Kommt morgens ins bett

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von J LO, 30. August 2007.

  1. hallo ,
    ich habe da mal eine frage .und zwar ist mein sohn 2 halb jahre alt.er kommt seit einer woch immer morgens zwischen 3 -4 uhr zu uns ins ehebett und schläft dann weiter.er kommt aber von ganz alleine zu uns.wenn ich versuche ihn in sein bett zu bringen dann kommt er aus dem weinen nicht mehr raus.abends habe ich keine probleme ihn hinzulegen aber das licht muss auch seit einer woche immer an sein.das hatte er vorher auch nicht ,aber gut wenn er so besser einschläft.er hat früher auch immer nur in seinem bett geschlafen bis morgens um 9 oder mal was länger.das ich mir schon immer dachte mein gott ist das eine schlafmaus.
    aber das soll ja nicht so gut sein wenn er immer zu ins ins bett kommt ,weil sonst gewöhnt der sich daran.aber was soll ich tun.:ochne::ochne:
    hattet ihr auch so ein problem .

    ich bin ratlos

    liebe grüsse heike:winke::winke:
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kommt morgens ins bett

    Josy macht das auch und wo ist das Problem? Ich finde Kinder nabeln sich noch früh genug ab und irgendwann wird der Tag kommen wo sie nicht mehr mit im Elternbett Schlafen wollen! Ok es ist ja jedem das seine, aber ich denke eben so das sie dann doch unsere nähe haben wollen oder nicht?

    Dann hat dein Sohn vielleicht das bedürfnis bei euch zu liegen :herz:

    Was du dagegen tun kannst weiß ich leider nicht... aber vielleicht siehst du es auch jetzt auch ein wenig anders ;-)

    lg
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Kommt morgens ins bett

    Hallo Heike,

    wenn es vorher anders war kann es zwei Gründe geben:

    1) Er hat irgendwas erlebt, was er noch verarbeiten muss und das vielleicht lieber nachts in eurer Nähe macht.

    2) Er macht gerade einen Entwicklungsschub durch und ist in sich zerrissen, weil er nicht weiß, was da gerade passiert.

    In beiden Fällen ist es durchaus sinnvoll, auf das Kind einzugehen, zumal er ja mit 2,5 Jahren auch den Übergang vom Kleinkind zum (bald) Kindergartenkind macht.

    Wenn er es braucht, lass ihn bei euch liegen, es wird schnell genug die Zeit kommen, in der es ihm lästig sein wird seine Eltern um sich zu haben ;)


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Kommt morgens ins bett

    Josh kommt nachts auch oft zu mir. Aber mich stört das nicht.

    Ich bekomm es oft schon gar nicht mehr mit.
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kommt morgens ins bett

    Hast Du ein Problem damit?
    Bring ihn bloß nicht immer zurück in sein Bett, wenn er es nicht möchte. Sonst hast Du ganz schnell das Problem, das er auch abends nicht mehr in sein Bett möchte.

    Bei uns kommen Fabian und Leonie auch häufig zu uns ins Bett. Dominik kann es nicht, der liegt im Gitterbett:)

    Ich mag auch nicht gerne alleine schlafen. Warum sollte ich das dann von meinen Kindern verlangen?

    Lass ihn doch. Dann bekommt er noch Schlaf und Du auch. Alles andere wäre mir zu stressig.
     
  6. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Kommt morgens ins bett

    Hmm...ich seh das etwas anders. Ich denke, dass man da eine individuelle Lösung finden muss, mit der die ganze Familie zurecht kommt.

    Ich zum Beispiel kann nicht schlafen, wenn Niklas in unserem Bett schläft. Wenn das mal der Fall ist, weil er was hat, dann schläft mein Mann auf dem Sofa, damit wir alle schlafen können. Das wäre aber für jeden Tag keine Lösung.

    Niklas ist noch nie von alleine gekommen. Er ruft dann. Und ich gehe dann zu ihm und entscheide, ob er wirklich was hat und zu uns kommen darf oder ob er in seinem Bett schlafen soll. Natürlich lass ich ihn nicht schreien oder alleine, sondern setzte mich mit ihm eine Weile auf seinen Sessel oder neben sein Bett und beruhige ihn, bis er wieder schlafen kann/mag. Das ist sicherlich nervenaufreibend und viele sagen jetzt sicher, dass sie das nicht wollen oder können würden nachts. Aber das ist unsere Lösung. Denn dann kann ich hinterher wieder schlafen, was ich sonst nicht könnte.

    Versuch doch mal, Dich dann in seinem Zimmer mit ihm eine Weile hinzusetzen und mit ihm zu kuscheln, bis er sich beruhigt hat und wieder in seinem Bett schlafen mag.
     
  7. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Kommt morgens ins bett

    Ach so. Mit einem kleinen Licht schläft Niklas auch ein. Das hat auch so mit 2,5 Jahren angefangen und wir machen das Licht dann per Funkschalter aus, wenn wir ins Bett gehen.

    Manchmal, wenn er nachts schlecht geträumt hat, mach ich ihm das kleine Licht wieder an und er kann wieder einschlafen.
     
  8. AW: Kommt morgens ins bett

    danke für die schnellen antworten.
    also mich nervt es nicht wenn er zu uns ins bett kommt nur ich war mir jetzt etwas unsicher ob das so richtig ist das er es jeden tag macht.das mit dem kleinen licht haben wir schon gemacht jeden abend machen wir das an.dann schläft er auch .ich habe ihn auch immer ins bett kommen lassen wenn er halt mit seiner schmuse decke bei uns am bett stand .ich konnte ihn einfach nicht weg schicken.
    na wie sich das anhört ist das eine ganz normale entwicklung dann bin ich beruhigt.
    dann ist es ja inordnung.also wenn tonia mal soweit ist weiss ich bescheid.

    brauchen dann ein grösseres bett für uns 4 *lach*

    liebe grüsse heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...