quengeln.dann darf ich jedes Mal hoch und den kleinen Mann wieder auf den Rücken rollen(oder es zumindest zu versuchen ),schnulli wieder rein, Kind schläft wieder und Mama versucht es auch bis zum nächsten Rumrollen (so alle 15-30 Minuten!!) :schnarch: Bin langsam etwas gerädert morgens, der Papa schläft immer selig weiter und kriegt nix mit,Nils schläft in seinem Kinderbett neben unserem Bett. :schnarch:
    Ist das normal in dem Alter??

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo, :winke:

    laß ihn so schlafen wie er möchte. Du kannst sowieso nichts dagegen machen.

    Das mit dem morgendlichen Quengeln gibt sich bestimmt bald, wenn er sich richtig gut allein drehen kann.
     
  3. Juhu!!
    Mika macht das auch, seit dem er sich drehen kann, ich habe am Anfang auch probiert ihn immer wieder richtig hinzulegen, aber das kannste vergessen... Ich lasse ihn jetzt so schlafen- wenn er es toll findet :verdutz:

    LG Maiken
     
  4. Elke67

    Elke67 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    da kannst du gar nichts dran ändern.Außer ihn festbetonieren.

    Und zur Seitenlage kann ich nur sagen, daß sie mir gerade mal vor 6 Jahren aufs intensivste geraten haben das Kind auf die Seitenlage zu legen. Alles andere wäre der pure Wahnsinn usw. usw. Und 6 jahre sind ja nun wirklich nicht soooo lange her. Ich bin allerdings immer noch ein Rückengegner, weil ich viel zuviel Angst hätte, daß die Kleinen am gespuckten ersticken und spucken passiert glaub ich häufiger als Kindstot.

    Und das mit dem Quengeln wird sich auch geben. Was passiert denn wenn du gar nichts machst? Quengelt er einfach nur weiter? Oder wird er wach? Ist er dann wach oder schläft er eigentlich? Wenn er im Schlaf quengeln würde, würd ich gar nichts machen.

    Gruß
    Elke
     
  5. Hallo ihr,
    danke für Eure antworten!! Ich wüßte auch nicht wie man ihn am auf der Seite liegen hindern könnte,außer halt festbetonieren ;-)
    Ich kann ihn ja verstehen,ich schlaf auch fast nur auf der Seite!!

    Ich fand es nur so paradox daß sie die Kinder im Krankenhaus NUR auf die Seite legen damit sie nicht ersticken falls sie spucken, dick einpucken und noch zudecken und nen Himmel über die Wiege packen wegen der Zugluft (man sieht die Kleinen fast gar nicht mehr!!) und dann zu Hause soll man sie NUR noch auf den Rücken legen,keine Decke und keinen Himmel nehmen !!!!!!
    Und es kann mir keiner erzählen daß die Nachtschwester die ganze Nacht alle Bettchen voll im Blick hat ob das Kind noch atmet!!!!
    Da hatten wir dann nämlich zu Hause auch erst das Problem daß er nicht auf dem rücken liegen wollte!!

    Zu dem Quengeln....er ist meiner Meinung nach noch im Halbschlaf,sobald ich ihn wieder umdrehe schläft er wieder und macht die Augen auch nicht auf...er hört aber auch nicht auf zu quengeln,hab ich schonmal vorsichtig angetestet,da ist er ziemlich ausdauernd :bruddel: und auf dem Bauch sollen sie ja nun wirklich nicht schlafen,oder?!
    Naja,irgendwann wirds auch wieder gut sein mit der kleinen Rollwurst :p , so lange bis er was neues kann :schnarch:

    Schönes Wochenende
    Nadine
     
  6. Das kommt mir alles sehr bekannt vor, dass macht meine Kleine auch. Laß Ihn einfach so schlafen, so kann er wahrscheinlich auch schneller einschlafen.

    Ich schlafe auch super schnell auf dem Bauch ein. Es wäre ja schlimm, wenn mein Freund mich ständig wieder auf den Rücken drehen müßte.

    liebe Grüße Denise
     
  7. meine maus hat auch immer nur auf der seite geschlafen, dann kam die phase wo sie sich immer auf den bauch gedreht hat und quengelte weil sie noch nicht allein alleine zurück rollen konnte. das war aber schnell vorbei, sie lernen recht schnell wie sie sich zurück drehen können. kann man leider nix dran ändern.

    lg darkqueen1984
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :verdutz:

    Ich frag mich gerade, was an der Seitenlage so "schlimm" sein soll??

    Alle meine Kinder haben die Seitenlage bevorzugt, schon bevor sie sich selber drehen konnten! :verdutz: Und ich habe sie gelassen!

    Hab ich jetzt was "falsch" gemacht?? :???:

    Klär mich doch bitte mal einer auf!


    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...