Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Stephanie, 28. August 2011.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    ich habe mir in den Kopf gesetzt mich mal nach Yogakursen für Kinder umzuschauen. Beide Kinder stehen oft unter Strom - die Eine aufgrund ADS und die Andere aufgrund der Folgen, die diese Geschichte oft mit sich bringt. Bei der Rübe äussert es sich gerade wieder in einem Tick und ich würde sie gerne beim Entspannen unterstützen.

    Hat Eine von euch Erfahrungen damit? Wie hat es den Kindern gefallen und habt ihr einen Effekt bemerkt? Zahlte es die Krankenkasse?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie, die nicht so richtig wusste wohin mit dem Thema..
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    :winke:

    Meine Freundin ist Yoga-Lehrerin in der Tradition Satyananda und macht
    auch Kinderyoga.

    Sie macht das u. a. in Kindergärten.

    Sie ist von Krankenkassen anerkannt und viele, noch nicht alle, zahlen
    die Kurse bei ihren Erwachsenengruppen, bei den Kindern weiss ich
    es nicht, aber ich frag sie gern, wenn du magst.

    LG
    Heike
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    Danke dir, Heike.

    Die Yogalehrerin meinte auch, dass die Krankenkassen manchmal die Kosten übernehmen. Hab' heute schon Kontakt zu unserer Kinderärztin aufgenommen, dass sie mir was schreibt.. kann ja nicht schaden.

    Wie sprechen denn die Kinder darauf an? Das würde mich am Meisten interessieren, ein Erfahrungsbericht wäre toll! :)

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    Ich frag sie nachher!

    LG
    Heike
     
  5. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    Nica hat zwei Jahre lang Yoga gemacht.
    Während der Stunde hat sie sich wohl sehr gut entspannen können ( so die Rückmeldung der Kursleiterin ).
    Aber das sich das nachhaltig positiv auf Ihr wildes Gemüt ausgewirkt hätte, kann ich leider nicht bestätigen, nein...

    Schaden tut es sicher nicht und für "den Moment" tat es sicher auch gut, aber insgesamt ist sie dadurch nicht ausgeglichener geworden. Kann aber natürlich auch am Alter liegen...Sie war 4 und hat es bis sie 6 Jahre alt war einmal die Woche gemacht!
     
  6. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    Danke für die Rückmeldung, Nike!

    Ich bin gerade stinkig auf die Krankenkasse, die sich standhaft weigert diesen Kurs zu zahlen (andere KK tun dies aber), mit fadenscheinigen Begründungen.

    Bieten nun einen anderen Kurs an, deutlich weiter weg, deutlich teurer und zeitlich bescheiden gelegen.

    Da könnt ich...!

    Stephanie
     
  7. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    chiara hat mal kinderyoga gemacht. es hat uns beiden gut gefallen. die schule hatte clevererweise einen kinder- und einen erwachsenenkurs gleichzeitig laufen. eine langfristige verhaltensänderung habe ich nicht bemerkt, wir haben aber keine verhalten in der von dir angesprochenen richtung.

    es gibt von ursula carven eine reizendes buch "sina und die yogakatze" das wär vielleicht zum reinschnuppern. darin ist auch ein übungsposter und welche übungen bei zornesausbrüchen, einschlafschwierigkeiten etc. gut sind.

    warum allerdings die KK den yogakurs zahlen sollte, erschließt sich mir nicht. ok, ich lebe in österreich, wir haben den deutschen luxus nicht, bei uns käme niemand auf solch eine idee.

    lg
    riccarda
     
  8. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Kinderyoga.. Erfahrungen damit?

    Im Heim habe ich gute Erfahrungen bei ADS/ ADHS Kindern mit progessiver Muskelentspannung nach Jackobsen gemacht.
    Das kann man sehr leicht erlernen, gut und kurz zu hause üben und in Kriesensituationen einsetzten.Schau mal:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Progressive_Muskelentspannung
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinderyoga erfahrungen

    ,
  2. erfahrungen kinderyoga

Die Seite wird geladen...