Kommunikation

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Corinna, 16. November 2008.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    Ich behaupte ja gerne, daß ich mit meinem Mann kommuniziere, sprich ich erzähle ihm etwas und bekomme daraufhin eine Reaktion.

    Das Gleiche funktioniert auch mit Kindern, wenngleich nicht immer soooo flüssig wie mit einem Erwachsenen.

    Nunja, jedenfalls dachte ich das..... :nix:


    Mein Tag ist angefüllt mit Fahrerei - "Taxidienst" nonstop, vom morgendlichen Absetzen um 7.00 Uhr an der Bushaltestelle, damit der Herr eine halbe Stunde länger schlafen kann, über das Verteilen der Kinder auf drei verschiedene Schulen (zu möglichst der gleichen Zeit morgens), ein schneller Ausflug zum Einkaufen, damit die Lebensmittel im Eiltempo nach Hause gebracht werden, weil dann schon wieder Abholzeit für den Jüngsten ist.
    Im Anschluß sind 45 Min. zu Hause angesagt, in denen jene Lebensmittel entweder zubereitet werden oder der Besen mal eben durch´s Haus gejagt wird, um mir das Gefühl zu geben, nicht ganz im "Dreck" zu "versinken"....
    Dann wird der Jüngste ins Auto verfrachtet (der viel lieber zu Hause bliebe...) um den Zweitjüngsten einzusammeln.

    Dann kommt meine "große Pause", zwei Stunden habe ich, bis die Großen von der Schule kommen, zwei Stunden, in denen ich mich im Haushalt "austoben" kann wie ich mag!

    Tja. Und dann mach ich "nix" mehr, bzw. nur Arbeiten, die man getrost "gefahrlos" unterbrechen kann, weil ich ab da auf "Abruf" stehe, weil mein Mann mich jederzeit anrufen kann, daß sein Bus in unser Örtchen einfährt und ich ihn abholen kommen könnte.... :nix:

    Den ganzen Tag also plane ich meine Tätigkeiten um die Fahrerei herum.

    Nun, ich will ja auch gar nicht jammern, mich nicht beschweren, ist alles zu schaffen und ok so, aber offen gestanden möchte auch ICH mal gerne an einem Wochenendtag ausschlafen dürfen, mich nicht so "gehetzt" fühlen....
    "Einfach" mal liegen bleiben dürfen, jemanden haben, der die Jungs davon abhält, auf mich zu springen und mir Bericht über jeden ihrer Bedürfnisse zu erstatten, bevor ich so wach bin, daß ich nicht mehr einschlafen kann....

    Also dachte ich, ich trete in Kommunikation mit meinem Mann, dem Vater der kleinen Racker, der ja -nachdem er montags ja frei hat und ausschläft und samstags und sonntags ebenfalls schlafen kann- vielleicht mal eine Schicht übernehmen könnte....

    Da mein Mann mir schon erfolgreich beigebracht hat, daß Kommunikation durch die Blume bei einem Mann auf fruchtlosen Boden fällt, falle ich also mit der Tür ins Haus:
    "Morgen ist Sonntag! ICH will da ausschlafen, also stehst DU bitte auf, wenn die Jungs wach werden und sorst dich um sie!"
    "Klar, kein Problem, mach ich!"

    ....

    Es wird Sonntag, und noch bevor der Hahn krähen könnte, steht mein Zweitjüngster vor´m Bett:
    "Mama, ich bin wach, krieg ich jetzt ein Brot, bitte?"
    "Ich schlafe noch, geh zu Papa!"

    Zweitjüngster tapert um´s Bett:
    "Papa, ich möchte ein Broohooot"
    Aus dem Genuschel unter der Decke erkenne ich ein paar Wortfetzen, wie "zu früh" und "komme gleich"....

    8O

    ;-(

    :bruddel:


    Ich beschließe, der Dinge zu harren und abzuwarten, ob sich neben mir nicht doch noch was tut, nicht ohne ausreichend Mitgefühl für meinen Zweitjüngsten zu empfinden, aber da muß er jetzt durch.
    Ist noch keine 6 Uhr und ich bin sicher, daß weitere 5 Minuten ihn nicht den Hungertot sterben lassen, beruhige ich mein schlechtes Gewissen....

    Resigniert verläßt der Sproß unser Zimmer, damit gleich darauf der Jüngste hereinrauschen kann...
    Er müsse mal ganz dringend und das Licht sei aus!
    Neben mir liegt ein "Mehlsack", zuckt nicht mal, also springe ich schnell aus dem Bett, um das Licht einzuschalten, um eventuelle Unfälle zu verhindern aber ich bin zu spät....
    Ich merke, wie mein Blutdruck steigt und ich wecke meinen Mann nun doch recht unsanft, er solle das jetzt bitte weg machen, ICH hätte schließlich ausschlafen wollen und ER läge jetzt da und ignoriere alles! :-?

    Und - er stand auf!
    Halleluja! Ich drehe mich also um und versuche, meinen Puls wieder in den Griff zu bekommen, vielleicht darf ich ja doch nochmal einschlummern, als ich meinen Mann hie und da rumwuseln höre, dann wackelt die Matratze, jemand schmeißt einen Mehlsack neben mich und - oh, nein, es ist mein Mann!
    Stehenden Fußes schläft er wieder ein! 8O

    Nebenan im Kinderzimmer ist inzwischen ein heißer Streit entbrannt, der sogar den Rest der Straße hätte wecken können, aber für meinen Mann macht das keinen Unterschied, ob sich die Kleinen grad gegenseitig "zerfleischen" oder in China ein Sack Reis umfällt - er bleibt komatös....

    Ich spüre meinen Puls wieder, und inzwischen bin ich richtig sauer!
    Was habe ich falsch formuliert, daß ER schon wieder liegen bleibt und ICH nicht schlafen kann/darf?

    Also stehe ich auf - oh, es regt sich was:
    "Du ziehst dir Socken an??"
    :-? "Ja!"
    Kommentarlos verlasse ich das Schlafzimmer, die Gefahr, meine Fassung zu verlieren und fürchterlich auf ihn los zu gehen ist zu groß... :oops:

    Also bereite ich den Jungs ein Frühstück und bringe sie ins Wohnzimmer, wo das Heizöfchen steht (hab ich schon erwähnt, daß unsere Heizpumpe kaputt ist?) und lasse sie "Es war einmal das Leben..." gucken.

    Jetzt geht es auf die neun Uhr zu, ich bin immer noch schlecht gelaunt und frage mich wirklich, welcher Teil der Kommunikation falsch gelaufen ist, daß dieser Mann mich nicht EIN einziges Mal in der Woche liegen bleiben lassen kann?! :bruddel:

    Ich glaub, ich weigere mich, ihn weiter morgens zum Bus zu bringen, immerhin stehe ICH dann ja auch noch vor ihm auf, mach ihm Brote und Kaffe :piebts: und er weilt im Land der Träume!

    Frustrierte und müde Grüße,
    :zeitung:
     
  2. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: Kommunikation

    Ohhh Du Arme!!:troest:

    War bei uns eine Zeitlang auch so!
    Hab dann mit meinem Mann ausgemacht, dass er Samstags und ich Sonntags ausschlafen kann!
    Und was soll ich sagen, es klappt ganz wunderbar!!!:heilisch:

    Gruß Tanja
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Kommunikation

    Tanja, das würde bei uns wohl nur klappen, wenn mein Mann "bereit" wäre, wach zu werden!
    Aber ICH bin hellwach, bevor er mal mit der Wimper zuckt! :cry:

    Und wenn ich ihn wecke, wie heute morgen, dann legt er sich wieder hin und schläft weiter ...

    In der Theorie will er ja - nur die Praxis sieht da anders aus....
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.337
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Kommunikation

    :troest:
    Du hast das so geil geschrieben, dass ich das erst mal meinem Mann vorlesen musste! Der hat nur gegrinst und gesagt: "Da würd mir ja was einfallen! Ich würd mir nen anderen Schlafplatz suchen! Notfalls für eine Nacht ins Hotel gehen, damit er das mal kapiert!"

    Ich an deiner Stelle würd heut nochmal mit ihm reden! Kann er denn nicht alleine zur Bushaltestelle? Das würd mich ja auch total nerven und ich würd ihn die nächsten Tage nicht dorthin bringen!

    Jedenfalls wäre ich heut morgen an deiner Stelle total ausgeflippt!

    :troest: und nen Tee rüber reich :zeitung:
     
  5. AW: Kommunikation

    Meiner sagte in solchen Fällen, er braucht halt mehr Stunden Schlaf als ich.
    Er würde die Kinder nicht absichtlich überhören, er hört sie einfach nicht.
    Er könne nicht so aufspringen wie ich das würde sein Kreislauf nicht verkraften, dass es mein Kreislauf auch nicht verkraftet ist unwichtig....
    Meiner ist lieber verduftet, als das er etwas ändern wollte in eine Richtung die ein klein wenig fairer für mich gewesen wäre.
     
  6. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Kommunikation

    Kenn ich, bis mein Männe wach ist bzw. bis ich ihn wach gemacht habe, bis dahin bin ich so hell wach, das ich garnicht mehr einschlafen kann :umfall: Hab das gefühl die wollen manchmal garnichts hören, weil die armen Männer doch soooo müde sind und wir Mütter es doch gewohnt sind :ochne:
    Meiner schläft in weniger als einer minute ein :umfall: und wach kriegt man ihn garnicht, ich glaube er würde sogar eine Bombe verschlafen :hahaha:
     
  7. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Kommunikation

    Oh je du Arme! Aber bei uns ist es auch so! Swen ignoriert alles was um ihn herum passiert.

    Ich habe ihn aber auch noch nie gefragt ob er mal aufsteht damit ich liegen bleiben kann.

    Habe aber auch das Glück dass Justin bis halb acht schläft.

    Aber sag mal, meinst du nicht wenn er das wirklich hätte machen wollen dann wäre er aufgestanden??!!
     
  8. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Kommunikation

    :verdutz:

    Na aber hallo!

    Du stehst morgens vor ihm auf, machst ihm Frühstück und fährst ihn dann auch noch zum Bus?

    8O

    Klare Ansage: Diese Woche muss er das alleine machen, da du ja heute keine Kräfte für die Woche sammeln konntest.

    :???: Meinste, er würde dann verstehen, dass es dir ernst ist?


    Ansonsten bin ich - wenn ich sowas lese - immer total happy über meinen Mann, er ist wirklich ein Goldschatz! :herz:

    Ach ja, und wenn es dir zuviel wird - setzdich ins Flugzeut (alleine) und komm her, das wird ihm dann wirklich eine Lehre sein :jaja:


    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...