Kleinkind und Jetlag / Essen und Wickeln im Flugzeug?

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von McPom, 9. Mai 2007.

  1. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir machen uns kommende Woche auf den Weg zu den Grosseltern meiner Frau nach Kalifornien. Ein eigener Sitz im Flugzeug ist gebucht, einen passenden Kindersitz haben wir (hoffentlich) auch, selbst ein Kinderbett ist reserviert...

    Jetzt stellen sich uns noch ein paar andere Fragen, vielleicht hat der/die eine oder andere hier bereits Erfahrungen damit:

    Wie verkraften Kleinkinder (unser Sohn ist 9 Monate alt) die Zeitumstellung, den Jetlag? Gibt es irgendwas, wie man sie an die andere Zeit gewöhnen kann? Z.B. was das Schlafenlegen betrifft, gezielte Beschäftigung, Mahlzeiten (Milch statt Brei o.ä.)? Kann man vielleicht schon im Flugzeug - immerhin sind es 11 Stunden Flugzeit - ein wenig drauf hinwirken?

    Zudem grübele ich noch darüber nach, wie und wo man am besten im Flugzeug die Windeln wechselt...

    Also, falls jemand den einen oder anderen Tipp hat - einfach melden. Ich würde mich freuen :)

    Tobias
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kleinkind und Jetlag / Essen und Wickeln im Flugzeug?

    Tobias, zum Jetlag kann ich jetzt aus eigener Erfahrung nix sagen - aber meine Nichte hat den 20 Stunden Flug nach Australien ganz gut verpackt - auch wenn es anstrengend war. Auch die Zeitumstellung war für die Eltern schlimmer, als für das Kind - sie ist aber auch "schon" 2 Jahre.

    In den Flugzeug-Toiletten (oder manchmal auch davor in einem Raum) sind Wickeltische zum Ausklappen. Ich fand es bislang aber immer wahnsinnig eng und unbequem - aber auch Laura war bei ihrem ersten Flug größer und damit "unhandlicher" :-D

    Seht zu, dass ihr beim Flug direkt die erste Reihe bekommt - da habt ihr dann nämlich keine Sitzreihe vor euch und viel Platz auf dem Boden. Wir haben dann - zumindest die Pipi-Windeln - auf dem Boden gewechselt, weil es praktischer war.

    Liebe Grüße und guten Flug
    Angela
     
  3. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kleinkind und Jetlag / Essen und Wickeln im Flugzeug?

    Die erste Reihe haben wir schon reserviert (und auch bestätigt bekommen) - das geht automatisch, wenn man das Hängebett reserviert.

    Tobias
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Kleinkind und Jetlag / Essen und Wickeln im Flugzeug?

    Huhu Tobias,

    also wenn ihr ein Bettchen mitgebucht habt, dann sitzt ihr ja gleich in der ersten Reihe, dort würde ich dann auch die Pipiwindeln wechseln.

    Ansonsten wie Angela schon sagte, gibts in der Toilette nen Ausklapptisch.

    Beim Starten und Landen würde ich Flasche geben, durchs nuckeln gehen dann die Ohren nicht zu.

    Zum Jetlag..hmm das ist glaub ich von Kind zu Kind unterschiedlich.

    Mein Sohn war schon älter als er das erstmal nach USA flog. Da konnte ich ihn dann dort geziehlt wachhalten durch beschäftigung, damit er Nachts normal geschlafen hat. Wobei er in die USA kaum schwierigkeiten hatte, ehr wieder zurück nach D hatte er als Kleinkind die Probleme mit Jetlag.
    Inzwischen ist er aber der einzige der kein Jetlag mehr hat, während meine Tochter und ich uns ne Woche bis 2/3 Uhr die Nacht um die Ohren schlagen.
     
  5. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Kleinkind und Jetlag / Essen und Wickeln im Flugzeug?

    Hallo :winke:


    Ich hatte letztes noch mit meiner Mama darüber gesprochen, weil ich als Baby und Kleinkind oft zwischen USA und Deutschland geflogen bin. Sie meinte, das ich nur etwas Probleme hatte, wieder einen richtigen Rhythmus zu finden, als wir von den USA nach Deutschland gekommen sind. Umgekehrt war es wohl weniger problematisch.

    Wegen dem Wickeln, ist in dem Alter kein Problem. Sarah´s erster Flug war mit 17 Monate und der Wickeltisch zum Ausklappen, den es auf der Toilette gibt, war viel zu klein. Und Sarah hat dazu noch ihren Kopf halb in einer Mulde dort eingeklemmt :umfall: .

    Hab noch vergessen zu erwähnen, das Sarah´s erste Flugreise nach Marokko ging, nicht USA. Deshalb hab ich keine direkte Erfahrung gemacht.

    Und wegen dem Druck auf den Ohren, habe ich hier mal den Tip bekommen, ca. 30 Minuten vor dem Start und in euren Fall dann auch vor der Landung, Nasentropfen in die Nase macht. Das soll gut helfen. Und versuchen dabei etwas zu trinken geben.

    Erste Reihe ist klasse :prima: Da kann man sich auch mal ausstrecken.
     
    #5 Safiyya, 9. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. jetlag kleinkind

Die Seite wird geladen...