Kleine schwarze Mücken in Blumenerde

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Grisu, 21. März 2005.

  1. Hallo liebe Pflanzenexpertinnen!

    Irgendwo hatten wir glaube ich schon mal so ein Thema mit Mücken im Blumentopf - aber ich finde nichts bei der Suchfunktion.

    Kann mir wer einen Rat geben?

    Wenn ich den Blumentopf hin und herwackle dann fliegen lauter kleine schwarze Mückelchen aus der Erde raus (Clivia, Weihnachtskaktus, Geldbaum).
    Besonders, wenn ich den Blumenstock von unten gieße und die Oberfläche eher trocken ist.

    Hat wer so was auch schon mal gehabt - kennt das wer - weiß wer Abhilfe (wenn möglich etwas Natürliches).

    Lieben Gruß
    Christine
     
  2. Das könnte die "Weiße Fliege" sein. Dazu steht in meinem Pflanzenbuch nur chemisches Zeug. Es geht aber auch Zigarettenasche, die man dick oben auf den Blumentopf streut (stinkt aber!). Nach 2-3 Tagen sollten die Viecher tot sein, dann kann man umtopfen. Es gibt auch noch die Methode, die Pflanze ein paar Tage in eine Plastiktüte zu verpacken. Bei mir war das allerdings immer das Ende von Schädling und Pflanze (ich hab aber auch einen schwarzen Daumen)!
    Viel Erfolg, Du kennst hoffentlich Raucher..
     
  3. Ja - meinen Mann - ich sitze direkt an der Quelle. :p

    Danke!
    Lieben Gruß
    Christine
     
  4. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    War da nicht irgendetwas mit die Erde in der Miktowelle oder Backofen erhitzen. Das macht die Dinger glaube ich auch kaputt.

    nur so viel Erde bekommt mann ja gar nicht in die Mikrowelle. :verdutz:
    Deswegen habe ich es noch nie ausprobiert.

    tina
     
  5. Ui - da bräuchte ich eine große Mikrowelle.

    Ich probiere es mal mit Nikotinsud und im Frühjahr mal mit Brennesselsud und mit der Zigarettenasche und darüber werde ich Quarzsand geben. Vielleicht hilft das was.

    Lieben Gruß
    Christine
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    also kleine schwarze Mücken sind definitiv keine "weiße Fliegen" :-D sondern Trauerfliegen. Die schleppt man einmal mit der Erde ein und wenn diese dann noch feucht und nicht richtig durchlüftet ist - hat man sofort ein ganzes Wohnzimmer voller Fliegen.

    Aber was Du tun kannst - wenn es sehr viele Fliegen sind - einfach die Erde wechseln. Die alte Erde sogut wie möglich ab- und ausklopfen und neue rein in den Topf.
    Das ist eigentlich die beste und einfachste Lösung - bis Du die Fliegen losbist, kannst Du noch ein Glas Wasser mit Essig und einem Tropfen Spülmittel neben die Pflanzen stellen.

    LG Silly
     
  7. das sind trauermücken, die wirst du ganz einfach los:im baumarkt-gartenabteilung gelbtafeln kaufen!Das sind kleine leimbeschichtete plastiktäfelchen, die du in die erde stecken oder am blumenstock selber aufhängen kannst!die trauermücken lieben gelb, fliegen hin, kleben fest-erledigt :prima: !Nachteil:man darf mit den mücken kein mitleid haben, tafeln sehen halt nicht so toll aus in der pflanze.Dafür sparst du dir langwierige erdaustauschaktionen!
    ligrü maja mit dem grünen daumen :)
     
  8. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    das war ich, mit den mücken :D


    hatte es lange zeit mit der essigwasser-spüli-mückenfalle probiert aber eltztendlich hat nur das erdewechseln geholfen ( :winke: silly)

    und auch heute fliegt ab und an mal eine vorbei, aber kein vergleich zu vorher *schüttel*

    :winke:
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. trauermücken bei clivia

    ,
  2. geldbaum fliegen

    ,
  3. hühner kleine schwarze mücken

    ,
  4. blumenerde voller fliegen
Die Seite wird geladen...