Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von GiselaM, 30. Dezember 2009.

  1. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    Hallo,

    ich hatte ja andernorts schon geschrieben, dass Freunde von mir ein Neugeborenes adoptieren. Der Kleine ist letzte Woche geboren und derzeit noch im Krankenhaus.

    Bei Geburt war der Kleine 41cm groß, 1.500 schwer. So viel ich weiß muss er mindestens 2 Kilo haben, bis er entlassen wird.

    Meine Kinder waren beide "spätzünder" und schon relativ groß bei Geburt. Die Kleidergröße 50 hab ich gar nicht gebraucht 56 vielleicht zwei Wochen und erst bei 62 konnte ich die Sachen nach dem ersten Waschen dann auch nochmal anziehen :)

    Ich habe aber das dumpfe Gefühl, dass das bei Frühchen ein bißchen anders ist. Erstens sind sie ja erstmal kleiner und dann dauert es auch länger, bis sie aufholen???

    Lange Rede kurzer Sinn: Welche Kleidergrößen brauchen sie für den Anfang?
    größe 44 (??? - oder wie ist es unter 50) oder kommt man mit Gr. 50 klar?
    Wo kriegt man die Sachen am besten her?

    Falls jemand was loswerden möchte, ist auch ein Piep erlaubt :)

    vlg, Gisela
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    Zu "meinen Zeiten" hat C & A solche kleinen Grössen geführt. Ich weiss allerdings nicht ob das immer noch so ist. :winke:
     
  3. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    Hallo Gisela,

    Wir konnten Grösse 50, Colin noch wirklich lange anziehen. Er war mit 47cm zur Welt gekommen. Gr. 50 musste weis Gott wie oft umgekrempelt werden. Ich empfehle eine kleinere Grösse. Mit der Zeit hat man das Gefühl, dass es dem Baby auch gar nicht angenehm ist diese grossen Würste um den Arm zu haben.


    Ich bin ja am 19.12 Tante geworden die kleine war bei der Geburt 49cm gross und dieses haben auch mit der Grösse 50 "eher" Mühe, da einfach zu gross. Für den Anfang würde ich empfehlen eine kleinere Grösse einzukaufen. Klar wächst das Baby hinein aber diese Würste, dauernte Krämplerei wird auf Dauer Mühsam.

    Grösse 47 war super für uns. Wir hatten einfach eine Handvoll Kleidchen den grösseren Teil 50.
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
  5. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    Also mein neffe wurde erst mit 2500 Gramm entlassen.
    Er wurde mit 1150 gramm geboren.

    Die ersten Anziehsachen waren Größe 42.

    Schöne Sachen bekommst du bei Baby Walz oder bei Känguru Mode wenn er noch am Monitor hängt.
     
  6. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    Danke Euch für Eure Tips und die Links. Dann hatte ich also recht, dass unsere Sachen (hauptsächlich 56 aufwärts) nur eingeschränkt helfen ...

    Ich werd mal mit den beiden sprechen und wenn sie mögen ein Gesuch aufgeben.

    Habt ihr noch irgendeine Idee, wie man gut an gebrauchte Sachen in so kleinen Größen rankommt? Gibt es irgendein spezialisiertes Forum oder so?

    vlg Gisela
     
  7. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    Frühchenforen gibt es. Weiß aber nicht, ob man da auch Klamotten kaufen kann.
    Ich würd ihnen Sachen in Größe 50 schenken.
    denn im krankenhaus, hat mein Neffe in der ersten Zeit außer Pampers nix getragen und später als er im Wärmebettchen war auch keine "eigenen" Sachen. Zumindest so lange nicht, wie er auf der Früchenstation lag.
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Klamottenfrage an die Mamas von Frühgeborenen

    :jaja: unsere Lena auch

    42 hatte sie nur im KH an, wir haben dann Gr. 44 gekauft bei C&A, tw. H&M.
    Die 44 hat sie dann gar nicht so lang angehabt. Die Größe 50 dafür lange. Da hatte ich auch viel. Ich hab dann einfach über den Strampler Socken gezogen, so war es egal, dass er ein wenig zu groß war :heilisch: (war eh Winter)

    Hier, das hab ich grad entdeckt: http://www.japoli.de

    H&M Größe 50 fällt übrigens seeehr klein aus.

    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...